Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
580.385
Registrierte
Nutzer

Illegales Herunterladen einer Serie

3.5.2021 Thema abonnieren
 Von 
joli1314
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Illegales Herunterladen einer Serie

Hallo,
vor vier Jahren habe ich für eine Zeit in einer Wg, mit drei anderen Leuten gewohnt.
Zu dieser Zeit wurde von einem der Mitbewohner illegal ein Film heruntergeladen.
Nun hat der Besitzer des DSL-Vertrags (einer der Mitbewohner) eine Klage erhalten von Warner Bros.
Dieser ist nun auf mich zugekommen und möchte meine Kontaktdaten haben, da ich zu dieser Zeit auch in der WG gewohnt habe. Er sagt, dass die Anklage dann fallen gelassen wird aufgrund von "unbringbarer Beweislast." Ich habe nun die Befürchtung, dass ich mit in die ganze Sache hineingezogen werde, wenn ich meine Kontaktdaten herausgebe. Es wäre super, wenn mich jemand über die rechtliche Situation aufklären könnte, damit ich weiß, wie ich mich im besten Fall verhalten soll.
Liebe Grüße, J.

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(87887 Beiträge, 35100x hilfreich)

Zitat (von joli1314):
Dieser ist nun auf mich zugekommen und möchte meine Kontaktdaten haben,

Finde den Widerspruch ...



Zitat (von joli1314):
Er sagt, dass die Anklage dann fallen gelassen wird aufgrund von "unbringbarer Beweislast."

Das könnte möglich sein, muss aber nicht.



Zitat (von joli1314):
Ich habe nun die Befürchtung, dass ich mit in die ganze Sache hineingezogen werde,

Logisch ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
joli1314
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Harry
Finde den Widerspruch ...

Heutzutage ist es möglich Nachrichten über Messaging Apps zu verschicken ohne das die andere Person Anschrift und Name preisgeben muss.

Es wäre hilfreich wenn du mir die Gesetzeslage schilderst auf die ich mich berufen kann. Das es so oder so laufen kann ist mir natürlich bewusst.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(87887 Beiträge, 35100x hilfreich)

Zitat (von joli1314):
Heutzutage ist es möglich Nachrichten über Messaging Apps zu verschicken ohne das die andere Person Anschrift und Name preisgeben muss.

Womit er ja unzweifelhaft Kontaktdaten hat.



Zitat (von joli1314):
Es wäre hilfreich wenn du mir die Gesetzeslage schilderst auf die ich mich berufen kann.

Es gibt keine.

Möge er doch mal schildern aufgrund welcher Gesetze er glaubt, dass Du ihm (welche Daten genau?) geben musst. Kontaktdaten hat er ja.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
eh1960
Status:
Bachelor
(3690 Beiträge, 1045x hilfreich)

Zitat (von joli1314):
vor vier Jahren habe ich für eine Zeit in einer Wg, mit drei anderen Leuten gewohnt.
Zu dieser Zeit wurde von einem der Mitbewohner illegal ein Film heruntergeladen.
Nun hat der Besitzer des DSL-Vertrags (einer der Mitbewohner) eine Klage erhalten von Warner Bros.
Dieser ist nun auf mich zugekommen und möchte meine Kontaktdaten haben, da ich zu dieser Zeit auch in der WG gewohnt habe.

Dazu ist man als Ex-Mitbewohner nicht verpflichtet.
Zitat:
Er sagt, dass die Anklage dann fallen gelassen wird aufgrund von "unbringbarer Beweislast."

Da hat er ziemlich viel ziemlich falsch verstandne.
Zitat:
Ich habe nun die Befürchtung, dass ich mit in die ganze Sache hineingezogen werde, wenn ich meine Kontaktdaten herausgebe. Es wäre super, wenn mich jemand über die rechtliche Situation aufklären könnte, damit ich weiß, wie ich mich im besten Fall verhalten soll.

Das macht ein Rechtsanwalt.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
reckoner
Status:
Gelehrter
(11399 Beiträge, 3918x hilfreich)

Hallo,

erstens gibt es keinen Sippenhaft, bzw. nur wenn man die WG als BGB-Gesellschaft ansieht (ich tue das in diesem Punkt nicht).
Zweitens ist Herunterladen (=Privatkopie) nicht illegal. Aber vielleicht war es auch ein Upload?
Und drittens dürfte die Sache - für dich - verjährt sein.

Ich würde die Daten nicht geben.
Anstelle der Gegenseite hätte ich aber auch kaum Probleme sie auf anderem Weg zu bekommen (etwa via EMA).

Stefan

Signatur:Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 210.620 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.812 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen