Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.905
Registrierte
Nutzer

Impressumspflicht bei Künstlerseite - EU Domain

 Von 
deropernsaenger
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Impressumspflicht bei Künstlerseite - EU Domain

Guten Tag,

kurz zu meiner Person : ich bin ein junger, professioneller Opernsänger der gerade dabei ist, seine eigene Homepage zu erstellen. Dabei komme ich, was die Impressumspflicht angeht, etwas ins Straucheln. Ich habe viel recherchiert, aber keine Lösung gefunden.

Und zwar habe ich schon verstanden, dass deutsche Webseiten einer Impressumspflicht unterliegen. Es wird sich bei meiner Webseite allerdings um eine .eu-Domain handeln, die viersprachig aufgebaut ist: Standartsprache ist Englisch, daneben gibt es noch Deutsch, Französisch und Italienisch. Serverstandort ist allerdings in Deutschland, ich weiß nicht, wie relevant das ist.

Die Webseite ist nicht rein privat, sofern ich das richtig verstanden habe. Ich biete zwar keine Produkte an, aber ich werde Bilder von mir hochladen und Videos aus Youtube implementieren (sowie Social Media Buttons, Facebook, Instagram, LinkedIn..) um mich zu präsentieren. Ich biete keine Dienstleistungen an, aber eine "Online-Visitenkarte" hat im Endeffekt immer den Zweck, Eigenwerbung zu sein.

Ich habe auch Beiträge gelesen, die besagten, dass wenn man als Künstler ein Kontaktformular / eine E-Mail-Adresse angibt, man seiner Impressumspflicht in gewisser Weise nachgegangen ist. Beide werden auf meiner Webseite natürlich vorhanden sein. Auch eine Handynummer werde ich eintragen. Aber ist da was dran?

Nochmal Kurz und knapp : muss ich ein Impressum verfassen oder nicht?

Ich würde es sehr gerne vermeiden, eine postalische Adresse auf meiner Seite anzugeben. Nicht, dass irgendwann jemand vor meiner Haustür steht.

Danke im Voraus für jede Hilfe! :)

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Impressum Webseite Impressumspflicht


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Bachelor
(3708 Beiträge, 1413x hilfreich)

Domain: irrelevant.
Server-Standort: irrelevant

Relevant ist nur, daß die Seite sich (auch) in Deutsch an (auch) Deutsche wendet.

Daher wirst du um ein vollständiges Impressum nicht herumkommen.

Mir ist allerdings relativ unklar, warum bei einem Opernsänger die Leute vor der Tür stehen sollten. Du bist ja nicht Justin Bieber. Wenn du mal genug bekannt wirst, daß das ein echtes Problem ist, hast du auch genug Geld, einen Agenten oder Anwalt als Verantwortlichen bezahlen zu können. ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
deropernsaenger
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Okay, danke für den Hinweis. Ich schaue nach einer Lösung.

Zitat (von BigiBigiBigi):

Mir ist allerdings relativ unklar, warum bei einem Opernsänger die Leute vor der Tür stehen sollten. Du bist ja nicht Justin Bieber. Wenn du mal genug bekannt wirst, daß das ein echtes Problem ist, hast du auch genug Geld, einen Agenten oder Anwalt als Verantwortlichen bezahlen zu können. ;)

Ja, das ist leichter geschrieben als getan. An sich richtig: wenn man bei einer Agentur ist gibt man deren Adresse an. Da ich aber eben noch nicht Justin Bieber bin (jaja) habe ich diese Möglichkeit (noch) nicht.

Der Grund weshalb ich meine private Adresse nicht online stellen möchte ist, weil ich mich gerne gegen Rechts engagiere (u.a. auf Facebook). Erst neulich wurde bekannt, dass mehrere Datensätze unter Rechtsextremen kursieren. Es müssen nicht meine dabei sein, aber um es kurz zu fassen: Vielleicht verstehen Sie, dass ich aus persönlichen Gründen meine private Adresse einfach nicht preisgeben möchte. :) Das ist mir zu gefährlich.

Aber nochmals danke, und einen schönen Abend !

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(69945 Beiträge, 32149x hilfreich)

Zitat (von deropernsaenger):
Der Grund weshalb ich meine private Adresse nicht online stellen möchte

Ok, dann dauert es halt 1-2 Wochen länger und kostet so um die 15 EUR...



Die Anschrift muss eine ladungsfähige Anschrift sein. Eine Lösung wäre eine Anschrft bei einem Anwalt oder einem der professionellen Anbieter.

Aber aufpassen, nicht jeder der Postfächer / Briefkästen vermietet, bietet damit auch eine ladungsfähige Anschrift an.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.041 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.688 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.