Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
573.425
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Kabelvertrag gemacht, Kabel ist kaputt

22.2.2021 Thema abonnieren
 Von 
go509287-63
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Kabelvertrag gemacht, Kabel ist kaputt

Guten Tag.

Mein Bruder ist in eine neue Wohnung eingezogen, wo ein Kabelanschluss vebaut ist. Er hat sich einen 100 Mbit Kabelvertrag mit Vodafone gemacht, hat versucht alles einzurichten, jedoch ohne Erfolg. Ein Techniker von Vodafone stellte fest, dass im Kabelanschluss kein Signal ankommt und dieses defekt ist und repariert werden müsste.
Laut Vermieter müsste dazu aber die gesamte Außenfassade aufgemacht werden und es wäre deshalb viel zu teuer für ihn, da das Kabel nur in seiner Wohnung defekt ist und in allen anderen darunter funktioniert.

Andere DSL-Verträge gibt es schon für die Adresse, leider nur mit maximal 16Mbit, was in Relation zu dem verlangten Preis von 35 Euro ein Witz ist.

Ist der Vermieter im Recht, oder ist er dafür verantwortlich, dass der Anschluss zu funktionieren hat?

Verstoß melden



16 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(13244 Beiträge, 5265x hilfreich)

Wenn der Kabelanschluss zu der vereinbarten Beschaffenheit der Mietwohnung gehört, dann hat der Vermieter diesen auch bereits zu stellen und die Kosten der Instandsetzung zu tragen.

Zitat (von go509287-63):
Laut Vermieter müsste dazu aber die gesamte Außenfassade aufgemacht werden und es wäre deshalb viel zu teuer für ihn,
Irrelevant. Ausserdem kann man ein Kabel auch außerhalb der Wand verlegen.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
vundaal76
Status:
Bachelor
(3742 Beiträge, 1672x hilfreich)

Zitat:
Er hat sich einen 100 Mbit Kabelvertrag mit Vodafone gemacht,

Wichtig ist hier noch anzumerken, dass der Kunde natürlich die monatlichen Kosten für den Vertrag nicht tragen muss, solange der Anschluss nicht funktioniert.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
user08154711
Status:
Lehrling
(1720 Beiträge, 215x hilfreich)

Zitat (von go509287-63):
Mein Bruder ist in eine neue Wohnung eingezogen, wo ein Kabelanschluss vebaut ist.
Mietvertraglich ist ein Breitbandkabelanschluss zugesichert?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
scooter22
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 5x hilfreich)

moin....

kann er den auch kein TV schaun also über kabel anntenendose ???? normal ist doch das vodafdone dsl über das antennenkabel einspeisst jedenfalls bei mir so

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
user08154711
Status:
Lehrling
(1720 Beiträge, 215x hilfreich)

Zitat (von scooter22):
normal ist doch das vodafdone dsl über das antennenkabel einspeisst jedenfalls bei mir so
Vollkommener Blödsinn! DSL und Antennenkabel haben nicht miteinander zu tun.

Und ... mehr Sorgfalt bei Grammatik und Rechtschreibung würde DIr gut tun.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
drkabo
Status:
Philosoph
(12151 Beiträge, 8014x hilfreich)

Zitat:
Vollkommener Blödsinn! DSL und Antennenkabel haben nicht miteinander zu tun.

Ähm - doch.
Zumindest dort, wo Vodafone den ehemaligen Kabelnetzbetreiber "Unitymedia", der noch früher "Kabel Baden-Württemberg" hieß, aufgekauft hat.
Bei zu Hause mir kommt das DSL-Signal auch aus dem Antennenkabel. Funktioniert super.

Signatur:Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Kalanndok
Status:
Praktikant
(521 Beiträge, 100x hilfreich)

Zitat (von drkabo):
Bei zu Hause mir kommt das DSL-Signal auch aus dem Antennenkabel.

Das, was aus dem Antennenkabel rauskommt ist kein DSL-Signal.
DSL-Signale kommen ausschließlich aus einer Telefondose.
Was aus dem Antennenkabel rauskommt ist ein Breitband-Kabelsignal.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
user08154711
Status:
Lehrling
(1720 Beiträge, 215x hilfreich)

Zitat (von drkabo):
Bei zu Hause mir kommt das DSL-Signal auch aus dem Antennenkabel. Funktioniert super.
Es kommt KEIN DSL aus dem Antennenkabel!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(13244 Beiträge, 5265x hilfreich)

Zitat (von user08154711):
mehr Sorgfalt bei Grammatik und Rechtschreibung würde DIr gut tun.
Hüstel..... wer im Glashaus sitzt...........

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
user08154711
Status:
Lehrling
(1720 Beiträge, 215x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Hüstel..... wer im Glashaus sitzt...........
Toller Kommentar! :kotz:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
vundaal76
Status:
Bachelor
(3742 Beiträge, 1672x hilfreich)

Zitat:
Bei zu Hause mir kommt das DSL-Signal auch aus dem Antennenkabel. Funktioniert super.

Bitte aufpassen! DSL ist nicht immer gleichzusetzen mit Internet.
Mit einem DSL-Modem wirst Du aus dem Signal, welches aus dem Antennenkabel kommt, keinen Zugriff zum Internet erhalten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
user08154711
Status:
Lehrling
(1720 Beiträge, 215x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Bitte aufpassen! DSL ist nicht immer gleichzusetzen mit Internet.
Mit einem DSL-Modem wirst Du aus dem Signal, welches aus dem Antennenkabel kommt, keinen Zugriff zum Internet erhalten.
Ach?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8423 Beiträge, 3688x hilfreich)

Zitat (von vundaal76):
Wichtig ist hier noch anzumerken, dass der Kunde natürlich die monatlichen Kosten für den Vertrag nicht tragen muss, solange der Anschluss nicht funktioniert.

Wie kommt man denn auf den Trichter?
Es liegt doch nicht am Anbieter, dass die Dose in der Wohnung des TE nicht funktioniert.
Der Übergabepunkt der Leistung liegt woanders.

Man kann versuchen sich die Kosten vom Vermieter zurück zu holen, aber Vodafone ist aus der Sache raus.

-- Editiert von spatenklopper am 24.02.2021 15:16

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Kalanndok
Status:
Praktikant
(521 Beiträge, 100x hilfreich)

Zitat (von spatenklopper):
Man kann versuchen sich die Kosten vom Vermieter zurück zu holen, aber Vodafone ist aus der Sache raus.

Wenn der Vermieter nicht verpflichtet ist die Dose instandzusetzen ist Vodafone nur insoweit raus, dass sie sich mit einem Wegfall der Geschäftsgrundlage beschäftigen müssen und den Kunden aus dem Vertrag entlassen müssen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
user08154711
Status:
Lehrling
(1720 Beiträge, 215x hilfreich)

Zitat (von Kalanndok):
Wenn der Vermieter nicht verpflichtet ist die Dose instandzusetzen ist Vodafone nur insoweit raus, dass sie sich mit einem Wegfall der Geschäftsgrundlage beschäftigen müssen und den Kunden aus dem Vertrag entlassen müssen.
Vollkommener Unsinn.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8423 Beiträge, 3688x hilfreich)

Zitat (von Kalanndok):
mit einem Wegfall der Geschäftsgrundlage

Wenn Du § 313 BGB ins Spiel wirfst, lies dir doch bitte Absatz 1 noch mal ganz genau durch.
Ich mach es Dir etwas leichter [....soweit einem Teil unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls....],

Die Bude ist nicht abgebrannt, da liegt ein defektes Kabel.

Und wie bereits gesagt, der Provider hat seine Pflicht getan, sobald das Signal IM HAUS (und nicht in der Wohnung) ankommt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 206.711 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
86.282 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen