Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
577.987
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Online Shop Werbung mit Tabakerzeugnissen (E-Zigaretten)

 Von 
Pinkfruit
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 16x hilfreich)
Online Shop Werbung mit Tabakerzeugnissen (E-Zigaretten)

Hallo liebes Team,

ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Anliegen.
Mein Geschäftspartner und ich sind aktuell in der Gründungsphase einer UG und wollen einen Online Shop betrieben: Zweck ist Handel mit E-Zigaretten, Liquid etc.
Werbung von Tabakerzeugnissen ist in Deutschland ja verboten. Das ist erstmal klar soweit.
Hier habe ich allerdings zwei Fragen:
1. Sind auf unserer Online Webseite auch Bilder und Fotos von dampfenden/rauchenden Menschen untersagt? Oder gibt es dafür keine Rechtsgrundlage. Weil meines Wissens ist Werbung am Point of Sale ja erlaubt?
2. Werden Produktreviews in den sozialen Netzwerken auch als Werbung deklariert? Heißt, ich stelle mich vor die Kamera und teste E-Zigaretten etc. und bewerte diese.#


Liebe Grüße

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Online Webseite Werbung Deutschland


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(87216 Beiträge, 34996x hilfreich)

Das sind Fragen die man einem Fachanwalt stellen sollte.



Zitat (von Pinkfruit):
1. Sind auf unserer Online Webseite auch Bilder und Fotos von dampfenden/rauchenden Menschen untersagt?

Kommt auf den Kontext an. Da man sich wohl nicht kritisch mit dem negativen Folgen auseinandersetzen will, sondern werbender / animierender Kontext dabei sein wird, wäre das problematisch.



Zitat (von Pinkfruit):
2. Werden Produktreviews in den sozialen Netzwerken auch als Werbung deklariert?

Aber sicher doch.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Pinkfruit
Status:
Frischling
(28 Beiträge, 16x hilfreich)

Ich habe nun schon mehrfach gesehen, dass auf den jeweiligen Instagram oder Facebook Seiten der größeren Konkurrenz mit Rabattaktionen geworben wird. Also es werden schlichtweg Bilder gepostet wo ersichtlich ist, dass gerade eine Rabattaktion am Laufen ist.
Das ist doch auch verboten oder täusche ich mich da?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Heiserkeit
Status:
Lehrling
(1490 Beiträge, 540x hilfreich)

Wenn man sich die großen Dampfer auf Youtube u. Co ansieht u. wie sie ihre Kanäle leer geräumt haben, dann würde ich mich nicht auf ein Laienforum verlassen!
Gerade wenn man bedenkt das bei den großen Shops einiges an Kapital vorhanden ist um die kleinen "platt" zu machen... Ich erinnere nur mal an die Wortmarke "B**s-Shots" u. den damit verbundenen Rechtsstreit - Das vorhandene Etiketten in der Tonne gelandet sind u. bereits beklebte Gebinde neu beklebt werden mussten, muss ich wohl nicht erklären.

Ps.: Ab 2022 sollen Liquids (vermutlich wird man dann bei Basen u. Aromen nachlegen?!) unter das Tabaksteuergesetz fallen u. dann werden einige Läden zu machen - TPD2, Corona... haben schon einigen das Genick gebrochen!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 209.316 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.296 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen