Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
565.305
Registrierte
Nutzer

Portal im Internet starten

 Von 
hagen_fenris
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)
Portal im Internet starten

Hallo zusammen,
ich erstelle zur Zeit ein kleines Portal, dass ich demnächst online stellen will.

Mein Portal soll es Besuchern ermöglichen nach einer Registrierung Orte auf einer Google-Maps Karte zu markieren und mit einem Titel und Beschreibung zu versehen, welche dann nach einer Prüfung öffentlich zugänglich gemacht werden.

Die verwendeten Bilder auf der Seite hab ich alle bei einem namhaften Bilderportal gekauft.
Quellenangabe zum Bilderportal und die aufgelisteten Bilder-IDs finden sich im Impressum.

Haftungsausschluss und Datenschutzhinweise habe ich von der Webseite e-Recht24 übernommen.
Dort gibt es einen Generator dafür.
Quellenangaben sind jeweils am Ende der entsprechenden Seiten zu finden.

Hier sind dann auch Angaben zu GoogleAnalytics und Facebook zu finden.

Ansonsten verwende ich nur eigene Texte.

Zusätzlich befindet sich auf der Webseite noch ein Forum in dem sich die registrierten Besucher austauschen können.

Vielmehr bietet meine Seite auch gar nicht.

Die Seite geht keinen finanziellem Interesse nach.
Ich betreibe damit also kein Geschäft, Handel, etc.
Momentan habe ich dort nicht mal Werbung geschalten.

Ich möchte ungern nach dem Launch der Seite Abmahnungen wegen irgendwelchen Kleinigkeiten erhalten.

Muss ich bei der Registrierung extra auf die Datenschutzhinweise und Haftungsausschlüsse hinweisen?
Genügt hier ein Link zu den entsprechenden Punkten?
Wie ist das beim Forum?
Brauche ich dafür noch Nutzungshinweise?

Falls Ihr noch mehr Informationen benötigen, lasst es mich einfach wissen.

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
link Forum Registrierung


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83637 Beiträge, 34372x hilfreich)

quote:
Ich möchte ungern nach dem Launch der Seite Abmahnungen wegen irgendwelchen Kleinigkeiten erhalten.

Das möchte keiner, verhindern kann es aber auch niemand.



quote:
Muss ich bei der Registrierung extra auf die Datenschutzhinweise und Haftungsausschlüsse hinweisen?

Das wäre sehr sinnvoll, damit die extra einbezogen werden.



quote:
Genügt hier ein Link zu den entsprechenden Punkten?

Besser fände ich eine extra Seite bei der man mit "Bestätigen" oder "Abbrechen" wählen kann.



quote:
Wie ist das beim Forum?
Brauche ich dafür noch Nutzungshinweise?

Ja, Forenreglen sind ebefalls sehr sinnvoll.



Erinnerst Du Dich an deine Anmeldung hier auf der Site?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hagen_fenris
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Ok, dann muss ich hier auch mal nach einer Vorlage suchen.
Hab jetzt auch schon mehrere Angebote von Anwälten für die Prüfung der Seite eingeholt....
Waren aber immer ~200€ + MwSt pro Stunde!.
Für mich als Privatperson ist das schon extrem teuer.
Zumal so eine Prüfung ja auch gern mal ein paar Stunden dauern kann.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24171 Beiträge, 15663x hilfreich)

Willkommen in der Welt des Internets.

Für den Hausgebrauch hilft zumeist das, was du oben geschrieben hast. Eine Garantie ist das aber nicht. Regelmäßig das Forum selbst zu kontrollieren (bloß nirgendwo erwähnen, dass man das macht) und regelmäßig das eMail-Postfach nach etwaig angezeigten Verstößen kontrollieren, ist Pflicht.

Wenn es dann doch einmal zu einem Verstoß Dritter auf deiner Seite kommt, zügig reagieren und den entsprechenden Beitrag sperren aber ggf. die Zahlung des Anwalts verweigern mit Verweis auf die Nutzungsrichtlinien und darauf, dass man sich doch an den eigentlichen Urheber wenden solle. Die Störerhaftung wird zumeist nicht so weit ausgelegt, dass man jeden Beitrag stets redaktionell überprüfen muss. Das läuft auch dem Sinn eines Forums zuwider. Allerdings sollte man auch keine kritischen Themen starten, die geeignet sind, abmahnwürdige Beiträge zu enthalten (zum Beispiel "Wie umgehe ich Kopierschutz von Windows").

Eine Garantie ist das nicht, aber doch eine relative Sicherheit. Ob man dann das Risiko eingeht oder ob man jetzt einen Anwalt hinzuzieht, bleibt die eigene Entscheidung.



-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

-- Editiert mepeisen am 29.05.2013 08:44

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
JuBiPe
Status:
Lehrling
(1093 Beiträge, 560x hilfreich)

quote:
Waren aber immer ~200€ + MwSt pro Stunde!.
Für mich als Privatperson ist das schon extrem teuer.
Zumal so eine Prüfung ja auch gern mal ein paar Stunden dauern kann.

Schon die erste berechtigte Abmahnung ist teurer (1200+ EUR). Wer am falschen Ende spart, spielt Lotto.

Das Betreiben einer Internetseite (von einem simplen "mein Haus, mein Auto, meine Freundin" mal abgesehen) ist eben nichts, das man mal "eben so" machen kann, ohne sich vernünftigte Gedanken zu machen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hagen_fenris
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Klar, sieht man sich mal diese utopischen Abmahnungssummen wegen "Kleinigkeiten" an, sind die 200€ im Vergleich schon wieder relativ günstig.

Forenregeln hab ich jetzt noch hinzugefügt und den ganzen Datenschut- und Haftungshinweisen muss man jetzt über eine Auswahl zustimmen.
Sonst kann man sich nicht registrieren.

Trotzdem würd ich mir gern noch den rechtlichen Segen abholen...nur eben nicht gerade für 200€ :(
Kennt Ihr jemanden, bei dem man sowas "günstiger" mache lassen kann?
Muss ja einen geben, der nicht ganz so viel verlangt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
JuBiPe
Status:
Lehrling
(1093 Beiträge, 560x hilfreich)

quote:
Muss ja einen geben, der nicht ganz so viel verlangt.

Klar, irgendjemand, der kein Anwalt ist und dir deswegen auch nicht haftet, wenn er etwas übersehen hat.
Oder dir schon rein rechtlich gar keine Rechtsberatung erteilen darf.

Läßt du dir deine Zähne auch von Onkel Hotte für nen 5er ziehen?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83637 Beiträge, 34372x hilfreich)

Nun hier:
http://www.beauftrag-einen-anwalt.de/
kannst Du Dein Anliegen schildern und einen Betrag bieten.
Eventuell findet sich je einer ...

Du solltest auch nicht vergessen zu erwähnen, das es nur eine kleiner private Site ist ...





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 202.103 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.632 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen