Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
591.276
Registrierte
Nutzer

Profilfoto - Abmahnung durch Getty Images

 Von 
handpeters
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Profilfoto - Abmahnung durch Getty Images

Hallo allerseits,

ich habe heute ein Schreiben von Getty Images erhalten, da ich angeblich ohne gültige Lizenz ein Bild für "Online-Werbung und/oder redaktionelle Zwecke" verwenden würde.

Folgendes: Ich bin selbstständig mit einer kleinen Online Marketing Agentur - für mein Profilfoto auf meiner Webseite habe ich mich vor ein Ikea Bild in meiner Wohnung gestellt und fotografieren lassen. Dieses Ikea Bild ist wohl von Getty --> und dafür soll ich nun 1500€ zahlen.

Das ist doch lachhaft.

Man sieht auf dem Profilfoto nicht, dass es ein Bild ist was an der Wand hängt.

Gibt es hierzu einen Rat, wie die Rechtslage ist? Wie soll ich weiter vorgehen? Getty gibt mir 14 Tage um das Geld auf deren Konto zu überweisen, daran denke ich natürlich nicht.

Mit freundlichen Grüßen und besten Dank im Vorraus,
Peter

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anwalt Bild Rechtslage


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24881 Beiträge, 15947x hilfreich)

Das, was du beschreibst bedeutet, dass ein Bild an der Wand hängt und nur zufällig mit auf dem Foto ist, du selbst bist aber im Vordergrund, richtig?
Man könnte sich ggf. auf die Schöpfungshöhe berufen. Ob das funktioniert, kann man ggf. einen Anwalt fragen. Den könnte man auch mit der Abwehr des Ganzen beauftragen. Rechtsschutzversicherung vorhanden?

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

-- Editiert mepeisen am 05.10.2013 20:56

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#3
 Von 
connlon
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 55x hilfreich)

Ohne das Foto gesehen zu haben, wage ich zu behaupten, dass Getty hier vollkommen daneben liegt. Um es genau sagen zu können, müsste man es aber sehen.
Ich würde vorschlagen, dass du dein Problem auch noch einmal in den Urheberrechtsbereich einstellst. Da schauen oftmals noch Spezialisten rein.
Du solltest auf jeden Fall reagieren, denn sonst kannst du schnell eine einstweilige Verfügung an der Backe haben.

Ich habe in einem Urheberrechtsfall mit Getty erst durch Diskussion hier im Forum eine grobe Richtung festgelegt, dann Preisanfragen bei verschiedenen Anwälten gestellt und mich letztendlich für einen Anwalt entschieden, der auf meiner Linie lag. Die Erstratschläge der Anwälte gingen weit auseinander - von "Machen Sie gar nichts" bis "Zahlen Sie! Sie haben so und so keine Chance." Auch die Preise waren höchst unterschiedlich. Sie lagen zwischen EUR 80,- und EUR 400,-.
Ich habe schließlich EUR 150,- für die gesamte außergerichtliche Vertretung bezahlt. Der Anwalt hat ein mehrseitiges Pamphlet geschrieben und seitdem habe ich nichts mehr gehört. In etwas über zwei Jahren ist die Sache dann komplett gegessen.
Die Einschaltung eines Anwaltes kann auch bei berechtigten Forderungen sinnvoll sein, denn der genannte Betrag ist utopisch und so sicherlich nicht durchzusetzen.

Gruß

Connlon


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
handpeters
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo,

besten Dank für die Antworten. Ich habe mich an einen Anwalt gewendet - dieser sendet zunächst eine modifizierte UE an Getty. Er meint die Chance zahlen zu müssen wäre sehr gering. I.d.R lässt Getty solche Angelegenheiten dann verjähren, deren Anwalt ist wohl eher an den größeren Verstößen interessiert.

Beste Grüße,
Peter

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.929 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.337 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen