Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
553.429
Registrierte
Nutzer

Rückgabe von per Download gekaufter Software wegen Mangel

 Von 
Ostfriese123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Rückgabe von per Download gekaufter Software wegen Mangel

Hallo zusammen,

ich brauche Eure Hilfe und zwar habe ich mir wegen der Übersetzungsfunktion Office 365 per Download gekauft (vorher habe ich Office 2010 genutzt, womit ich sehr zufrieden war). Nach der Installation und Registierung stellte ich fest, dass die Übersetzungsfunktion nicht funktioniert. Ich habe dazu den Windows Support kontaktiert, die sich das Problem per Remote angeschaut haben. Nach 3 Stunden Support funktionierte die Übersetzungsfunktion bis zum Neustart des Laptops. Ich hatte mich abgefunden, dass ich jedes Mal, wenn ich die Funktion nutzen wollte, nach einem Neustart Office neuinstallieren musste. Inzwischen funktioniert das aber auch nicht und der Support hat auch keine Lösung gefunden.

Muss ich den Mangel hinnehmen oder habe ich das Recht auf Nacherfüllung und, falls diese scheitert, das Recht auf Rückgabe der heruntergeladenen Software bzw. der bereits zur Nutzung der Software registrierten Lizenz?

Bei Gegenständen wäre das ja kein Thema, aber bei per Download erworbenen Softwarelizenzen habe ich keine Ahnung und bin auf Eure Hilfe angewiesen.

Wünsche allen ein schönes Wochenende

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Software Nutzung Lizenz


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7419 Beiträge, 2952x hilfreich)

Hallo :)

Also, ein Selbstläufer wäre das meiner Meinung nach nicht. Sie müssten wohl im Grunde glaubhaft machen, dass sie diese Office Version nur und ausschließlich wegen der Übersetzungsfunktion gekauft haben - und das ist irgendwie dann doch ein wenig realitätsfremd, ganz speziell, weil ihre Version ja doch schon ziemlich in die Jahre gekommen ist und man davon ausgeht, dass man nach vielen Jahren seine Software sowieso mal gerne aktuell haben möchte...

Wie lange dauert der Zeitraum "inzwischen"? Das heißt, wie lange nutzen Sie das Office 365 nun schon?

Bestimmt antworten noch klügere Menschen als ich.

Signatur:Juristen haben keinen Sex, sondern gründen eine BGB-Gesellschaft mit dem Gesellschaftszweck des sexu
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(79720 Beiträge, 33739x hilfreich)

Zitat (von Ostfriese123):
Bei Gegenständen wäre das ja kein Thema, aber bei per Download erworbenen Softwarelizenzen habe ich keine Ahnung

Der Gesetzgeber mach im Rahmen der gesetzlichen Sachmängelhaftung keinen Unterschied.

Innerhalb der ersten 6 Monate gilt bei Verbrauchern dei Beweislastumkehr. So wie sich das lest ist man aber kein Verbraucher und wird damit die Beweislast tragen.


Wurde die Officeversion schon mal auf einem frisch installierten Windows 10 PC getestet?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Ostfriese123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

erst einmal vielen Dank für die Antwort. Ich kann Office 2010 nur empfehlen, falls man nicht mit anderen gleichzeitig an einer Datei arbeiten möchte (die Möglichkeit bietet Office 365). Da ich aber nur alleine an einer Datei arbeite, ist Office 2010 mehr als ausreichend. Vor allen Dingen unterscheidet sich meiner Meinung nach Excel 365 von Excel 2010 nur durch die nicht funktionierende Übersetzungsfunktion. Wie das bei PowerPoint und Co ausschaut, kann ich nicht beurteilen. Ich "nutze" Office 365 seitdem 20.06.2019.
Für mich war die Übersetzungsfunktion Grundlage der Kaufentscheidung, da diese HTML Codes nicht verändert, während der Google Übersetzer und DeepL den Code so verändern, dass HTML Tags nicht mehr funktionieren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Ostfriese123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von Ostfriese123):
Bei Gegenständen wäre das ja kein Thema, aber bei per Download erworbenen Softwarelizenzen habe ich keine Ahnung

Der Gesetzgeber mach im Rahmen der gesetzlichen Sachmängelhaftung keinen Unterschied.

Innerhalb der ersten 6 Monate gilt bei Verbrauchern dei Beweislastumkehr. So wie sich das lest ist man aber kein Verbraucher und wird damit die Beweislast tragen.

Wurde die Officeversion schon mal auf einem frisch installierten Windows 10 PC getestet?

Ich bin absolut kein Fan von Windows 10 und nutze immer noch Windows 7 mit allen Updates und neuster Defend Software. Da Office 365 Windows 7 kompatibel sein soll, sollte das auch kein Problem darstellen. Den Laptop zu formatieren, um die Software zu nutzen, sehe ich nicht ein, da der Aufwand deutlich zu groß wäre und die Möglichkeit besteht, dass diese dann auch wieder nur kurz funktioniert.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(79720 Beiträge, 33739x hilfreich)

Zitat (von Ostfriese123):
Da Office 365 Windows 7 kompatibel sein soll, sollte das auch kein Problem darstellen.

Kompatibel bedeutet ja nicht, das alle Funktionen laufen ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Ostfriese123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von Ostfriese123):
Da Office 365 Windows 7 kompatibel sein soll, sollte das auch kein Problem darstellen.

Kompatibel bedeutet ja nicht, das alle Funktionen laufen ...

Hier ein Auszug der Systemanforderungen: Operating system Windows: Windows 10, Windows 8.1, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, or Windows Server 2008 R2

Müsste da nicht explizit stehen, dass die Funktionalität eingeschränkt ist?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Ostfriese123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Ostfriese123):
Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von Ostfriese123):
Da Office 365 Windows 7 kompatibel sein soll, sollte das auch kein Problem darstellen.

Kompatibel bedeutet ja nicht, das alle Funktionen laufen ...

Hier ein Auszug der Systemanforderungen: Operating system Windows: Windows 10, Windows 8.1, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, or Windows Server 2008 R2

Müsste da nicht explizit stehen, dass die Funktionalität eingeschränkt ist?

(Sorry für den Doppelpost): Die Funktionalität auf Windows 7 wird zugesichert: Product functionality and feature availability may vary on older systems. For the best experience, use the latest version of any operating system specified above.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6935 Beiträge, 4789x hilfreich)

Zitat (von Ostfriese123):
Product functionality and feature availability may vary on older systems.
Das ist das genaue Gegenteil von „Die Funktionalität auf Windows 7 wird zugesichert" :neck:

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
go496816-32
Status:
Beginner
(99 Beiträge, 19x hilfreich)

...weswegen er ja auch die Übersetzungsfunktion benötigt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Ostfriese123
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich glaube, Ihr beide könntet gute eine Übersetzungsfunktion gebrauchen. Scherz beiseite.

Also da steht:
Operating system Windows: Windows 10, Windows 8.1, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, or Windows Server 2008 R2
Product functionality and feature availability may vary on older systems. For the best experience, use the latest version of any operating system specified above.

Also steht da auf Deutsch, dass Probleme bei älteren Betriebssystemen, die nicht genannt wurden, auftreten können und die genannten Betriebssysteme in der aktuellsten Version zu nutzen sind.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.576 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.164 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.