Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.934
Registrierte
Nutzer

Rücksendung

28. Januar 2007 Thema abonnieren
 Von 
SEVENT
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rücksendung

Hallo liebe Leser uns Beitragsersteller,

ich möchte mich gerne unvebindlich über folgende Situation informieren.

Wenn ein Händler einem anderen Händler etwas zurück schickt und damit von seinem Recht des Rücktritts gebraucht macht (die AGBs gewähren ein Widerrufsrecht für Kunden, also aus meiner Sicht nicht ausschließlich Verbraucher) wann sind dann jeweils die beiderseitigen erbrachten Leistungen herauszugeben?

Klar ist mit der Rücksendung der Waren erfüllt Händler/Kunde A seine Pflicht. Mich interessieren nun die Normen bzw. Vorschriften in Gestetzen die Die Frist der Gutschrift des z.B. vorab geleisteten Betrages regeln?

Gibt es also einschlägige Paragraphen dafür?

Kurz gesagt: Kunde A schickt Ware zurück und wartet nun auf das Geld. Wie lange muss er warten , 1, wenn Verrbaucher; 2 wenn Unternehmer; 3 wenn Händler? Gibt da Unterscheidungen?

Vielen Dank für alle beiträge.

Beste Grüße aus München

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
TokTok
Status:
Schüler
(254 Beiträge, 60x hilfreich)

1. i.d.R. max. 30 Tage als Verbaucher
2. Unternehmer würde ich jetzt mal als Verbraucher deklarieren, da er die Ware nicht zum Wiederverkauf erwirbt.

3. Sollte vertraglich durch AGB geregelt sein. B2B Rechte sind jedoch nicht auf allgemeine Verbraucherrechte zurückzuführen. Meh weiß iach aber auch gerade nicht.

Mal gucken, was noch an ANtworten kommt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.702 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.519 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen