Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
522.804
Registrierte
Nutzer

SATURN Widerruf ohne OVP?

12.8.2019 Thema abonnieren
 Von 
A-B-C
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 22x hilfreich)
SATURN Widerruf ohne OVP?

Guten Tag zusammen,

ich habe eine Frage. Ich habe vor kurzem bei SATURN ein Ergometer bestellt.
Das Paket kam nach 2 Wochen an, der Karton war stark lädiert, teilweise schon kaputt.
Das Gerät an sich war i.O., allerdings erfüllt es nicht den Zweck eines Ergometers, sondern ist mehr eine Wippe - keine flüssige Bewegung möglich.
Also möchte ich den Kauf widerrufen.

Jetzt das Problem: SATURN sagt von vornerein: Nur in OVP.
Ich weiß nicht ob die bei Saturn jemals ein Ergometer ausgepackt haben.

Das Styropor ist so mit den Sachen verbaut, dass es extrem schwer ist, das aufzuheben. Auch der extrem lädierte Karton (stand wohl bei Hermes im Regen) ist in die Tonne gewandert. Man kann ja nicht alle Verpackungen ewig aufheben und ich habe nicht damit gerechnet das das Teil kompletter Metallschrott ist, sonst hätte ich den Matschpapplappen sicher aufgehoben.

Kann SATURN die Rücknahme verweigern? Der Karton ist unwiderbringlich.

Grüße,

A-B-C

-- Editiert von A-B-C am 12.08.2019 19:08

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
pk2019
Status:
Beginner
(61 Beiträge, 11x hilfreich)

Sofern ein gesetzliches Widerrufsrecht besteht (z.B. beim Onlinekauf).

Es ist zwar verständlich wenn der Händler die Ware in der Originalverpackung zurückhaben möchte, ein Recht darauf hat er jedoch nicht. Aber natürlich muss die Ware vollständig, inklusive aller Zubehörteile, zurückgegeben werden.

Ergo, er darf die Rücknahme der Ware wegen fehlender OVP nicht ablehnen!

-- Editiert von pk2019 am 12.08.2019 20:19

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Bachelor
(3471 Beiträge, 1390x hilfreich)

Widerrufsrecht ist ein absolutes Recht. Selbst wenn die Ware zu Asche verbrannt ist, verliert man es nicht.

Man muß halt nur je nach Konstellation Wertersatz zwischen 0% und 100% leisten.

Der Wert einer OVP dürfte sich im ein- bis niedrigen zweistelligen EUR-Bereich bewegen. Sorgsames Auspacken und Verwahren dürfte verkehrsüblich sein, wenn man ggfs. zu widerrufen beabsichtigt, von daher könnte ein geringer Wertersatz hier angemessen sein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
RrKOrtmann
Status:
Praktikant
(618 Beiträge, 470x hilfreich)

Zitat (von BigiBigiBigi):
Man muß halt nur je nach Konstellation Wertersatz zwischen 0% und 100% leisten.

Allerdings kann der Fernabsatz-Unternehmer nach einem Widerruf Wertersatz NUR DANN verlangen, wenn

- die Sache durch einen zu Prüfzwecken unnötigen Umgang wertgemindert wäre, und

- wenn ordnungsgemäß belehrt worden war.

Zitat:
Sorgsames Auspacken und Verwahren dürfte verkehrsüblich sein, wenn man ggfs. zu widerrufen beabsichtigt,

Vernünftigerweise wird man nur dann von einer ausreichenden, zu Wertminderungsersatz berechtigenden Information über das Widerrufsrecht ausgehen können, wenn der Unternehmer darüber informiert hatte, daß nach einem Widerruf das Ergometer möglichst in bzw. zusammen mit der Transportverpackung zurückgegeben werden soll.

RK

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11114 Beiträge, 4850x hilfreich)

Zitat:
Ich habe vor kurzem bei SATURN ein Ergometer bestellt.

Warst du (1) im Laden und hast das Gerät dort bestellt oder warst du (2) zu Hause am PC und hast das Ergometer bestellt?
Im Fall (1): Es besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht
Im Fall (2): Evtl. ist das gesetzliche Widerrufsrecht bereits erloschen. Es kommt halt darauf an wann die Ware geliefert wurde und ob richtig über das Widerrufsrecht belehrt wurde.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
little-beagle
Status:
Student
(2157 Beiträge, 1194x hilfreich)

Im Fall (2) wäre nach Ablauf der Frist noch zu klären, ob das gute Stück vielleicht auch einen Mangel hat- dann wäre der VK natürlich zu Mangelbehebung verpflichtet (nicht aber zur Rücknahme, wenn die Frist abgelaufen ist).

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 179.616 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.198 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.