Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.597
Registrierte
Nutzer

Schnelleres Internet verfügbar - 1und1 verspricht VDSL 100 in 7 Tagen, Telekom sagt frühstens in 2-3

 Von 
0enCore0
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schnelleres Internet verfügbar - 1und1 verspricht VDSL 100 in 7 Tagen, Telekom sagt frühstens in 2-3

Guten Tag,

auch unsere kleine Stadt gehört zu den Gewinnern des Breitbandausbaus der Telekom.
Wir sind jedoch Kunden bei 1und1 (seit August 2015, bevor der Breitbandausbau bekannt wurde) und seit kurzem wird mir der oben genannte Tarif auch im ControlCenter angeboten. Nach einem Telefongespräch mit einem Mitarbeiter (das lt. 1und1 90 Tage aufgezeichnet wird) versicherte mir der werte Herr, dass VDSL 100 bei uns verfügbar sei und sagte mir eine Schaltung innerhalb von einer Woche zu.

So weit so gut - Freude kam auf, da die bisherige Leitung (6000) nicht wirklich der Bringer ist.

Ich habe dem Herren dann telefonisch gesagt, dass er bitte den Wechsel des Tarifs in Auftrag geben soll, was dieser auch umgehend tat, sodass ich die Bestätigung des Auftrages eine Minute später Digital und einen Tag später in Briefform hatte.

Heute wurden wir von einem Vertreter der Telekom besucht, der mir versicherte, dass eine entsprechende Leistung von VDSL 100 frühstens in den nächsten 2-3 Jahren möglich sei, da die Telekom den Ausbau hier allein bezahlt hat und sich die Kunden erstmal sichern möchte - verständlich wie ich finde. Zusätzlich wurde mir der Schalttermin für den neuen Anschluss genannt, der nicht 7 Tage sondern Mitte Januar 2016 lautete.

Gerade habe ich dann bei 1und1 angerufen um zu erfragen, was denn nun Sache sei. Die Kollegin aus der Technik war verwundert, da mich eigentlich der Kollege und auch das ControlCenter darauf hinweisen sollte, dass VDSL erst ab 2016 verfügbar ist. Ich wurde mit der Abteilung für Verträge verbunden, in der man sich für den Fehler für die 7 Tage entschuldigte und mir sagte, dass der Herr von der Telekom Mist erzählen würde, 1und1 ein gewisses Kontingent an Leitungen hat, diese jedoch erst ab Januar 2016 freigeben kann. Ich bekundete offen meinen Unmut, da ich ehrlich gesagt mit dem schnellen Internet etwas früher gerechnet habe worauf der Herr nur sagte, wenn 1und1 die 100.000 nicht erfüllen kann (so wie es mir die Telekom prophezeit), dann würde ich ein Angebot für eine 50.000er Vertrag erhalten. Und wenn dieser aus irgendwelchen Gründen auch nicht möglich sei, dann würde ich einfach die 6.000er Leitung halten, da hätten wir schließlich einen 24-monatigen Vertrag drüber und das würde dann zählen.

Der Telekomvertreter erklärte mir dieses Verhalten bereits vorher, da 1und1 seine Kunden halten wolle und deswegen den Termin immer wieder in die Ferne schieben würde.

Was kann ich tun? Der Grundvertrag einer 6.000er Leitung (die wir auch so erhalten) läuft über 24 Monate, die 100.000 werden erst Mitte Januar 2016 geschaltet und laut Aussage des Herren von 1und1 könnte ich soviele Kündigungen schreiben wie ich will, vor 2017 würde ich nicht aus dem Vertrag rauskommen und zur Not halt nur mit der 6.000er Leitung (falls 1und1 nicht mehr liefern kann, wovon der Telekom-Mensch schwer ausgeht.)

Danke für Eure Hilfe!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vertrag 1und1 Telekom Schreiben


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7870 Beiträge, 3287x hilfreich)

Verträge sind einzuhalten - egal was beim VDSL-Ausbau passiert. Der VDSL-Ausbau ist meist auch 2-3 Jahre zuvor abzusehen, nicht zuletzt weil die vielen Baustellen und VDSL-Kästen unmöglich zu übersehen sind.
Telekom muß Ihre Leitungen auch allen anderen Anbietern zur Verfügung stellen. Also kann 1&1 irgendwann auf VDSL umstellen und das Problem ist beseitigt.

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.870 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.641 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.