Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
586.989
Registrierte
Nutzer

Share Button nicht mehr erlaubt?

23.11.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Shop link Inhalt Mail
 Von 
fb378229-18
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Share Button nicht mehr erlaubt?

Guten Morgen,

ich betreibe unter der <a class="gaethema" title="Domain Themenseite" href="https://www.123recht.de/thema/domain.html">Domain</a><!--crawlerok--> XXXX einen Internetshop. Ich wollte einen Button einrichten, wo Besucher Ihre Freunde via Mail über meinen Inhalt informieren kann. eine Internetseite inkl. Shop! Nun hat mir ein Bekannter erzählt dass sei neuerdings gesetzlich verboten.

Ist dem so?

Besten Gruß

Oliver Orth

-----------------
""

-- Editiert fb378229-18 am 23.11.2013 07:55

-- Editiert fb378229-18 am 23.11.2013 07:55

-- Editiert fb378229-18 am 23.11.2013 07:55

-- Editiert von Moderator am 25.11.2013 10:14

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Shop link Inhalt Mail


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24794 Beiträge, 15907x hilfreich)

Und wieso bewirbst du den Shop hier???

Zur Frage: Ich wüsste nicht einmal ansatzweise, dass es gesetzlich verboten ist. Das einzige, was ich mir vorstellen kann ist die Paranoia von diversen Datenschutz-Verfechtern. Dem kommt man mit einer passenden Datenschutzklausel.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb378229-18
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Was ich weiß, ist dass der "Like-Button" von Facebook, Twitter und Googl+ erlaubt ist, was ich meine ist dass Du "angeblich" nicht mehr über eine Seite ne Mail generieren darfst, in der Du die Mailadresse von Freunden eingeben musst.

Das würde mich interessieren, was da dran ist.

Gruß und schönen Sonntag

Oliver

PS: den Link zum Shop habe ich drin, damit die 123 Anwälte sich ein Bild machen können ;-)

-----------------
"Optimum Versiegelungen GmbH - www.optimum-versiegelungen.de"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fb378229-18
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

habe das Urteil gefunden! Ist vom 12.09.2013.

Tell a Friend Button verboten? http://www.bunnenberg-bertram.de/?p=1118

Oliver

Allerdings ist es wohl kein generelles Verbot! So wie ich die Datenschützer jedoch kenne, kann ich mir vorstellen, dass sich einige warm anziehen müssen!

-----------------
"Optimum Versiegelungen GmbH - www.optimum-versiegelungen.de"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24794 Beiträge, 15907x hilfreich)

quote:
PS: den Link zum Shop habe ich drin, damit die 123 Anwälte sich ein Bild machen können ;-)

Hier antworten keine Anwälte. Das ist ein laien-Forum. Ich melde den Beitrag mal wegen Werbung. Die Frage hat nichts mit dem konkreten Shop zu tun. Da du den Link auch als Footer verwendest gehe ich hier von einem plumpen werbeversuch aus und antworte auch nicht mehr. Wenn du etwas zum konkreten Urteil wissen willst, frag deinen Anwalt.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

-- Editiert mepeisen am 23.11.2013 10:54

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fb378229-18
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Zur Klarstellung:

1. den Footer habe ich sofort geändert, da ich eine ernsthafte Absicht habe, meine Fragen beantwortet zu bekommen.

2. das mit dem Laien-Forum war mir so nicht klar. Danke für den Hinweis

3. die Frage betrifft konkret meinen Internetauftritt, da ich die "Tell a Friend" Funktion einbinden wollte und eben durch den Flurfunk davor gewarnt wurde.

Ein angenehmes Wochenende

Oliver Orth

-----------------
"-> Interesse: Rund um das Thema Onlinerecht"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7192 Beiträge, 4883x hilfreich)

quote:
3. die Frage betrifft konkret meinen Internetauftritt, da ich die "Tell a Friend" Funktion einbinden wollte und eben durch den Flurfunk davor gewarnt wurde.
Und genau deswegen geht es um Rechtsberatung im Einzelfall, für die du dir einen Anwalt suchen musst.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Heiserkeit
Status:
Lehrling
(1510 Beiträge, 545x hilfreich)

quote:
Als Spam oder Junk (englisch für ‚Abfall‘ oder ‚Plunder‘ ;) werden unerwünschte, in der Regel auf elektronischem Weg übertragene Nachrichten bezeichnet, die dem Empfänger unverlangt zugestellt werden und häufig werbenden Inhalt enthalten.

Quelle.: http://de.wikipedia.org/wiki/Spam#Rechtslage_in_Deutschland

Da der Empfänger nicht selbst darum gebeten hat das ihm die Email zugeschickt wurde, würde ich unterstellen das die "tell a friend-Funktion" unter Spam fällt - Eben da unverlangt zugeschickt.
Ob jemand es gut gemeint hat u. seinem Bekannten nur von der Webseite brichten wollte, ist meiner Laienmeinung(!) nach, unerheblich!

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
fb378229-18
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke… dann lass ich lieber die Finger davon!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 215.015 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.332 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen