Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.163
Registrierte
Nutzer

Sonderkündigungsrecht 1&1 wegen Umzug

2.5.2020 Thema abonnieren Zum Thema: Vertrag DSL
 Von 
Jimmy1007
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Sonderkündigungsrecht 1&1 wegen Umzug

Hallo zusammen,
ich werde demnächst zu meinem Vater ziehen. Er hat bereits einen bestehenden DSL Anschluss in seinem Haus.
Jetzt habe ich 1&1 als Anbieter.
Ist es möglich, hier aus dem laufenden Vertrag zu kommen?
Ein DSL Zugang kann ja nicht doppelt gebucht werden?!
Danke im Voraus.
Lg

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vertrag DSL


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6972 Beiträge, 4804x hilfreich)

Wenn 1&1 an der Adresse deines Vaters liefern könnte, dann nein. Dass der Anschluss schon verwendet wird ist nicht deren Problem.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81280 Beiträge, 33945x hilfreich)

Zitat (von Jimmy1007):
Ein DSL Zugang kann ja nicht doppelt gebucht werden?!

Wenn da 4 Zuleitungen liegen, können auch 4 DSL Zugänge geschaltet werden.

Kann der Anbieter die vereinbarte Leistung am neuen Wohnort nicht erbringen, besteht ein Sonderkündigungsrecht.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Jimmy1007
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):

Wenn da 4 Zuleitungen liegen, können auch 4 DSL Zugänge geschaltet werden.

Wie findet man das heraus?
Liefern könnten Sie laut Test auf deren Seite...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6972 Beiträge, 4804x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Kann der Anbieter die vereinbarte Leistung am neuen Wohnort nicht erbringen, besteht ein Sonderkündigungsrecht.
Falsch. Das Sonderkündigungsrecht besteht nur, wenn die Leistung am neuen Wohnort nicht angeboten wird. Hier wird die Leistung angeboten, kann aber unter Umständen trotzdem nicht erbracht werden -> kein Sonderkündigungsrecht.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest-12314.08.2020 22:54:59
Status:
Praktikant
(770 Beiträge, 110x hilfreich)

Zitat (von Flo Ryan):
Hier wird die Leistung angeboten, kann aber unter Umständen trotzdem nicht erbracht werden -> kein Sonderkündigungsrecht.

Das dürfte sich nach GMV doch nur auf die Fälle beziehen bei denen der Anbieter die Leistung zwar erbringen könnte jedoch "extern" daran gehindert ist. Z.B. weil der Hausbesitzer den Zugang zum Haus verweigert weil er ein Sonderkündigungsrecht erzwingen will.

Wenn die Leistung nicht erbracht werden kann weil z.B. im lokalen DSL-Verteiler z.Z. kein freier Platz ist vorhanden ist, dürfte das wohl kaum zu Lasten des Kunden gehen.


-- Editiert von pk2019 am 03.05.2020 10:55

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6972 Beiträge, 4804x hilfreich)

Das wäre was anderes, dann kann der Provider die Leistung ja nicht anbieten.
Hier wäre der Anschluss des Kunden bereits belegt, das fällt in dessen Sphäre und löst kein Sonderkündigungsrecht aus.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
user08154711
Status:
Praktikant
(553 Beiträge, 70x hilfreich)

Zitat (von pk2019):
Wenn die Leistung nicht erbracht werden kann weil z.B. im lokalen DSL-Verteiler z.Z. kein freier Platz ist vorhanden ist, dürfte das wohl kaum zu Lasten des Kunden gehen.
Dann greift ja auch das Sonderkündigungsrecht. Im dem Fall, in dem 1&1 aber grundsätzlich liefern kann, kommt das Sonderkündigungsrecht halt nicht zum tragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Jimmy1007
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Um das ganze für mich zusammen zu fassen:

Ich habe, außer 1&1 kann aufgrund voll belegter Zuleitungen ihren Dienst nicht dort anbieten, nicht auf ein Sonderkündigungsrecht hoffen?! Richtig?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7694 Beiträge, 3850x hilfreich)

Hallo,

genau so ist es, ist ja auch ok so...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Ichweissnichts
Status:
Schüler
(323 Beiträge, 127x hilfreich)

Einfachste Lösung: Mit 1&1 telefonieren, die Situation schildern.

Ist der Vater auch dort Kunde? Wenn ja (ist es einfacher), ergibt sich nur aus Kulanz folgende Situation:

Sie werden dir ein Angebot machen: 100 € als "Ablöse" und dann ist es gegessen.



0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.060 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.077 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.