Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.987
Registrierte
Nutzer

Suche Anwalt wegen Spam-Mail von Direct2Solutions

19.3.2010 Thema abonnieren Zum Thema: Anwalt Firma GmbH
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Fleischersatz
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 1x hilfreich)
Suche Anwalt wegen Spam-Mail von Direct2Solutions

Hallo,

ich weiss echt nicht mehr, was ich machen soll.

Seit Oktober 2009 bekomme ich unverlangt fast täglich 2-3 Werbemails von der Firma Direct2Solutions GmbH mit Sitz in Berlin.

Ich forderte die Firma auf, die Werbe-Mails unverzüglich zu stoppen, doch leider wird die Sache nur noch schlimmer.

Bei anderen Werbemails-Anbietern hatte ich mit:

- § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG

- § 8 Abs. 3 UWG

- §823 BGB

- §1004 BGB

- §240 StGB

- § 238 StGB

angedroht und dieser zeigte auch Wirkung und niemand ausser Direct2Solutions GmbH belästigt mich weiter.

Daher bräuchte ich einen Anwalt, der Direct2Solutions GmbH zu die o.g. Paragrafen anklagt und vom Gewinn einer Schadensersatzklage 40 % bekommt!

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anwalt Firma GmbH


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
VivaColonia
Status:
Praktikant
(945 Beiträge, 260x hilfreich)

quote:
vom Gewinn einer Schadensersatzklage 40 % bekommt


Das ist nach RVG nicht zulässig.

§4a I RVG :

"Ein Erfolgshonorar [...] darf nur für den Einzelfall und nur dann vereinbart werden, wenn der Auftraggeber aufgrund seiner wirtschaftlichen Verhältnisse bei verständiger Betrachtung ohne die Vereinbarung eines Erfolgshonorars von der Rechtsverfolgung abgehalten würde. "

Im übrigen gilt auch für dich "Verzichten Sie auf konkretisierende Details! ". Der Name der Firma tut nichts zur Sache, wenn du einen Anwalt suchst.

=> http://abzocke-blog.de/direct2solutions-gmbh-die-email-messies/

-- Editiert am 19.03.2010 13:12

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Fleischersatz
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 1x hilfreich)

es geht nicht um den Namen!

Es handelt sich um die Werbe-Mails, was mich in der Tat psychisch angreift. (ohne scheíss!)

Diese Firma ist die Einzige, die meinen Mail-Ordner mit Spams infiziert.

Mail-Adresse ist ein Arbeitsgerät und dieser versucht mein beruflichen Alltag zu stören.

-----------------
" "

-- Editiert am 19.03.2010 14:11

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
VivaColonia
Status:
Praktikant
(945 Beiträge, 260x hilfreich)

Von Spamfiltern hast du schon mal was gehört? Ich kriege auch jeden Tag zig Spam-Mails, aber ich sehe keine einzige davon, weil SpamAssassin sie herausfiltert...

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Fleischersatz
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 1x hilfreich)

klar hatte ich was von Spam-Filter gehört und dies dementsprechend eingerichtet, doch dieser erfindet immer neue Adressen wie zum Bleistift:

jan.schuster@gewinneraktuell.de

Gewinnen@GluecksPreise.de

info@extragewinnspiel.de

nagel@handytacker.de

jan.schuett@newsgewinneraktuell.de

sparfuchs@direc2tsolutions.de

Ich hatte sogar direkt an die Seite auf "Abmeldung" geklickt, doch wie erhabt, hört das nie auf. Es kommen wie bereits geschrieben neue Adressen von denen.



-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
VivaColonia
Status:
Praktikant
(945 Beiträge, 260x hilfreich)

Ein auf Bayes'schen Regeln basierender Spamfilter fängt Spam nicht (nur) anhand des Absenders. Ansonsten würde ich ja auch 1000 Spams pro Woche haben, weil die Absender natürlich immer variieren.

Ich meine ja auch einen richtigen Spamfilter wie SpamAssassin und kein starres Regelset im Mailprogramm "wenn von x@y.de, dann Spam".

Du kannst natürlich per Anwalt eine Abmahnung schicken lassen, wegen der Kosten des Anwalts wirst du die Gegenseite aber vermutlich verklagen müssen, also quasi doppelt in Vorleistung treten. Das ist unschön, aber es gibt wohl keine (rechtliche) Alternative, wenn die technische für dich nicht geht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Charly22
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 4x hilfreich)

jan.schuett@newsgewinneraktuell.de belästigt mich auch täglich. Spamfilter sinnlos. Hab aber noch nie reingeschaut in die Email und den Abmeldebutton will ich auch nicht klicken. Denn dann bekommen die ein Signal mit der Botschaft, dass meine Adresse tatsächlich aktiv ist und genutzt wird.

Wie wird man den los?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Snoop Pooper Scoop
Status:
Student
(2859 Beiträge, 1098x hilfreich)

quote:
Spamfilter sinnlos.

Was für einen miesen Spamfilter hast du denn, wenn du nicht mal eine Absenderadresse sperren kannst?

Und wie oben schon gesagt wurde, ein guter Spamfilter (den man natürlich trainieren muß) greift auch bei Inhalten.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
maestro1000
Status:
Lehrling
(1288 Beiträge, 704x hilfreich)

Der Spamfilter von Mozilla.org Thunderbird ist auch ganz gut brauchbar.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(75752 Beiträge, 33104x hilfreich)

Die meisten Mail-Programme bieten die Möglichkeit Absender mittels Regeln zu selektieren und in entsprechende Ordner zu verschieben.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
MilenaG
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 1x hilfreich)

Zitat (von VivaColonia):
Von Spamfiltern hast du schon mal was gehört? Ich kriege auch jeden Tag zig Spam-Mails, aber ich sehe keine einzige davon, weil SpamAssassin sie herausfiltert...

-----------------
""
bekomme auch Spam, habe schon alles versucht, aber gegen Direct2Solutions hilft nichts_(

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Schlichter
(7432 Beiträge, 3799x hilfreich)

Gegen Leute die zig Jahre alte Threds unnötig aus der Versenkung holen hilft leider auch nichts :(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(23355 Beiträge, 15327x hilfreich)

Man wende sich an den Datenschutzbeauftragten des zuständigen Bundeslandes, insbesondere mit den Angaben, wann man diese Firma bereits aufgefordert hat, den Spam zu unterlassen und beantrage bei diesem dann ein Bußgeld. Sobald es denen an den Geldbeutel geht, hört das verdammt schnell auf.
Das eigene Kostenrisiko ist da gleich 0. Einen Anwalt braucht man eigentlich nicht.

Ansonsten stimme ich meinem Vorredner zu ;-)

-- Editiert von mepeisen am 29.03.2018 08:38

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.621 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.870 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.