Telefonkosten nach Trennung usw.

13. Mai 2009 Thema abonnieren
 Von 
vwracer
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)
Telefonkosten nach Trennung usw.

Hallo, ich weiss nicht ob ich mit der Frage im richtigen Theard gelandet bin aber ich erzähle mal um was es geht:

Mitte April zog ich bei meiner Ex Freundin aus, sie kannte das Datum des Auszugs war aber an dem Abend nicht gekommen (um zu schauen ob mit der Wohnung alles okay ist -> kleine abnahme).. so darum geht es aber nun nicht.

Sie hat nun am 12 diesen Monats sprich gestern eine Telekomrechnung in hocher Summe für den Monat März + April erhalten.
Allerdings weiss ich das diese hochen kosten nicht von mir kamen (da flatrate) ich denke da wurden irgendwelche handyanrufe mitberechnet.
Nun verlangt sie von mir das ich die halbe Summe zahlen soll.. da ihr sonst das Telefon abgeklemmt wird...
Meine Frage ist nun ob sie das nun überhaupt von mir Verlangen kann?
Der Anschluss läuft auf ihren Namen, sie könnt zwar einen Einzelverbindungsnachweis einholen (ob sie das schafft ist eine andre Sache..) aber in den Monaten war ihr Onkel (auch ihr freund) sehr oft in der Wohnung und der Anschluss wurde dadurch eventl. auch von ihm genutzt!

Vom Anschluss her gehört alles ihr!! Sowie der Mietvertrag läuft alles über ihren Namen und ich bin nirgendwo gelistet (auch im Mietvertrag).

Nun wollte ich fragen wie es da Rechtlich aussieht? Ob ich nun diese Summe teilen muss oder dies ignoriern kann da sie vorher nix von Telefonkosten usw. sagte und nun erst ankam als ich ausgezogen bin.

(Im übrigen haben ich es mir unterschreiben lassen an welchen Tag ich ihr die Hausschlüssel usw. zurückgab)

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sabbele1984
Status:
Lehrling
(1001 Beiträge, 224x hilfreich)

Ich sag mal Verlangen kann sie viel! Sie ist der Vertragsnehmer und an sie geht die Telefongesellschaft! Wenn sie will das du es bezahlst müsste sie klagen und da sollte sie beweisen können, dass die Kosten von dir sind!
Ich würde mich zurücklehnen

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
vwracer
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 0x hilfreich)

Na gut dann werde ich erstmal abwarten und tee trinken.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 256.071 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
103.857 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen