Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
541.883
Registrierte
Nutzer

Vertragsbestätigung & Widerrufsbelehrung nicht per Post erhalten - was nun?

5.8.2015 Thema abonnieren
 Von 
mevoru
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 9x hilfreich)
Vertragsbestätigung & Widerrufsbelehrung nicht per Post erhalten - was nun?

Hallo zusammen,

ein Anbieter meint mir die Vertragsbestätigung und die Widerrufsbelehrung per Post zugeschickt zu haben. Dies ist jedoch nie bei mir eingetroffen. Wer steht in diesem Fall in der Nachweispflicht? Der Gas Versorger meinte, es würde keinen Rückläufer geben, daher seien Sie im Recht. Ich bin jedoch die einzige Person im Haushalt und es ist definitiv nichts eingetroffen. Es kann ja auch mal vorkommen, dass ein Brief bei der Post abhanden kommt, wäre nicht das erste Mal.
Ich war nun in Unkenntnis, dass der Gas Versorger nachdem ich ihn eigentlich 2014 beauftragt hatte, mich auf Grund der Kündigungsfrist beim alten Versorger 2015 beliefern mag. Die Mehrkosten auf Grund der alten Gaspreise aus 2014 belaufen sich jedoch auf fast 60 €, was natürlich nicht in meinem Sinne gewesen wäre und ich 2014 widersprochen hätte, wenn ich darüber Kenntnis erlangt hätte.

Vielen Dank!

-- Editier von mevoru am 05.08.2015 10:06

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tinnitus
Status:
Lehrling
(1415 Beiträge, 635x hilfreich)

Zitat:
Ich war nun in Unkenntnis, dass der Gas Versorger nachdem ich ihn eigentlich 2014 beauftragt hatte, mich auf Grund der Kündigungsfrist beim alten Versorger 2015 beliefern mag.
Was willst du uns damit sagen???
Du hast monatlich die Abschläge bezahlt und es sind offenbar 12 Monate um. Was willste da noch mit Widerruf?

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mevoru
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 9x hilfreich)

Hi,
nein ich habe noch keine Beiträge bezahlt und die angeblich per Post zugesandte Vertragsbestätigung samt Belehung kam nie an. Der Versorger sollte mich eigentlich 2014 beliefern, dies klappte jedoch nicht (der alte Versorger bliebt noch bis 31.08.2015) sodass der Vertrag nichtig wurde. Nun hatte mir der Versorger angeblich eine Belieferung für 2015 bestätigt, diese kam jedoch nie an, sodass ich dem nicht widersprechen konnte.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1451 Beiträge, 497x hilfreich)

warum bleibst du nicht im alten Thema, Da steht es doch ausführlicher. Die Rechtslage hat sich in den letzten Wochen nicht geändert.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
mevoru
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 9x hilfreich)

Ich habe Fallbezogen leider keine hilfreiche Antwort erhalten. Daher wollte ich die Thematik generell auf die Ebene Widerruf & Bestätigung per Post heben & wenn ein Anbieter behauptet wurde verschickt und man selbst aber nichts erhalten hat.

Bevor ich einen Anwalt für 100-200 € mit dem Vorfall beauftrage, wäre eine erste Einschätzung zur Rechtslage natürlich dienlich.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(75212 Beiträge, 33027x hilfreich)

Zitat:
Nun hatte mir der Versorger angeblich eine Belieferung für 2015 bestätigt, diese kam jedoch nie an, sodass ich dem nicht widersprechen konnte.

Für den Zugang wäre der Absender beweisbelastet.


Man könnte überlegen per Einschreiben mitzuteilen, das man bestreitet die behauptete Bestätigung nebst Widerrufsbelehrung erhalten zu haben und weiterhin zu erklären, das man "höchst vorsorglich" widerruft.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 188.927 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.623 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.