Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
528.294
Registrierte
Nutzer

Von Online Seite abgezogen?

9.10.2019 Thema abonnieren
 Von 
Ben9815
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Von Online Seite abgezogen?

Hallo liebe Leser,

ich habe mich auf einer Website Registriert und dort ein Testabo abgeschlossen. Natürlich habe ich vergessen es zu kündigen und wurde die tage abgebucht. Ist ja alles gut, habe es jetzt gekündigt. Normalerweise kann man ja dann noch diesen einen Monat nutzen, aber ich bin auf dieser Seite jetzt gebannt und der Support schreibt mir nicht mehr. Ärgerlicherweise habe ich auf der Online Seite über 100€ da gelassen und frage mich nun ob ich das Geld einfach zurückbuchen darf/sollte. Also ich meine jetzt erstmal nur das Abo für diesen Monat.
Die über 100€ darf ich nicht zurückbuchen oder?
Die Seite hat die URL https://zwinkr.de/ und ist eine Dating Seite.
Ich hoffe ihr könnt mir eine hilfreiche Antwort geben.

Gruß Ben

Verstoß melden



13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70613 Beiträge, 32281x hilfreich)

Zitat (von Ben9815):
Ärgerlicherweise habe ich auf der Online Seite über 100€ da gelassen

Und was genau steht zu dem Punkt im Zusammenhang mit der Kündigung in den vertraglichen Vereinbarungen?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Ben9815
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von Ben9815):
Ärgerlicherweise habe ich auf der Online Seite über 100€ da gelassen

Und was genau steht zu dem Punkt im Zusammenhang mit der Kündigung in den vertraglichen Vereinbarungen?

Dort steht das man 14 Tage vorher Kündigen soll, was ich auch getan habe. Da steht zwar noch was von Account deaktivieren, aber ich habe ja den Vertrag gekündigt und nicht mein Account deaktiviert.
Sonst steht da nichts im Zusammenhang mit einem Ban und/oder Geld zurück.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70613 Beiträge, 32281x hilfreich)

Dann würde ich denen das schreiben, das man den Account wieder bis zum Ende der Nutzungszeut freischalten soll, anderenfalls würde man Schadenersatz geltend machen.

Und das das überschüssige Geld bis zum 15.11.2019 auf dem Konto XXXXXX ein gehen soll.


Schriftlich, mit Zustellnachweis.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7505 Beiträge, 4465x hilfreich)

Zitat (von Ben9815):
aber ich bin auf dieser Seite jetzt gebannt
Warum? Hat an etwa Dickpics an die Damen geschickt oder sich sonst wie ungebürlich verhalten, dass den Ban rechtfertigen würde?

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Ben9815
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe auf der Seite nichts gemacht was den Grund des Banks rechtfertigt. Außerdem hätte mir der Support doch geschrieben wenn ich aus irgendeinem Grund gebannt würde oder?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Ben9815
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Dann würde ich denen das schreiben, das man den Account wieder bis zum Ende der Nutzungszeut freischalten soll, anderenfalls würde man Schadenersatz geltend machen.

Und das das überschüssige Geld bis zum 15.11.2019 auf dem Konto XXXXXX ein gehen soll.


Schriftlich, mit Zustellnachweis.



Kann ich dann auch meine 100€ die ich reingesteckt habe dann wiederbekommen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
fb367463-2
Status:
Senior-Partner
(6437 Beiträge, 2705x hilfreich)

Zitat (von Ben9815):
Natürlich habe ich vergessen es zu kündigen

Also: Nein.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70613 Beiträge, 32281x hilfreich)

Zitat (von Ben9815):
Kann ich dann auch meine 100€ die ich reingesteckt habe dann wiederbekommen?

Ja, das könnte dann der Fall sein.

Falls nicht, müsste man etwas Druck ausüben.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Ben9815
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von Ben9815):
Kann ich dann auch meine 100€ die ich reingesteckt habe dann wiederbekommen?

Ja, das könnte dann der Fall sein.

Falls nicht, müsste man etwas Druck ausüben.

Habe nun eine Antwort vom Support endlich erhalten und diese haben mich bis zum Schluss des Vertrages wieder entbannt. Ärger mich trotzdem das ich so viel Geld in diese Seit geworfen habe. Ich kann mich nur ärgern , das Geld sehe ich nicht mehr wieder oder?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7505 Beiträge, 4465x hilfreich)

Zitat (von Ben9815):
das Geld sehe ich nicht mehr wieder oder?
Warum auch? Geld gegen Dienstleistung. Vertrag wurde geschlossen und nicht gekündigt. Dienstleistung wird erbracht - also zahlen..

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
radfahrer999
Status:
Schlichter
(7505 Beiträge, 4465x hilfreich)

Nachtrag: Hast du mittlerweile gekündigt. Nicht dass du in einem Jahr wieder bitterlich weinend mit der gleichen Problematik hier aufschlägst?

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
NaibaF123
Status:
Schüler
(422 Beiträge, 61x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Nachtrag: Hast du mittlerweile gekündigt. Nicht dass du in einem Jahr wieder bitterlich weinend mit der gleichen Problematik hier aufschlägst?
Zitat (von Ben9815):
st ja alles gut, habe es jetzt gekündigt.

-- Editiert von NaibaF123 am 15.10.2019 13:27

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70613 Beiträge, 32281x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Warum auch?

Er meint wohl das unverbrauchte Guthaben am Vertragsende.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.196 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.129 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.