Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.988
Registrierte
Nutzer

W-Lan Nutzungsproblem

11.7.2004 Thema abonnieren
 Von 
ejaybass
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
W-Lan Nutzungsproblem

Hallo.

Ich habe in meinem Haus ein Wireless Lan eingerichtet und habe jetzt folgendes Problem:

In der neuen CT (Computerzeitschrift) wurden in München und Berlin HotSpots getestet und breit in der Zeitschrift bekanntgegeben, sogar mit Stadtplan.
Nun ist leider auch unser Hausinternes Netz aufgeführt...
Es wurde einfach behauptet, dass dies ein öffentliches, für jedermann zugägnliches Netz seie.

Nun meine Frage:

Wenn nun jemand mit seinem Laptop sich in unser Netz einloggt und illegale Software oder sonstige illegale Inhalt über das Internet lädt oder betrachtet und es dann im schlimmsten Falle von der Polizei geahndet wird.

Wie weit bin ich da abgesichert und kann mich von möglichen strafrechtlichen Angelegenheiten distanzieren ?



Ich wäre sehr froh um Rat, denn laut unserem Router hat sich die Einwahl-Häufigkeit erhöht und das nicht mit unseren hausinternen Rechnern.



Danke schon mal im Vorraus.

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Hellfire
Status:
Beginner
(67 Beiträge, 50x hilfreich)

Moin.

Ich würd das Netz mal absichern!
Die Verschlüsselung aktivieren ect. damit keiner (so leicht) Zugang hat. Ziehen Sie hier gegebenenfalls einen IT-Spezialisten zu Rate wenn Ihnen das selbstständige Einstellen nicht gelingt.
Sonst könnten auch Daten aus Ihrem Netzwerk ausspioniert werden und das wollen Sie doch ganz sicher nicht.



-----------------
"Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen. (Jean-Paul Sartre)"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Belzebub18
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Zu den rechtlich grundlage hab ich kaum ahnung.

Ich würd einfach eine andere lösung nehmen und zwar eine hardware lösung. man kann auch bei einem w lan netz, den zugriff nur auf bestimmte rechner festlegen. da muss man beim router die Mac addresse der netzwerkkarte eingeben und der router lässt nur diese netzwerk karte zu. es ist auch nicht möglich, das diese doppelt vorkommt da sie einmalig sind und fix an jede netzwerkkarte gebunden sind.

es gibt aber auch noch andere wege ein w lannetz sicher zu machen aber das ist das sicherste und einfachste in meinen augen. erklärt wird das sicher in der bedienungsanleitung.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
ejaybass
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Jo danke für eure Antworten..

Ich versuche mal die Hardwarelösung auszuprobieren .. das Prob is nur, dass ständig Kollegen oder bekannte kommen um sich einzuloggen .. wie ein Gästehaus und da soll es zur Verfügung stehen.

Naja .. ich find schon nen Weg .. merci

Sers

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
12345678
Status:
Beginner
(107 Beiträge, 12x hilfreich)

Für deine Anwendung sollte es eigentlich ein Profi Gerät wie der ARtem HotSpot-Server ComPASS 20 " eingesetzt werden. Kostet natürich richtig Asche. Ansonsten würd ich dir dringend empfehlen nur noch bestimmte MAC Adressen freizugeben. Wenn jemand kommt muss er sich halt anmelden und du musst seine MacAdresse in den Accesspoint eintragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.755 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.