Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.494
Registrierte
Nutzer

Wertersatz bei Widerruf - Rechnung für Wertersatz und Betrag von der Widerrufs-Summe abziehen?

22. April 2004 Thema abonnieren
 Von 
Manuel T.
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Wertersatz bei Widerruf - Rechnung für Wertersatz und Betrag von der Widerrufs-Summe abziehen?

Hallo,

mal angenommen, ein Kunde hat bei mir ein Gerät für 200 Euro bestellt und von mir ein Neugerät geliefert bekommen. Er nutzt sein Widerrufsrecht, und ich bekomme ein deutlich abgenutztes Gerät zurück (noch die Akkus des Kunden drin, Abnutzung an der Tastatur, Kratzspuren am Gehäuse).
Nun verlange ich Wertersatz, denn dieses Gerät ist höchstens noch als Vorführgerät zu verkaufen. Diesen Wertverlust verlange ich nun vom Kunden.
Der behauptet darauf ganz frech, er hätte von mir bereits ein gebrauchtes Gerät bekommen. Was nicht stimmt.
Ich habe einen Zeugen beim Verpacken und Versenden dafür.
Zwei Fragen dazu: 1. Ist mein Vorgehen so richtig: ich schreibe eine Rechnung für Wertersatz und ziehe diesen Betrag von der Widerrufs-Summe ab? Oder wie gehe ich vor?
2. Kann ich den Kunden weg. übler Nachrede oder ähnlichem belangen?
Vielen dank,
MfG
Manuel

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Internetrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1698x hilfreich)

ad 1.
Ja, alle Nutzungen, die über eine bestimmungsgemäße Prüfung hinausgehen, sind vom Widerrufenden zu ersetzen (Extrembeispiel: er kann das Teil auch nicht kaputt machen und dann ohne Schadensersatzpflicht widerrufen).

ad 2.
Nur dann, wenn die Äußerungen gegenüber einem Dritten erfolgt sind. Zwischen zwei Personen finden §§186 , 187 StGB (Verleumdung, üble Nachrede) keine Anwendung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
psst
Status:
Lehrling
(1576 Beiträge, 173x hilfreich)


Haben Sie überhaupt Ihr Gerät zurück erhalten ?

Seriennummer überprüft ?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Manuel T.
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, ich habe das Gerät eben mit Gebrauchsspuren vom Kunden zurück bekommen.
Aber mein Gefühl sagt mir, dass es nicht die Neugeräte sind. Ich glaube, aber das kann ich nicht nachweisen, dass der Kunde gebraucht gegen neu per Widerruf getauscht hat. Die Chargennummer ist ein einfacher Papieraufkleber im Akku-Fach......
Wie soll man dagegen vorgehen oder sich dagegen schützen?
In Zukunft werde ich die Geräte per UV-Marker kennzeichnen, aber für diesmal ist es wohl zu spät...
Oder wissen Sie Abhilfe?
Mfg,
Manuel

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
psst
Status:
Lehrling
(1576 Beiträge, 173x hilfreich)

Ich denke mal aus dem Gesagten , daß es um Handys geht :

Bei meiner Frage -
"Haben Sie überhaupt Ihr Gerät zurück erhalten ?"

lag und liegt die Betonung auf "Ihr" .

Ob sich ein evtl. Austausch nachweisen läßt , ist leider eine andere Sache , da gebe ich Ihnen recht .

Sollte dem Käufer tatsächlich gelungen sein ,den Aufkleber ohne sichbare Spuren abgelöst und wieder aufgeklebt zu haben , lohnt sich ein Blick auf die in jedem Handy gespeicherten Daten :

f.Nokia z.B. -

Handy Codes oder auch Handy Cheats sind vom Gerätehersteller abhängige Steuer Codes, mit denen man verschiedene Dinge bewirken kann. z.B. Anzeige der Seriennummer (IMEI), Anzeige vom Herstellungs- Datum, Software Version, usw.
Hier finden Sie einige Beispiele.

Versionsnummer

Die *#0000# bringt die Software-Versionsnummer, -datum und den Telefontyp auf das Display.

Seriennummer

Der Code *#06# gibt Aufschluss über die Seriennummer Ihres Telefons. Dies ist z.B. von Bedeutung, wenn Ihr Handy gestohlen wird, denn anhand der Seriennummer kann man es in vielen GSM-Netzen sperren lassen.

Handyinformationen

*#92702689#
Nach dieser Eingabe Codes gelangt man in das Service-Menü.

Serial No: zeigt die Seriennummer Ihres Telefons an
Made: zeigt das Herstellungsdatum (Monat/Jahr)
Purchased: hier wird das Kaufdatum (Monat/Jahr) angezeigt
Repaired: hier kann (nur von Nokia) ein Reparaturdatum eingeben werden.

Die einmal eingegebenen Daten sind nicht mehr löschbar. Um das Menü wieder zu verlassen, muss das Handy aus- und wieder eingeschaltet werden.

Diese Daten sollten natürlich mit den Daten aufdemAufkleber übereinstimmen - außerdem hätten Sie durch eingabe des Verkaufsdatums eine weitere Markiermöglichkeit .

Jetzt hoffe ich nur , daß es tatsächlich um ein Handy geht --- hmmm .... ;)

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
MichiM
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 151x hilfreich)

@ psst
Selbst wenn es sich nicht um ein Handy handeln sollte und Manuel damit nicht geholfen wird - andere (so wie ich) haben wieder etwas dazu gelernt.

Gruss
MichiM

-----------------
"So dumm wie ich bin,
sehe ich noch lange nicht aus ;) "

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Manuel T.
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

Nein, es ist kein Handy gewesen, leider lässt sich daher auf die Art (Software) nichts mehr machen. Nur beim Hersteller werde ich noch nachfragen, ob intern was zu erkennen ist.
Eine Frage noch zum Rechtlichen: welche Paragraphen gelten für ein solches Kundenverhalten, falls es denn so gewesen wäre, ist das Betrug?

@MichiM: Sie haben natürlich Recht, nachträglich hab ich mir auch überlegt, wie ungeschickt es war, hier die Öffentlichkeit mit zu informieren. Gibt es in diesem Forum die Möglichkeiten für persönliche Nachrichten?
MfG,
Manuel

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
MichiM
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 151x hilfreich)

@ Manuel
???
Es ist nicht ungeschickt, die (hier anwesende) Öffentlichkeit zu informieren.
Immerhin erhalten Sie hier ggf. Hilfe und wenn nicht, können die Antworten anderen Personen mit gleichem Problem helfen.

Persönliche (Private) Nachrichten gibt es z.Zt. nicht. Meine aber in Erinnerung zu haben, dass dies überlegt wird.
Einzige Möglichkeit, um nicht öffentlich zu posten, wäre eine email.

Gruss
MichiM

-----------------
"So dumm wie ich bin,
sehe ich noch lange nicht aus ;) "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.764 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.570 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen