Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.347
Registrierte
Nutzer

Zeitung sperrt Facebook-Account

11.7.2019 Thema abonnieren
 Von 
Laurin0409
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Zeitung sperrt Facebook-Account

Ich habe eine Zeitung wegen beleidigender Begriffe auf deren Facebook-Seite Zeitung kritisiert ("Vollpfosten", Nazi"). Da die Zeitung nicht reagierte habe per Besucherbeitrag und E-Mail eine Antwort gefordert, weil mich die Verwendung solcher u. ä. Begriffe verwirrt und wütend macht- so etwas gehört sich einfach nicht.
Anstatt die entsprechenden Kommentare wie von mir gefordert zu löschen wurde ohne Hinweis oder Mitteilung mein Facebook-Account gesperrt oder dessen Sperrung veranlasst. Darf die Zeitung das denn überhaupt? Ich betrachte das als Eingriff in meine Persönlichkeitsrechte, da ich ja mit selbigem Account auf anderen Facebook-Seiten kommentiere und mir dieses Recht dadurch genommen wurde. Die von Facebook vorgeschlagene Variante zur Wiedererlangung der Zugriffsrechte mit Handynummer und Passbild hichladen kommt für mich aus sicher verstöändlichen Gründen nicht in Frage.

Verstoß melden



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4049 Beiträge, 2102x hilfreich)

Zitat (von Laurin0409):
Darf die Zeitung das denn überhaupt?

Nein.

Ich wette aber mal, dass Facebook den Account gesperrt hat.

Zitat (von Laurin0409):
Die von Facebook vorgeschlagene Variante zur Wiedererlangung der Zugriffsrechte mit Handynummer und Passbild hichladen kommt für mich aus sicher verstöändlichen Gründen nicht in Frage.

Dann wirst du dir ein alternatives soziales Netzwerk suchen müssen, weil Facebook gibt bei sich die Spielregeln vor.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Laurin0409
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Aber definitiv hat die Zeitung die Sperre ausgelöst. Mich interessiert ja, ob die das dürfen!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71158 Beiträge, 32391x hilfreich)

Zitat (von Laurin0409):
Darf die Zeitung das denn überhaupt?

Klar.
Ich wundere mich immer, dass viele offenbar glauben "bescheweren" sei eine Einbahnstraße...



Zitat (von Laurin0409):
Die von Facebook vorgeschlagene Variante zur Wiedererlangung der Zugriffsrechte mit Handynummer und Passbild hichladen

Ein starkes Indiz dafür, dass es wohl Zweifel an der Identität gibt. also weder Schuld noch Problem der Zeitung.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
FareakyThunder
Status:
Praktikant
(938 Beiträge, 531x hilfreich)

Ich gehe mal davon

Zitat (von Laurin0409):
ie von Facebook vorgeschlagene Variante zur Wiedererlangung der Zugriffsrechte mit Handynummer und Passbild hichladen kommt für mich aus sicher verstöändlichen Gründen nicht in Frage.

Ich gehe mal davon aus, weil Profilfoto/Name bei Facebook nicht mit echtem Aussehen und Namen übereinstimmen und die Handynummer allenfalls schon mit einem anderen Facebook-Profil verknüpft ist.

In diesem Fall ist wohl der Drops gelutscht und man hat halt Pech gehabt, dass das Fake-Profil nun weg ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4049 Beiträge, 2102x hilfreich)

Zitat (von Laurin0409):
definitiv hat die Zeitung die Sperre ausgelöst.

Beweis?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Bachelor
(3960 Beiträge, 1453x hilfreich)

Es ist völlig zulässig, wenn A den B bei C "meldet". Wenn C dann den B sperrt, ist das nicht A's Verschulden, außer A hätte nachweislich wahrheitswidrige Behauptungen aufgestellt, die für die Sperre ursächlich waren.

-- Editiert von BigiBigiBigi am 12.07.2019 07:59

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
-Laie-
Status:
Gelehrter
(11491 Beiträge, 4920x hilfreich)

Zitat (von Laurin0409):
Die von Facebook vorgeschlagene Variante zur Wiedererlangung der Zugriffsrechte mit Handynummer und Passbild hichladen kommt für mich aus sicher verstöändlichen Gründen nicht in Frage.
Erklär es mir bitte. Für mich ist es nicht verständlich warum diese Variante für dich nicht in Frage kommt.

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Bachelor
(3960 Beiträge, 1453x hilfreich)

Für mich ist schon verständlich, wenn jemand dem größten Datenschutzskandal-Produzierer der letzten Jahre nicht so persönliche Daten/Dokumente überlassen möchte.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
eh1960
Status:
Student
(2196 Beiträge, 750x hilfreich)

Zitat (von BigiBigiBigi):
Für mich ist schon verständlich, wenn jemand dem größten Datenschutzskandal-Produzierer der letzten Jahre nicht so persönliche Daten/Dokumente überlassen möchte.

Für mich auch. Aber dann muss man auch so konsequent sein und auf die Nutzung dieses Ladens komplett verzichten.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.186 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.