Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
565.089
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

xxxxxxxxx will Gewinn nicht auszahlen

 Von 
stinkepete
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 3x hilfreich)
xxxxxxxxx will Gewinn nicht auszahlen

Hallo zusammen,

ich habe am Dienstag den 10.11.15 von einem Schnäppchen bei https://www.lottoland.com/ gelesen
Aktion "Knack das Spar*******" man konnte mit einem Aktionscode 25 Lose für 1€ kaufen, die sonst
5,50€ gekostet hätten. Nach einem erfolglosen versuch etwas zu gewinnen (klein gewinn war dabei) eröffnete ich ein weiteres Konto mit dem selben Ergebnis. Dann noch eines, wo ich dann 102,70€ gewonnen habe.

Für die Auszahlung benötigt Lottoland den Ausweis welchen ich fotografiert und bei Lottoland hoch geladen habe.

Heute bekam ich dann folgende email:

Liebe xxxx,

wir haben dein Ausweisdokument geprüft. Leider passen die Daten in deinem Spielerkonto nicht zu den Daten im Dokument.

Grund: Adressnachweis / Aufenthaltsgenehmigung benötigt.

Bitte korrigiere die Daten in deinem Spielerkonto oder sende uns ein zum Spielerkonto passendes Ausweisdokument.

Viel Glück und bis bald!
Dein Lottoland Team

Beim versuch mich einzuloggen bekam ich dann die Meldung:
Dein Spielerkonto wurde gesperrt. Ich griff natürlich sofort zum Telefon und wie sollte es auch anders sein.
Es geht keiner ran. (Nebenbei erwähnt seit Stunden versuche ich schon jemanden dort zu erreichen)

Ich schrieb dann eine email an Lottoland

Hallo,

ich muss mein Spielerkonto aktualisieren, aber dieses wurde gesperrt!

Ich habe am Dienstag den 10.11.15 Rubbellose gekauft "Knack das Spar*******" und 102,70€
gewonnen.

Ich habe dann meinen Ausweis hoch geladen wohl aber keine Adresse bei meinen Spielerkonto hinterlassen.

Heute erhielt ich dann eine Nachricht, das mein Spielerkonto nicht zu meinen Ausweisdokument passt.

Wie kann ich jetzt mein Spielerkonto aktualisieren oder wie bekomme ich meinen gewinn?

Ich möchte nicht noch mal knapp 1 Woche auf Rückmeldung warten, daher bitte ich um schnelle Rückmeldung.

Danke
xxxx

darauf bekam ich dann folgende Antwort!

Hallo xxxx,

vielen Dank für deine Nachricht an den Lottoland Spielerservice.

Leider ist eine Gewinnauszahlung nicht möglich, da du mehrere Spielerkonten im Lottoland erstellt hast und auch Bonus Aktionen genutzt hast, die dir nicht zustehen.

Bitte finde unsere diesbezügliche AGB wie folgt:

2. Spielerkonto und Passwort

2.2.

"Es darf nur ein Spielerkonto pro Mitspieler unterhalten werden. Verstößt der Mitspieler gegen diese Regelung, kann und wird Lottoland ohne vorherige Ankündigung die entsprechenden Spielerkonten schließen und die zugehörigen Tipps für ungültig erklären und etwaige Gewinne nicht auszahlen."

Wir bitten dich darum, keine weiteren Spielerkonten im Lottoland zu erstellen. Solltest du dies trotzdem durchführen, werden wir diese ebenfalls sperren und eventuell abgegebene Tippscheine stornieren.

Wir bitten dich höflich um dein Verständnis.

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Bei weiteren Fragen stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung.

Schöne Grüße,

xxxxx
Dein Lottoland Spielerservice

Lottoland hat KEINE AGB´s auf Deutsch alles ist auf Englisch.
Ich wurde auch nicht darüber Informiert das mein Konto gesperrt wurde.
Was ich sehr Merkwürdig finde, wieso es möglich ist sich mehrfach mit dem selben Namen anzumelden wenn
es doch Verboten ist mehrere Konten zu haben. Sie haben ja auch mehrfach von mir das Geld angenommen.
Leider ist eine Rückbuchung von meinem Konto nicht möglich.

Meine Frage ist jetzt.

Habe ich ein Recht auf meinen Gewinn, falls ja was kann ich tun?

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Viele Grüsse
U.








-- Editiert von Moderator am 15.04.2016 12:55

-- Thema wurde verschoben am 15.04.2016 12:55

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Adresse Frage recht Konto


32 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
andreas124
Status:
Lehrling
(1503 Beiträge, 454x hilfreich)

Die Rechtsform ist eine Ldt, was heißt das vermutlich das Stammkapital bei 1 EUR liegt, selbst wenn du erfolgreich einen Titel bekommen würdest, Firmensitz ist übrigens Gibraltar , würde er dir aller Wahrscheinlichkeit nach nichts nützen.

6x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Infotainment
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 6x hilfreich)

Betreiber hinter der Seite www.lottoland.com sind die Firmen Lottoland (Gibraltar) Ltd. bzw. EU Lotto Ltd., die unter Nutzung einer Wettlizenz aus Gibraltar, Wetten auf europäische Lotterien wie z. B. LOTTO 6aus49 und Eurojackpot, Euromillions etc. anbietet und seit einiger Zeit auch Rubbellose im Internet, auf dem deutschen Markt, anbietet. Lottoland verfügt jedoch über keine glücksspielrechtliche Genehmigung in Deutschland, nach deutschem Recht handelt es sich also um ein illegales Angebot. Eine strafrechtliche Verfolgung könnte daher auch für den Antragsteller heikel sein, da an einer illegalen Lotterie teilgenommen wurde.

Solange die Rechtslage in Deutschland keine andere ist, sollte man lieber auf das staatliche Angebot bei Lotterien und anderen Glücksspielen direkt beim Anbieter (Lotteriegesellschaften in den Ländern) oder über gewerbliche Vermittler setzen.

6x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12817 Beiträge, 5189x hilfreich)

Zitat (von stinkepete):
Lottoland hat KEINE AGB´s auf Deutsch alles ist auf Englisch.

Ja und? Das ist doch dein Problem wenn du im Ausland spielst und die Sprache nicht kannst.

Zitat:
Habe ich ein Recht auf meinen Gewinn

Ich vermute: Nein

Zitat:
was kann ich tun?

Wahrscheinlich nichts. Du hast gegen deren Regeln verstossen und fertig.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
JenAn
Status:
Student
(2525 Beiträge, 2521x hilfreich)

Zitat:
Was ich sehr Merkwürdig finde, wieso es möglich ist sich mehrfach mit dem selben Namen anzumelden wenn
es doch Verboten ist mehrere Konten zu haben.

Es können ja durchaus zwei Max Müller (sogar an derselben Adresse wohnend) existieren, die dort mitspielen wollen.

Das bedeutet noch nicht, daß sich deswegen derselbe Max Müller mehrmals anmelden "darf", ohne gegen die AGB zu verstoßen.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24162 Beiträge, 15657x hilfreich)

Zitat:
Es können ja durchaus zwei Max Müller (sogar an derselben Adresse wohnend) existieren

Richtig, aber der eine Max Müller, der gewonnen hat, müsste dann ja aufgrund der Weigerung seinen Gewinn einklagen. Lassen wir mal Glücksspielthematik außen vor, müsste der eine Max Müller, der gewonnen hat, dann den logischen Schluss, dass er gegen die Vertragsbedingungen verstoßen hat, ja vor Gericht entkräften, denn gewiss wird kein Richter so etwas einfach so glauben, dass es da mehrere selben Namens gibt. Er müsste also beweisen, dass es zwei gab, die an derselben Adresse wohnhaft waren.
Im übrigen hat das Unternehmen ja noch andere Indizien, dass es stattessen ein und dieselbe Person war (selbe IP, selber Browser...)

-- Editiert von mepeisen am 17.11.2015 11:37

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(12817 Beiträge, 5189x hilfreich)

Zitat (von mepeisen):
denn gewiss wird kein Richter so etwas einfach so glauben, dass es da mehrere selben Namens gibt

Warum nicht? Meine Mutter hat den gleichen Namen wie meine Schwester. Früher sogar mal wohnhaft an derselben Adresse. Um so etwas nachzuweisen gibt es Ausweisdokumente.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
JenAn
Status:
Student
(2525 Beiträge, 2521x hilfreich)

Zitat:
Er müsste also beweisen, dass es zwei gab, die an derselben Adresse wohnhaft waren.

Das ist ja nun trivialst.

Außerdem wollte ich dem TE nur begründen, wieso der Betreiber die Anmeldung mit "demselben Namen an derselben Adresse" zuläßt, obwohl er per AGB derselben *Person* die Mehrfachanmeldung untersagt.
Und das ist nun mal genau der Grund, daß es in einem Wohnsilo mit 200 Wohnungen an derselben Adresse durchaus zwei "Michael Müller" geben kann.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24162 Beiträge, 15657x hilfreich)

Zitat:
Warum nicht?

Weil eine pure Behauptung gegen eine mit Beweisen untermauerte Behauptung steht (selbe IP-Adresse usw.)
Und da es nicht wie in manchen Ländern, wo sich 95% der Bevölkerung denselben nachnamen teilen, bei uns alltäglich ist, dass Personen gleichen Namens unter einem Dach wohnen.

Zitat:
Und das ist nun mal genau der Grund, daß es in einem Wohnsilo mit 200 Wohnungen an derselben Adresse durchaus zwei "Michael Müller" geben kann.

Mir sind solche Wohnsiedlungen auch schon oft vorgekommen (Studentenzeit). Dann gibt es aber extrem oft Adresszusätze, wie "Haus 1, Haus 2, Haus 3" usw.
Ich habe ja auch nur gesagt, dass ein Richter eine bloße Behauptung, dem sei so gewesen, noch lange nicht glauben muss.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
JenAn
Status:
Student
(2525 Beiträge, 2521x hilfreich)

Zitat:
Dann gibt es aber extrem oft Adresszusätze, wie "Haus 1, Haus 2, Haus 3" usw.

Wenn es denn bei der Anmeldung bei o.a. Seite die Möglichkeit gibt, solche anzugeben.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
stinkepete
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo zusammen,

ich musste keine Adresse bei der Anmeldung eintragen, lediglich meinen Vor-und Nachnamen so wie das
Geburtstag.

Meine Anmeldungen folgten nach einander, nur habe ich unterschiedliche Emailadressen verwendet.
Auf etlichen anderen Websites ist eine Anmeldung mit selben Namen und Geburtstag nicht möglich.
Schlamperei m.M.n nach von Lottoland. Ebenso ein Unding das es keine deutschen AGB´s gibt denn alles
andere ist sehr wohl auf Deutsch.

Bzgl. der AGB´s habe ich jetzt eine eMail an die Wettbewerbszentrale geschickt, denn mir wurde mitgeteilt das Lottoland deutsche AGB´s vorhalten muss.

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
fb433672-20
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 6x hilfreich)

Ich habe genau das selbe Problem! Bei mir behalten die 1000 Euro ein mit der selben Behauptung ich habe mehrere Konten aber die sperren bewusst nicht beim anmelden sondern erst wenn man auszahlen will, die eingezahlten Beträge wollen die auch nicht zurück erstatten die ignorieren mich einfach... Der Laden ist Betrug

Lottoland ist Betrug !!!

Telefonservice hält einen immer wieder hin... Die hätten schon bei der Anmeldung sperren können mit 1:1 den selben daten tun das aber nicht weil es betrüger sind... Solange du verlierst darfst du mehrere Accounts haben... Als Gewinner sperren sie dich dann...

Ich hoffe irgendjemand geht dagegen vor, ich schließe mich dann gerne an!

Grüße

6x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24162 Beiträge, 15657x hilfreich)

Wenn man bewusst gegen AGB verstößt und bewusst mehrere Accounts eröffnet und damit gegen deren Bestimmungen verstößt, dann begeht man seinerseits auch Betrug. Damit stellt sich die Frage: Kann man Betrüger überhaupt betrügen? Ich würde einfach die Finger weg lassen von illegalen Angeboten.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
9x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
fb439174-31
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 4x hilfreich)

Hey habe das Problem jetzt auch 400 € gewonnen letzte woche Mittwoch gewonnen bis heute nicht bei mir auf den Konto und nun ist mein Konto gespert werde das gerichtlich jetzt klären wer ist dabei machen dann eine sammelklage

lg

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83592 Beiträge, 34365x hilfreich)

Zitat:
werde das gerichtlich jetzt klären

Viel Spass, das ganze einem Richter in Gbraltar kalr zu machen.
Oder hast Du schon einen Anwalt in Gibraltar?



Zitat:
wer ist dabei machen dann eine sammelklage

Die gibt es nicht...




Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
TheSilence
Status:
Lehrling
(1651 Beiträge, 1029x hilfreich)

Zitat:
machen dann eine sammelklage

Da eure Ansprüche alle auf individuellen Rechtsverhältnissen basieren, ist eine sogen. Streitgenossenschaft hier nicht möglich (anders: 20 verletzte Busreisende aus einem Bus verklagen den Reiseveranstalter wegen eines Busunfalls).

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

Hallo,
ich bin auch um einen Lotto-Gewinn (von Lottoland), bzw. mehrere (in der Summe knapp 5Mio) betrogen worden! Ich habe die letzten Wochen ausfühlich recherchiert.
Mittlerweile habe ich so viele negative Meldungen von Spielern von Lottoland gelesen, daß es wahrscheinlich für eine Sammelklage reicht. Wer macht mit?
Suche deshalb grandiosen Anwalt, der bereit ist, die Sache ins Rollen zu bringen.
Freue mich über seriöse feedbacks! Info`s werden selbstverständllich alle zur Verfügung gestellt (in Schriftform!)

FINGER WEG von LOTTOLAND! LOTTOLAND IST IN DEUTSCHLAND ILLEGAL!!! (siehe sogenannte white-list der Glücksspielanbieter - den link gibts z.B. beim Verbraucherministerium Niedersachsen)

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

Gegen diese Betrüger muss es endlich eine Sammelklage geben!!! Wie pervers ist das denn: die deutschen Ministerien veröffentlichen eine white-list der Glücksspielanbieter - und lassen dennoch zu, daß Firmen wie die o.g., sich auf dem Europäischen Markt bewegen können, sprich Online-Spiele anbieten, dabei reich werden, Gewinne nicht so auszahlen, wie versprochen; und der ahnungslose Spieler ist sich nicht im Klaren darüber, daß er eigentlich an ILLEGALEM GLÜCKSSPIEL teilnimmt!!! DESHALB mal WIEDER: FINGER WEG VON LOTTOLAND und auch LOTTOHELDEN! Die haben nämlich im Dezember 2015 klammheimlich den Firmensitz nach Gibraltar verlegt, und sind jetzt auch ILLEGAL!

8

Zitat (von andreas124):
Die Rechtsform ist eine Ldt, was heißt das vermutlich das Stammkapital bei 1 EUR liegt, selbst wenn du erfolgreich einen Titel bekommen würdest, Firmensitz ist übrigens Gibraltar , würde er dir aller Wahrscheinlichkeit nach nichts nützen.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#19
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83592 Beiträge, 34365x hilfreich)

Nochmal für die hier die mit Leseschschwäche geschlagen sind oder den Weg zum Optiker nicht gefunden haben:
ES GIBT IN DEUSTSCHLAND KEINE MÖGLICHKEIT DER SAMMELKLAGE IN DIESEM FALL

Da helfen auch keine 3 Ausrufezeichen...



Zitat:
und der ahnungslose Spieler ist sich nicht im Klaren darüber, daß er eigentlich an ILLEGALEM GLÜCKSSPIEL teilnimmt

Komisch das die Leute hinterher immer alle neagitven Beiträge über einen Anbieter finden, vorher jedoch nie.
Hat jemand eine passende Verschwörungstheorie dazu?

Seine Ahnungslosigkeit hat sich jeder selbst zuzuschreiben. Vorher informieren lautet die magische Formel ...



Zitat:
Wie pervers ist das denn: die deutschen Ministerien veröffentlichen eine white-list der Glücksspielanbieter - und lassen dennoch zu, daß Firmen wie die o.g., sich auf dem Europäischen Markt bewegen können,

Das liegt daran, das deutsche Ministerien in Gibraltar nichts zu sagen haben.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(31596 Beiträge, 12522x hilfreich)

Die deutschen Behörden haben nun mal keinen Einfluss auf Firmen in Gibraltar. So, wie die englischen/gibraltanischen Behören keinen Einfluss auf in Deutschland residierende Firmen haben.

Ist doch ganz einfach. Du nimmst Dir einen Anwalt auf Gibraltar, lässt den die AGBs überprüfen und klagst Deinen Gewinn ein.

wirdwerden

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
TheSilence
Status:
Lehrling
(1651 Beiträge, 1029x hilfreich)

Zitat:
ich bin auch um einen Lotto-Gewinn (von [...]), bzw. mehrere (in der Summe knapp 5Mio) betrogen worden!

Ja ne, is klar.

Ich frage mich überhaupt, warum Leute bei einem Anbieter spielen, der offenkundig keine Lotterie, sondern Wetten auf Lottoresultate anbietet (und damit z.B. einen Hauptgewinn beim Powerball - meist über 100 Mio. EUR - mangels Kapital niemals auszahlen könnte). Spielsucht?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83592 Beiträge, 34365x hilfreich)

Oder Leseschschwäche...
:devil:



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
Spyeye
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 6x hilfreich)

Lottoland schummelt ( der Server hat fehler bei gewinnen die er nicht richtig gutschreibt). habe ich so eben beim spielen in der Rubrik Spiele festgestellt bei spielen wie CROSSWORD Riches. Ich hatte 6 richtige Wörter und gegeben hat er mir nur 5 richtige. Das Bild habe ich sogar auf Handy aufgenommen.

6x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

Was man auf jeden Fall tun kann, ist Lottoland via TRUSTED SHOPS zu bewerten.
Gibt es beim GamblingCommissioner in Gibraltar einen Verhaltenskodex, an die sich Mitgliedeer halten müssen?

Zitat (von micbu):
Zitat (von stinkepete):Lottoland hat KEINE AGB´s auf Deutsch alles ist auf Englisch.
Ja und? Das ist doch dein Problem wenn du im Ausland spielst und die Sprache nicht kannst.
Zitat:Habe ich ein Recht auf meinen Gewinn
Ich vermute: Nein
Zitat:was kann ich tun?
Wahrscheinlich nichts. Du hast gegen deren Regeln verstossen und fertig.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

Ob das die GamblingCommision in Gibraltar weiß? Also nix, und : Du hast gegen deren Regeln verstossen und fertig. Nur wer aufgibt, hat schon verloren....

Zitat (von JenAn):
Zitat:Was ich sehr Merkwürdig finde, wieso es möglich ist sich mehrfach mit dem selben Namen anzumelden wenn
es doch Verboten ist mehrere Konten zu haben.
Es können ja durchaus zwei Max Müller (sogar an derselben Adresse wohnend) existieren, die dort mitspielen wollen.
Das bedeutet noch nicht, daß sich deswegen derselbe Max Müller mehrmals anmelden "darf", ohne gegen die AGB zu verstoßen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

Gemäß Europäische Verbraucherzentrale (EVZ) in Kehl, haben sich dort schon einige Betroffene gemeldet und sich beschwert bzw. informiert..... :-)

Zitat (von TheSilence):
Zitat:ich bin auch um einen Lotto-Gewinn (von [...]), bzw. mehrere (in der Summe knapp 5Mio) betrogen worden!
Ja ne, is klar.
Ich frage mich überhaupt, warum Leute bei einem Anbieter spielen, der offenkundig keine Lotterie, sondern Wetten auf Lottoresultate anbietet (und damit z.B. einen Hauptgewinn beim Powerball - meist über 100 Mio. EUR - mangels Kapital niemals auszahlen könnte). Spielsucht?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
Hecht113
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 5x hilfreich)

Hallo
Habe bei lottoland gespielt und gewonnen doch mein Gewinn wird nicht ausgezahlt stattdessen mein Konto gesperrt.
Ich hätte auf Kredit gespielt heist es
weil 2lastschriften von meiner Bank zurückgewiesen wurden
Diese Beträge hat sich lottoland mit 15 EUR Gebühr von meinen Gewinn abgezogen völlig ok aber was dann kommt ist unglaublich
Mein Konto wurde gesperrt keine Auszahlung Kommunikation gleich Null
Ich weis nicht woran ich bin was ist mit mein Gewinn ?
Meine frage ich will alle Zahlungen von meiner Bank stornieren lassen
Darf ich das ?
Wenn dieses Unternehmen illegal in DE ist wieso dürfen die dann Werbung im öffentlichen machen ?


-- Editiert von Moderator am 28.04.2016 01:51

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

STEHT DER MODERATOR AUF DER GEHALTSLISTE VON LOTTOLAND???? fd......

Zitat (von Hecht113):
Hallo
Habe bei lottoland gespielt und gewonnen doch mein Gewinn wird nicht ausgezahlt stattdessen mein Konto gesperrt.
Ich hätte auf Kredit gespielt heist es
weil 2lastschriften von meiner Bank zurückgewiesen wurden
Diese Beträge hat sich lottoland mit 15 EUR Gebühr von meinen Gewinn abgezogen völlig ok aber was dann kommt ist unglaublich
Mein Konto wurde gesperrt keine Auszahlung Kommunikation gleich Null
Ich weis nicht woran ich bin was ist mit mein Gewinn ?
Meine frage ich will alle Zahlungen von meiner Bank stornieren lassen
Darf ich das ?
Wenn dieses Unternehmen illegal in DE ist wieso dürfen die dann Werbung im öffentlichen machen ?


-- Editiert von Moderator am 28.04.2016 01:51

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

Am besten berichtet Ihr (alle von Lottoland betrogenen Spieler) der Bild-Zeitung in Hamburg oder Akte 2016 etc. - aber bitte schön detailliert, mit Beweisen.

Hat wer noch "gewinnbringende" Vorschläge, welche Medien / TV-Sender von Nutzen sein könnten???

AKTE 2016 könnt Ihr übrigens ganz einfach in FaceBook schreiben (die schreiben sehr zeitnah zurück...)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
MarpleXXL
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 13x hilfreich)

Lies mal die neuen AGB von Lottoland, bitte. Eine strafrechtliche Verfolgung ist m.E. nach nicht erfolglos, da es Europäische Gesetze gibt (nicht nur Deutsche) !
Lottoland und Co. sind ein Fall für den EGH und die Wettbewerbshüter in Brüssel, die man übrigens auch direkt anschreiben kann.

Zitat (von Infotainment):
Betreiber hinter der Seite www.lottoland.com sind die Firmen Lottoland (Gibraltar) Ltd. bzw. EU Lotto Ltd., die unter Nutzung einer Wettlizenz aus Gibraltar, Wetten auf europäische Lotterien wie z. B. LOTTO 6aus49 und Eurojackpot, Euromillions etc. anbietet und seit einiger Zeit auch Rubbellose im Internet, auf dem deutschen Markt, anbietet. Lottoland verfügt jedoch über keine glücksspielrechtliche Genehmigung in Deutschland, nach deutschem Recht handelt es sich also um ein illegales Angebot. Eine strafrechtliche Verfolgung könnte daher auch für den Antragsteller heikel sein, da an einer illegalen Lotterie teilgenommen wurde.

Solange die Rechtslage in Deutschland keine andere ist, sollte man lieber auf das staatliche Angebot bei Lotterien und anderen Glücksspielen direkt beim Anbieter (Lotteriegesellschaften in den Ländern) oder über gewerbliche Vermittler setzen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 202.013 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.572 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12