:( Keine Gewährleistung ab 7. Monat nach Kauf? :(

8. April 2005 Thema abonnieren
 Von 
cdpv
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
:( Keine Gewährleistung ab 7. Monat nach Kauf? :(

Vor 14 Monaten hatte ich ein PC-Bundle gekauft, welches auch ein Arbeitsspeichermodul beinhaltet. Obwohl kaum benutzt, musste ich jetzt ein Defekt des Speichermoduls feststellen und habe mich auf Grundlage des 24-Monatigen Gewährleistungsanspruches an den Verkäufer gewandt. Hierauf erhielt ich folgende Antwort:

"...bitte beachten Sie, dass Sie dieses Produkt mit 24 Monaten Gewährleistung erworben haben. Dies bedeutet gemäß BGB, dass in dem Fall, in dem ein Defekt nach ÜBER 6 Monaten auftritt, Sie dem Verkäufer gegenüber nachweisen müssen, dass der gerügte Defekt bereits beim Kauf der Ware vorhanden war. Sollte ein Nachweis nicht möglich sein, müssen wir die Reklamation leider ablehnen."

Es geht hier zwar nicht um große Beträge, aber ich bin doch schon einigermaßen sauer, mit solch einer Antwort abgespeist zu werden und vielleicht auch rechtmäßig abgespeist werden zu können.

Ich würde mich freuen und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand nützliche Hinweise auf ein angemessenes Procedere geben könnte.


-----------------
"cdpv"

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
M.J.
Status:
Lehrling
(1258 Beiträge, 185x hilfreich)

Soweit ich es noch aus meiner Lehre weiss, ist das lt.Gesetz wirklich so. Wenn man z.B. eine Strumpfhose kauft und man möchte sie tragen und zieht sich eine Laufmasche zu beim "einsteigen" (durch zu lange Fußnägel ;) ) zu, dann kann man die Strumpfhose wieder zurück geben. Innerhalb der ersten 6 Monate muss der VK dem Kunden beweisen, dass er sie kaputt gemacht hat. Nach 6 Monaten liegt die Beweisslast beim Kunden/Käufer!!

Aber Gewährleistung bedeutet doch nicht Garantie. D.H. doch, dass der VK innerhalb dieser 24 Monate das "Ding" reparieren muss, oder nicht?

Gewährl. = gewähren, das Gerät ist i.o.
Garantie= das Gerät wird im Schadenfall repariert....

Stimmt das so??

-- Editiert von M.J. am 08.04.2005 14:11:04

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Guten Tag,

sofern es sich um eine Gewährleistung handelt, sind die Ausführungen des Verkäufers

quote:
"...bitte beachten Sie, dass Sie dieses Produkt mit 24 Monaten Gewährleistung erworben haben. Dies bedeutet gemäß BGB, dass in dem Fall, in dem ein Defekt nach ÜBER 6 Monaten auftritt, Sie dem Verkäufer gegenüber nachweisen müssen, dass der gerügte Defekt bereits beim Kauf der Ware vorhanden war. Sollte ein Nachweis nicht möglich sein, müssen wir die Reklamation leider ablehnen."


korrekt.

Sollten Sie noch eine Garantie haben, so schauen Sie bitte in Ihren Garantiebedingungen nach.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
lilicat
Status:
Lehrling
(1913 Beiträge, 234x hilfreich)

vielleicht auch rechtmäßig abgespeist werden zu können.


Diesen wundervollen Satz des Händlers habe ich mir direkt kopiert,wir Deppen schicken immer noch brav an die jeweiligen lieferanten ein und müssen uns mit den kunden rumschlagen,so ist es viel angenehmer.

-----------------
"kampf den borg"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
epoeri
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 408x hilfreich)

>>vielleicht auch rechtmäßig abgespeist werden zu können.

Diesen wundervollen Satz des Händlers habe ich mir direkt kopiert, wir Deppen ...<<

Der "wundervolle" Satz ist vom Käufer ...

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
lilicat
Status:
Lehrling
(1913 Beiträge, 234x hilfreich)

"...bitte beachten Sie, dass Sie dieses Produkt mit 24 Monaten Gewährleistung erworben haben. Dies bedeutet gemäß BGB, dass in dem Fall, in dem ein Defekt nach ÜBER 6 Monaten auftritt, Sie dem Verkäufer gegenüber nachweisen müssen, dass der gerügte Defekt bereits beim Kauf der Ware vorhanden war. Sollte ein Nachweis nicht möglich sein, müssen wir die Reklamation leider ablehnen."

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 684x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
lilicat
Status:
Lehrling
(1913 Beiträge, 234x hilfreich)

Preise?

-----------------
"kampf den borg"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.946 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen