Amazon Marketplace Retoure

21. November 2012 Thema abonnieren
 Von 
Loiro
Status:
Beginner
(64 Beiträge, 15x hilfreich)
Amazon Marketplace Retoure

Hallo Leute,

Folgendes ist mir passiert. Ich habe einen Pastakocher über Amazon Marketplace als "gebraucht gut" verkauft. Die Einzelteile habe ich vorher in der Spülmaschine gereinigt. Der Käufer hat mir jetzt einen Rücksendeantrag gestellt mit der Begründung "Gerät ist dreckig und hat Gebrauchsspuren". Ich habe dem Verkäufer mitgeteilt, dass ich das unter o.g. Gründen nicht akzeptieren kann.

Daraufhin habe ich den Amazon Kundenservice für Verkäufer kontaktiert. Dort wurde mir geraten die Retoure zu akzeptieren und die Rücksendekosten zu erstatten um zu verhindern, dass der Käufer den Fall bei Amazon zur Anzeige bringt und die A-Z Garantie nutzt. Ich solle ihm auch anbieten einen Teilbetrag zurück zu erstatten. Ich war der Meinung, ich müsse als privater Verkäufer nur das Geld zurückerstatten, wenn die Qualität von der Beschreibung abweicht.

Was soll das denn? Habe ich wirklich keine Rechte als privater Verkäufer auf Amazon Marketplace? Ich habe etwas recherchiert und habe das gefunden:

http://www.test.de/Der-Fall-Amazon-verprellt-privaten-Verkaeufer-1762323-0/

http://blog.zdf.de/hyperland/2012/02/agb-statt-recht-im-netz-gilt-das-hausrecht-der-unternehmen/

Bitte um Rat, was ich mache, wenn der Käufer stur bleibt.

-----------------
""

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Loiro
Status:
Beginner
(64 Beiträge, 15x hilfreich)



Hier noch eine Forumsdiskussion:

http://www.amazon.de/forum/high-definition/ref=cm_cd_pg_pg4?_encoding=UTF8&cdForum=FxSOKDBW8R6543&cdPage=4&cdThread=Tx20C10G3DFGH9P

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Loiro
Status:
Beginner
(64 Beiträge, 15x hilfreich)

So Leute ein Update bezüglich des Pastakochers. Das Gerät kam 63 Tage nachdem ich die Rücksendung autorisiert hatte wieder bei mir an. Total verdreckt, lieblos in den Karton geworfen. Die allergrößte Sauerrei war aber, dass sogar der Henkel abgebrochen war und das Gerät einen mächtige Schlag hat. Summa summarum, das Teil ist ihm heruntergefallen, nachdem er es 2 Montage ausgiebig testen konnte, bevor er es an mich zurück geschickt hat. Ich hab dem Amazon Serviceteam eine Nachricht geschrieben. Anrufen geht ja nicht, warum auch immer und habe erklärt, dass ich das Geld nicht freigeben werde. Sollte man sich hier verweigern, so werde ich alle Möglichkeiten ausschöpfen um dieses Treiben an die Öffentlichkeit zu bringen. RTL, MDR und wie sie alle heißen freuen sich bestimmt schon auf Futter. Es geht nicht um das Gerät oder die 60 Euro sondern um Rechte, die verletzt werden von hinterhältigen, boshaften Betrügern, die hier eine Lücke im System entdeckt haben. Allerhöchste Zeit diese Lücke zu schließen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.468 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen