Anzahlung ohne Beleg

16. November 2007 Thema abonnieren
 Von 
r4echer
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)
Anzahlung ohne Beleg

Hallo,

ich habe vor einigen Wochen bei Trends einen Schrank angezahlt weil ich ihn nicht sofort mitnehmen wollte. Darüber hinaus habe ich auch weitere Dinge gekauft, die ich aber mitgenommen habe. An der Kasse hat die Kassiererin die Waren und das Papierstück bezüglich des Schranks eingespannt. Nun habe ich einen normalen Kassenzettel bekommen. Von der Anzahlung war da nichts drauf. Aus dem Grunde bin ich sofort zur Kassiererin hin. Sie meinte da wäre ein Extradruck auf dem Papierstück. Ich hab es leider nicht überprüft und bin dann so nach Hause. Gestern bekam ich einen Brief von Trends, in dem es heißt ich solle bis zum 27.11.07 die Anzahlung tätigen. Ich hab es aber schon gezahlt und habe sogar einen Zeugen.
Die restliche Summe will ich ja zahlen, aber die Anzahlung von 100Euro will ich nicht zweimal zahlen. Kann man da etwas machen?

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1707
Status:
Praktikant
(879 Beiträge, 250x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
r4echer
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)

Ich habe ja geschrieben, dass ich es nicht überprüft habe und so nach Hause gegangen bin.
Ich habe mit 100%iger Sicherheit 300 Euro gezahlt an der Kasse. Das Rückgeld betrug ca 30 Euro, aber auf dem Kassenzettel ist nur ein Zahlungsbetrag von 170 Euro ausgewiesen. Dieser Extradruck bezüglich der Anzahlung ist nirgends drauf, obwohl ich sie bezahlt habe. Dafür habe ich sogar einen Zeugen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-1707
Status:
Praktikant
(879 Beiträge, 250x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
r4echer
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)

Ich glaube ich habe mich undeutlich ausgedrückt.
Ich habe einen Kassenzettel bekommen für die Sachen, die ich sofort mitgenommen habe. Auf dem stand nichts von der Anzahlung drauf. Ich bin darauf zur Kasse. Die Kassiererin meinte , der Kassendruck bezüglich der Anzahlung wäre auf einem extra Papierstück, dort wo der Auftrag für den Schrank drauf war, den ich bestellt und angezahlt habe. Dieses Papierstück habe ich aber nicht geprüft, da ich der Kassiererin geglaubt habe.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
r4echer
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 1x hilfreich)

Ich glaube ich habe mich undeutlich ausgedrückt.
Ich habe einen Kassenzettel bekommen für die Sachen, die ich sofort mitgenommen habe. Auf dem stand nichts von der Anzahlung drauf. Ich bin darauf zur Kasse. Die Kassiererin meinte , der Kassendruck bezüglich der Anzahlung wäre auf einem extra Papierstück, dort wo der Auftrag für den Schrank drauf war, den ich bestellt und angezahlt habe. Dieses Papierstück habe ich aber nicht geprüft, da ich der Kassiererin geglaubt habe.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest123-1707
Status:
Praktikant
(879 Beiträge, 250x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.643 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen