Arglistige Täuschung?

14. Februar 2007 Thema abonnieren
 Von 
Deejay2307
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 21x hilfreich)
Arglistige Täuschung?

Ich habe mir im Oktober 2006 ein Hochzeitskleid gekauft. Bei diesem Händler war zu dieser Zeit eine Aktion, dass Brautkleider aus den voherigen Kollektionen 20 - 30 % reduziert waren.

Bei Nachfrage von mir, warum dieses Kleid nicht reduziert ist, antwortete man mir, das Kleid sei aus der aktuellen Kollektion.

Mitlerweile habe ich erfahren, dass das Kleid aus der Kollektion 2005 ist, die aktuelle Kollektion wäre zum Zeitpunkt des Kaufes also 2006 gewesen.

Ich habe den Händler dann um Rabatt gebeten, weil ja angeblich die Kleider aus den älteren Kollektionen reduziert waren. Der versucht sich jetzt rauszureden, dass dies nur auf Lagerware galt, dieses spezielle Kleid aber noch einmal nachgekauft wurde und deshalb nicht alt war. Das Modell ist aber eindeutig aus 2005!

Schlußendlich bot mir der Verkäufer einen Rabatt von 98,- € an (das Kleid hat 1198,- € gekostet). Ich finde das zu wenig und möchte 20% Rabatt.

Kann ich den Kaufvertrag rückgängig machen, da die Verkäuferin bzw. der Händler hätte wissen müssen, dass das Modell älter ist und mir dies aber beim Verkauf nicht mitgeteilt wurde?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1711x hilfreich)

Man müßte schon begründen, wieso die Frage, aus welcher Kollektion das Kleid war, kaufentscheidend sein sollte.
Immerhin entscheidet man sich bei Kleidern immer noch nach Design und nicht nach dem Jahrgang.

Irrelevant ist, wofür der VK Rabatte gibt. Selbst wenn er '20% auf alle Waren' anbietet, hat deswegen kein K ein Anrecht auf diesen Rabatt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-784
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 28x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.250 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen