Artikel verkauft, Käufer zahlt nicht...

25. Juni 2011 Thema abonnieren
 Von 
tiwe
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Artikel verkauft, Käufer zahlt nicht...

Hallo zusammen,

bin neu hier und dachte bevor ich einen Anwalt suche, hol ich mir erstmal hier Rat!

Ich habe Ende März in einem Internetforum ein Auto Zubehörteil angeboten.
Der Käufer meldete sich, wir haben etliche Nachrichten im Forum ausgetauscht, haben telefoniert usw und das Geschäft kam letztendlich für 600,-€ zustande.

Jetzt das Blöde an der Geschichte:
Er versicherte mir das das Geld unterwegs sei und bat mich die Ware schon zu verschicken. Da wir mehrfach telefoniert haben, gemailt usw.
schätzte ich Ihn eigentlich als nett und zuverlässig ein...
Ware ging Ende April raus, Geld ist bis heute keins bei mir eingegangen...Bis zum 20.06.2011 vertröstete er mich immer wieder (wir hatten häufig Kontakt),
aber seit dem 20.06.2011 existiert seine Handynummer nicht mehr und er ist im Forum nicht mehr aktiv.

Da es sich nur um ein Internetforum handelt, habe ich bisher nur einen Vornamen und eine Vermutung was den Nachnamen angeht.
Folgende Daten habe ich noch:
- Adresse an die ich die Ware geschickt habe
- Trackingverlauf DHL
- sämtliche Kommunikation protokolliert (außer Telefonate)
- Bilder von seinem Auto mit amtlichem Kennzeichen
- emailadresse
- Handynummer (nicht mehr vergeben)


Für einen guten Rat wäre ich sehr dankbar...habe keine Rechtsschutzversicherung...

Danke schon mal
Grüße
tiwe

-----------------
""

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118428 Beiträge, 39571x hilfreich)

quote:
Bilder von seinem Auto mit amtlichem Kennzeichen

Wie kommtst du darauf das es SEIN Auto ist?



Als erstes würde ich eine Strafanzeige stellen.
Im Idealfall kommt man so an Name und Anschrift des Verkäufers.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
tiwe
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antwort, damit habe ich zumindest schon mal einen Ansatz dem ich nachgehen kann!

Strafanzeige stelle ich bei der Polizei?? Kann die mit sowas überhaupt was anfangen?

Er, der Käufer, hat mir mehrere Fotos zugesandt um mir sein Auto zu zeigen.
Ich bin ja der Verkäufer, der so gutgläubig war und die Ware vor Erhalt der Zahlung versendet hat.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118428 Beiträge, 39571x hilfreich)

quote:
Strafanzeige stelle ich bei der Polizei?? Kann die mit sowas überhaupt was anfangen?

Genaue Schilderung des Vorganges, Aufforderung dir das Aktenzeich m,itzuteilen, alle Beweise in Kopie beiheften und dann per Post zur Polizei oder Staatsanwaltschaft - idealerweise per Einschreiben.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
tiwe
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Alles klar! Danke für die Infos.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.472 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen