Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
595.773
Registrierte
Nutzer

Eheringe gekauft // nachträgliche Preiserhöhung

 Von 
Wispe
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Eheringe gekauft // nachträgliche Preiserhöhung

Hallo,

habe am Wochenende Eheringe bei einer größeren bekannten Schmuckverkaufskette in Auftrag gegeben. Diese sollten laut Auftrag knapp 250 € kosten und wurden direkt bei Vertragsabschluss bezahlt. Gestern ruft nun die nette Angestellte an und erklärt mir, dass ein Systemfehler aufgetreten ist und die Ringe in der Ausführung 750€ kosten sollen.
Nun könnte ich vom <a class="gaethema" title="Kaufvertrag Themenseite" href="https://www.123recht.de/thema/kaufvertrag.html">Kaufvertrag</a><!--crawlerok--> zurücktreten laut der Angestellten.
Besteht aber auch die Möglichkeit die Ringe für die 250€ zu bekommen, da wir ja einen "Vertrag" eingegangen sind?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß,
Robert

-- Editier von Wispe am 08.12.2015 15:18

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten zurücktreten Anfechtung Auftrag


7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3143 Beiträge, 3402x hilfreich)

http://www.it-recht-kanzlei.de/anfechtung-tipps-muster.html

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Wispe
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

ich muss dazu sagen die Ringe wurden im Laden gekauft :crazy:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3143 Beiträge, 3402x hilfreich)

Zitat:
ich muss dazu sagen die Ringe wurden im Laden gekauft :crazy:



Auch dort gilt Anfechtung!!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Philosoph
(13521 Beiträge, 5339x hilfreich)

Wispe, du hast da etwas falsch verstanden. Nicht DU kannst vom Kaufvertrag zurücktreten, sondern der LAden muss den Vertrag anfechten. Es besteht ein Vertrag zu 250€. Wenn derVerkäufer diesen anfechten möchte, dann kann er das wegen eines Irrtums evtl. erfolgreich machen. Dazu muss er diesen aber auch unmittelbar (innerhalb 2 Wochen nach Kenntnisnahme) anfechten! Wenn er dir sagt, dass du zurücktreten kannst, dann ist das wohl keine Anfechtung. Versäumt er es den Vertrag anzufechten, dann gilt der alte Vertrag zu 250€. Wenn er den Vertrag bisher also nicht angefochten hat, dann könntest du einfach mal abwarten.
Aber auf der anderen Seite.............. Jeder macht mal einen Fehler. Warum möchtest du denn den Händler unbedingt bestrafen? Sei doch einfach so fair und akzeptiere den neuen Preis oder entlass den Händler aus dem Vertrag. Du möchtest ja auch nicht, dass man dir einfach mal 500€ wegnimmt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Wispe
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das ist richtig, ich werde wahrscheinlich die ringe auch für den neuen Preis nehmen, dass sind sie mir Wert.
Aber mal aus Interess, falls mir persöhnlich ein solcher Fehler unterliegt.
Wie sieht so eine Anfechtung aus?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3143 Beiträge, 3402x hilfreich)

Zitat:
Wie sieht so eine Anfechtung aus?


Zitat:
Gestern ruft nun die nette Angestellte an und erklärt mir, dass ein Systemfehler aufgetreten ist und die Ringe in der Ausführung 750€ kosten sollen.


Das Wort "Anfechtung" muss nicht fallen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3128x hilfreich)

Grundsätzlich wäre das eine Anfechtung gewesen, nur durch das Angebot zum Vertragsrücktritt ist es jetzt eben keine mehr. Denn wenn der Verkäufer anfechten würde, gäbe es keinen Vertrag mehr, von dem man zurücktreten kann.

Vielleicht würde ein Privatverkäufer trotzdem noch damit durchkommen, bei einem gewerblichen Verkäufer kann aber erwartet werden, dass er sich der Konsequenzen seiner Handlungen bewusst ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 220.905 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
91.410 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen