Fahrzeug Privat aus GbR kaufen | Wer muss unterschreiben

18. Februar 2024 Thema abonnieren
 Von 
firstresponder
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahrzeug Privat aus GbR kaufen | Wer muss unterschreiben

Hallo zusammen,

ich stehe kurz vor einem Gebrauchtwagenkauf und benötige einen Expertenrat.

Verkäufer ist der Nutzer des Fahrzeugs und hat ZB1, ZB2 und COC in seinem Besitz.

Halter des Fahrzeugs ist eine GbR, welche von Mutter und Vater geführt wird und den gleichen Nachnamen hat.

Nun stellt sich mir die Frage, ob der Verkäufer (also der Sohn) den Kaufvertrag mit mir schließen kann.

- Muss einer der Geschäftsführer (oder beide) den Vertrag unterschreiben?
- Kann er den Wagen an mich verkaufen, wenn er Verkäufer im KV des Fahrzeugs ist (obwohl die GbR als Halter eingetragen ist)?
- Hat man als Sohn eine Sonderrolle, ähnlich einer Vollmacht?

Lieben Dank!

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121328 Beiträge, 40008x hilfreich)

Zitat (von firstresponder):
- Muss einer der Geschäftsführer (oder beide) den Vertrag unterschreiben?

Eine GbR hat keine Geschäftsführer.



Zitat (von firstresponder):
- Kann er den Wagen an mich verkaufen, wenn er Verkäufer im KV des Fahrzeugs ist (obwohl die GbR als Halter eingetragen ist)?

Können kann man vieles, in Abhängigkeit der persönlichen Talente, der Motivation und des finanziellen Spielraumes.
Rechtlich ist das „können" aber regelmäßig wesentlich unrelevanter als das „dürfen".



Zitat (von firstresponder):
- Hat man als Sohn eine Sonderrolle, ähnlich einer Vollmacht?

Nö.



Zitat (von firstresponder):
Wer muss unterschreiben

Der Eigentümer oder ein von ihm Bevollmächtigter


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.349 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen