Garantie abgelaufen, welche Rechte

2. Juli 2008 Thema abonnieren
 Von 
cornichon
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 2x hilfreich)
Garantie abgelaufen, welche Rechte

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage:

Wir haben uns im Dez. 2005 eine Waschmaschine gekauft.Also Garantiezeit ist ein halbes Jahr abgelaufen.
Letzte Woche fiel uns auf, dass das Gerät extrem laut anfing zu schleudern.Als kurz darauf auch noch weisser "Kalk" aus der Maschine rieselte und sich das Gerät beim Schleudern eigenständig vom Platz bewegte, schauten wir genauer nach.

Wir haben festgestellt (haben das hintere Blech abgeschraubt ) dass der Stein, der zur Beschwerung der Maschine dient, scheinbar gebrochen ist und daraufhin aus der Verankerung rutscht. Darum auch die Ohrenbetäubenden Geräusche und der rieselnde "Kalk".

Ich habe mit dem Hersteller versucht eine Lösung zu finden, diese machten mir zuerst ein "Kulanzangebot" und schlugen mir vor gegen eine Nachnahme von 289€ ein neues, höherwertiges Gerät zu schicken, welches ich bei einem Verkäufer nicht zu diesem Preis bekommen würde... Nach Recherche im Internet habe ich festgestellt, dass es diese Maschine überall zu dem Preis gibt, den sie mir als "Kulanzangebot" gemacht habe.
Daraufhin habe ich dieses Angbot abgelehnt und habe gesagt, dass ich nicht einverstanden bin mit dieser Lösung.
Ein weiterer Vorschlag des Herstellers: Lieferung einer neuen Maschine 20€ ermäßigt...

Meine Frage ist jetzt, es kann doch nicht sein, daass der Hersteller sich bei einem solchen Fehler auf die Abgelaufene Garantiezeit beziehen kann und ich auf den Kosten für eine Reparatur oder ein neues Gerät sitzen bleibe , oder?
Ich meine, wenn es ein Verschleissteil wäre, okay, aber bei diesem Block ist das doch nicht normal, oder?

Wer könnte mir freundlicherweise einen Tipp geben, wie ich noch weiter verfahren kann?

Vielen Dank schon mal und allen einen schönen Tag ;-)

Cornichon

-- Editiert von cornichon am 02.07.2008 11:30:29

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mumpel
Status:
Schüler
(420 Beiträge, 90x hilfreich)

Hallöchen,

Der HERSTELLER muss dem ENDVERBRAUCHER
überhaubt KEINE Garantie gewähren...wenn er das macht, ist das FREIWILLIG.

Und der HÄNDLER KANN nach 6 Monaten verlangen(das machen auch einige), das Du als Kunde dem Händler einen (vorhandenen)Mangel
BEWEISEN musst.

Ist in Deutschland leider so.

Wenn bei eurem Gerät die Ausfallqoute grundsätzlich höher ist, solltest Du dich mal
bei Schrotthändlern nach einem Gerät gleicher
Bauart umsehen.

Vielleicht findest Du da Geräte mit Motorschaden, etc., wo das Gewicht noch in Ordnung ist.

Gruss

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1712x hilfreich)

Ist in Deutschland leider so.

In welchem Land ist die Rechtslage für den Verbraucher denn besser?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Potzblitz
Status:
Praktikant
(813 Beiträge, 297x hilfreich)

Ja das ist so, Garantie abgelaufen, Pech gehabt.

Neue Maschine kaufen oder Beweisgutachten führen, dass der Block schon bei Kauf der Maschine nicht in Ordnung war und dann Prozess führen. Kann aber auch genauso sein, dass aufgrund falscher Handhabung das Ganze passiert ist. Z.B. häufige Überladung, Waschmaschine nicht ausgerichtet mit Wasserwaage vor dem Aufstellen, gibt vielfältige Gründe.

Bei besonders lautem Schleudergeräusch sollte man der Ursache FRÜHZEITIG auf den Grund gehen und nicht erst wenn die Maschine im Arsch ist. Laute Geräusche sind nämlich nicht normal.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Und was genau soll das Beweisgutachten bringen?
Garantie ist freiwillig und abgelaufen, Gewährleistung ist ebenfalls passé.

-----------------
"<img src=http://www.my-smileys.de/smileys3/binnichtsignatur.gif></img>"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9571 Beiträge, 2357x hilfreich)

quote:
oder Beweisgutachten führen, dass der Block schon bei Kauf der Maschine nicht in Ordnung war und dann Prozess führen


Da auch die Gewährleistungszeit von 2 jahren abgelaufen ist, muss man sich fragen, was ein Prozess außer kosten bringen soll.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
CAM
Status:
Lehrling
(1242 Beiträge, 322x hilfreich)

Die zweijaehrige Gwaehrleistung ist im Grunde nichts anderes, als eine Verjaehrungsfrist fuer Ansprueche wegen bereits zum Kaufzeitpunkt vorhanden gewesener Sach- oder Rechtsmaengel. Ist diese Verjaehrungsfrist einmal abgelaufen, dann ist die Sache auch verjaehrt und es koennen keine Ansprueche mehr geltend gemacht werden.

Die Gewaehrleistung bezieht sich auch nicht auf Maengel, die erst nach dem Kauf aufgetreten sind, sofern diese ihre Ursache nicht in einem bereits zum Kaufzeitpunkt vohandenen Mangel haben.

Gruss
CAM

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.531 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.712 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen