Garantie bei gewerblichem Kauf

28. April 2006 Thema abonnieren
 Von 
murof
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Garantie bei gewerblichem Kauf

Hallo,

wir haben als Firma vor ca. 1 Jahr einen Scanner von HP bei einem Fachhändler gekauft.

Nach 12 Monaten ist dieser defekt und es wurde ein neuer gekauft.

Meine Frage ist nun, hat unsere Firma auf diesen Scanner nicht auch eine Garantiezeit von 24 Monaten? Wo kann man dies nachlesen?
Genutzt wurde das Produkt nur gelegentlich (also nicht täglich und im 3 Schicht Betrieb).

Kann mit da jemand kurz helfen?

Stefan

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(17027 Beiträge, 5900x hilfreich)

Wie lange eine Firma freiwillig eine Garantie gibt steht entweder in deren AGB oder in der Produktbeschreibung. Eine gesetzliche Garantie gibt es nicht mehr.


Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
murof
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Jetzt muss ich noch einmal nachfragen.

Wenn eine Firma einen neuen Scanner kauft, dann muss es doch auch eine Garantiezeit dafür geben.
Es kann doch nicht sein, dass ich als Firma ein Produkt in einem Geschäft kaufe und wenn dieses am nächsten Tag defekt ist, habe ich Pech gehabt.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(17027 Beiträge, 5900x hilfreich)

Hi,

es gibt überhaupt keine gesetzliche Garantie mehr. Es gibt nur noch die Sachmängelhaftung, welche besagt, daß eine Sache zum Übergabezeitpunkt frei von Mängeln sein muß. Innerhalb der ersten 6 Monate wird allerdings bei einem Defkt davon ausgegangen, daß bereits ein Vorschaden zum Übergabezeitpunkt vorgelegen haben muß. Der VK wäre dann in der Pflicht das Gegenteil zu beweisen. Nach 6 Monaten ist es dann allerdings der Käufer der in der Pflicht steht dies zu beweisen. Zwischen Geschäftsleuten kann diese Sachmängelhaftung allerdings ausgeschlossen werden.

Allerdings gilt auch bei einem Ausschluß der Sachmängelhaftung, daß wenn eine Sache beim Kauf defekt ist und direkt reklamiert wird, der Mangel beseitigt werden muß. Man kann also nicht einfach defekte Sachen verkaufen und sich auf einen Ausschluß der Sachmängelhaftung berufen.

Prüfe mal deine Kaufunterlagen, da muß alles relevante drinnstehen.

Ist nun mal so.


Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1400
Status:
Student
(2642 Beiträge, 617x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 268.347 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.460 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen