Garantie erloschen???

14. Mai 2004 Thema abonnieren
 Von 
hopel
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Garantie erloschen???

Habe ein PC komplett System und da war das Netzteil kaputt hatte aber keine Lust tage zu warten bis ich ein neues bekomme weil ich es zum Händler hätte schicken müssen.
Also hab ich mir ein neues beim Händler um die ecke gekauft und eingebaut, aber dummerweise ist ne Woche später das Motherboard kaputt gegangen.

Kann ich die Garantie trotzdem noch in anschbruch nehmen oder ist sie erloschen wo ich das NT eingebaut hatte?

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1711x hilfreich)

Gewährleistungsansprüche erlöschen bei eigenem Eingriff ins Gerät nur dann, wenn dieser Eingriff ursächlich für den Schaden war.

Mancher Händler wird das natürlich pauschal behaupten, um nicht mehr gewährleisten zu müssen.

Wenn Sie das alte Netzteil noch haben, können Sie es doch wieder einbauen und man sieht überhaupt nichts von einem Einbau eines anderen Netzteils.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hopel
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Das heißt dass ich auch andere Komponenten ein bauen könnte? Nur noch mal zur Sicherheit.
Das kaputte NT hab ich aus neugier schon aufgeschraubt das ist das Siegel ist jetzt aufgerissen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1711x hilfreich)

Das heißt dass ich auch andere Komponenten ein bauen könnte? Nur noch mal zur Sicherheit.

Grundsätzlich schon, d.h. ein Eingriff führt nicht mehr automatisch zum Erlöschen der Ansprüche.

Dennoch kann sich im Einzelfall natürlich ein teurer Rechtsstreit mit Gutachten entfalten, wenn der Händler behauptet, der Eingriff habe den Defekt gerade erst verursacht...

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
lilicat
Status:
Lehrling
(1913 Beiträge, 234x hilfreich)

Einbau neuer Komponenten ändert nichts an der Garantie,diese hätten Sie auch weiterhin gehabt,ABER das Siegel ist das Problem da der Händler nun auch keine Garantie bei seinem Lieferanten hat,allerdings bezieht sich dies nun nur auf die Garantie des NT. ich kann mir nicht vorstellen wie ein Mainboard kaputt gehen soll,weil sie das NT ausgetauscht haben.
Allerdings ist es immer besser in der Garantiezeit bei Defekt direkt zum Händler zu fahren und dort den Austausch defekter Teile vornehmen zu lassen.
MfG
lilicat

-----------------
"kampf den borg"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 684x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
lilicat
Status:
Lehrling
(1913 Beiträge, 234x hilfreich)

Was für ein Quatsch,entschuldigen Sie,aber Mainboards gehen zwar nicht häufig kaputt,aber durchaus hin und wieder,so wie alle elektronischen Teile auch einmal kaputt sein können.
Allerdings gebe ich Ihnen recht,die Laien sollen doch bitte Ihre Finger vom Inneren eines Computers lassen,da die meisten defekte von selbst ernannten ( computerbild) fachleuten verursacht werden.

-----------------
"kampf den borg"

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-1400
Status:
Student
(2642 Beiträge, 617x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.139 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen