Garantie n. 3xNachbesserung + Austausch

4. Juni 2012 Thema abonnieren
 Von 
j-alf
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 6x hilfreich)
Garantie n. 3xNachbesserung + Austausch

Hallo liebe Community, mal eine Frage bitte mit der Hoffnung auf einen Tipp.



Wenn die Garantie ( 2 Jahre ) von einem elektr. Gerät beim Hersteller in Anspruch genommen wird und durch das Servicecenters des Herstellers auch der dritte Nachbesserungsversuch vfehlgeschlagen ist und der Hersteller eine Rückerstattung des Betrages oder ein ANderes Gerät anbietet, wie sieht es dann mit der Gewährleistung an wenn sich der Kunde für das andere ( neue ) Gerät entscheidet.

Danke im Voraus.

-----------------
""

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2281 Beiträge, 1339x hilfreich)

Nach 2 Jahren ist die Garantie weg.
Lassen Sie sich den Kaufpreis zurück erstatten und kaufen Sie davon ein neues Gerät.Oder Sie lassen sich die erneute Garantie bestätigen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
j-alf
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 6x hilfreich)

@xxsirodxx, danke für die schnelle Antwort.
Das gerät war ca. 6 Mal zur Rep. innerhalb der 2 Jahre und die letzte Rep. war auch vor ablauf der Garantie. Abgesehen das der Hersteller das Gerät nicht Rep. konnte ( Display fehlerhaft ) haben Sie das Gehäuse inzwischen kaputt repariert. Da der Benutzer vom Hersteller sowieso ein anderes Modell kaufen wollte und es auch angeboten wurde, hat der Benutzer das Angebot angenommen.

Wenn innerhalb der Garantie ein Austausch stattfindet, in ein ganz anderes Gerät ( also kein Kulanzaustausch ) geltzen dann nicht die Garantiebedingungen des neuen Gerätes.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118553 Beiträge, 39594x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Nach 2 Jahren ist die Garantie weg. <hr size=1 noshade>

Das ist schlicht falsch.

Die Garantie stellt eine freiwillige, über den möglichen gesetzlichen Mindestanspruch hinausgehende Verpflichtung des Herstellers und/oder Verkäufers dar. Entsprechend kann dieser die Garantiebedingungen selbst festlegen und ist dabei kaum rechtlichen Restriktionen unterworfen (§ 443 BGB ).
Welche Bedingungen hier gelten würden, müsste man daher der Garantieerklärung des Garantiegebers entnehmen.



quote:<hr size=1 noshade>wie sieht es dann mit der Gewährleistung an wenn sich der Kunde für das andere ( neue ) Gerät entscheidet. <hr size=1 noshade>

Es gibt keine Gewährleistung, da kein Kaufvertrag vorliegt sondern ein Austausch, höchstens eine erneute Garantie.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2503x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Es gibt keine Gewährleistung, da kein Kaufvertrag vorliegt sondern ein Austausch, höchstens eine erneute Garantie.
<hr size=1 noshade>



§ 443 BGB , dort ist der Garantieanspruch geregelt, setzt den Bestand eines Kaufvertrages, den mit dem VK voraus.

Eine erneute Garantie über die ursprüngliche Garantiedauer hinaus, gibt es mangels neuem KV für das Tauschgerät nicht.

Deshalb sollte man sich für die Rückzahlung entscheiden, wenn das der Garantiegeber anbietet. Eher ungewöhnlich, es wird wohl auch nur ein Teil des KP, den ja der Händler kassiert hat zurückerstattet.

Mit dem Geld kann man sich jedenfalls ein neues Gerät kaufen und hat dann unproblematisch Gewährleistung und Garantie.

Nimmt man degegen das angebotene Ersatzgerät, bestehen keine Ansprüche nach Ablauf der Garantiedauer mehr. Das ist nur anders, wenn ein neuer KV geschlossen wird.

Die parallel gegen den Händler/VK bestehenden Gewährleistungsanspüche laufen, § 476 BGB , schon nach 1/2 Jahr ins Leere. Wenn der VK nichts von Garantieleistungen weiss, muss er sich das nicht als Nachbesserungsversuch zurechnen lassen.

-----------------
""

-- Editiert flawless am 05.06.2012 08:49

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.809 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen