Gewährleistung - Nacherfüllung Schrank

22. Juli 2010 Thema abonnieren
 Von 
Narcanti79
Status:
Beginner
(90 Beiträge, 112x hilfreich)
Gewährleistung - Nacherfüllung Schrank

Hallo zusammen,

ich habe am Monatg in einem Möbelhaus einen Schrank gekauft. Beim zusammenbauen ist aufgrund von eindeutig zu niedrig gebohrter Löcher, in die dann Holzdübel kommen der Schrank beschädigt worden.

Meine Frage ist nun, da ich mir extra ein großes Auto geliehen habe, wie ich jetzt am besten vorgehe, da ich davon ausgehe, dass das Möbelhaus natürlich den Schaden begutachten möchte, bevor sie weiter Maßnahmen einleiten. Muss ich mir jetzt wieder ein Auto leihen oder kann ich auch von dem Möbelhaus verlangen ihren Handwerker vorbeizuschicken?

Immerhin hat der Schrank viel Geld gekostet und ich möchte den eigentlich nicht direkt kaputt in die Wohnung stellen.

Lieben Gruß

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bogus1
Status:
Master
(4223 Beiträge, 1422x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>ich habe am Montag in einem Möbelhaus einen Schrank gekauft. Beim zusammenbauen ist aufgrund von eindeutig zu niedrig gebohrter Löcher, in die dann Holzdübel kommen der Schrank beschädigt worden. <hr size=1 noshade>


Wenn jetzt kein (vermeidbarer) Fehler im Zusammenbau vorliegt, Selbstbaumöbel haben es in sich, da können Generationen von Hobby-Möbel-Montierern ein Lied von singen, was eigentlich ein Hochschrank sein sollte, mutierte zum Sideboard, zudem hatte der Hersteller ein paar Teile zu viel eingepackt, für die man gar keine Verwendung mehr hatte, ein an einer falschen Stelle plaziertes Teil löst eine Kettenreaktion aus, könnte es sich um einen Sachmangel handeln, wenn tatsächlich die Löcher falsch gebohrt sind.

Angeblich soll es irgendwo ein Ikea.Museum geben, wo sich die ausdrucksstarksten Kreationen befinden, wird gerne von den Ikea Designern selbst besucht, um sich neue Anregungen zu holen und manches soll in neue Kollektionen eingeflossen sein.

Wenn man also alles richtig gemacht und auch die Aufbauanleitung nicht fehlerhaft war, was ebenfalls nach sich ziehen würde, dass der Käufer Mängelgewährleistungsrechte geltend machen könnte, könnten tatsächlich nur noch die Bohrungen falsch gesetzt worden sein.

Also sollte man sich mit dem Möbelhaus in Verbindung setzen und Nacherfüllung verlangen. Ort der Nacherfüllung ist der Belegenheitsort, der Ort, an dem sich die Kaufsache vertragsgemäß befindet, beim Käufer.

quote:<hr size=1 noshade>Das Gericht beantwortet vorstehende Rechtsfrage eindeutig dahin, dass Erfüllungsort für die Nacherfüllung im Sinne des § 439 BGB der momentane Belegenheitsort der Kaufsache ist und den Verkäufer - hier die Beklagte - die Pflicht zur Ersatzlieferung bzw. zur Übergabe der Kaufsache zwecks Reparatur auf jeden Fall als Bringschuld trifft. Die Nacherfüllung ist also am jeweiligen Belegenheitsort der Kaufsache zu erbringen und der Verkäufer muss die Kosten des Transports etc. tragen. Allein diese Auslegung des § 439 Abs. 2 BGB entspricht der Entstehungsgeschichte der Vorschrift und nur diese Auslegung ist mit Artikel 3 Abs. 4 Verbrauchsgüterkaufrichtlinie vereinbar (vgl. Bamberger/Roth, BGB, 1. Auflage, § 439 Rn. 13 m.w.N.; Huber. Der Nacherfüllungsanspruch im neuen Kaufrecht, NJW 2002, 1006).

Daneben entspricht diese Auslegung Sinn und Zweck der Vorschrift, wonach der Käufer einer mangelhaften Sache durch die notwendige Nacherfüllung nicht weiter belastet werden soll. Würde man ihm die Rückschaffung der mangelhaften Sache zum Abholmarkt aufbürden, so hätte er in der Regel zusätzliche, grundsätzlich nicht ersatzfähige eigene Mühewaltungen zu erbringen, er trüge das Risiko von Beschädigungen während des Rücktransportes, er wäre ggf. Schuldner von Personen bzw. Unternehmen, derer er sich zum Rücktransport bedient und er müsste schließlich der Bezahlung der Transportkosten etc. durch den Verkäufer hinterherlaufen. All dies kann dem Käufer, der mit einer mangelhaften Kaufsache belastet ist, grundsätzlich nicht zugemutet werden. Auf der anderen Seite würde dem Verkäufer in diesem Fall die Möglichkeit genommen, für ihn kostenmäßig günstigere Möglichkeiten der Nachlieferung (etwa durch eigene Fahrzeuge und Mitarbeiter) in Anspruch zu nehmen. Er hätte grundsätzlich die Kosten für eine vom Käufer beauftragte Spedition zu übernehmen, während er selbst beim Einsatz eigener Fahrzeuge und Mitarbeiter geringere Kosten gehabt hätte. Grundsätzlich muss es dem Verkäufer

- wie auch bei der Beseitigung des Mangels - aber überlassen bleiben, auf welcher Art und Weise er die Nacherfüllung bewerkstelligt.

Der Beklagte war somit grundsätzlich auch als Möbel-Abholmarkt verpflichtet, die Nacherfüllung im Sinne des § 439 BGB am momentanen Belegenheitsort der Kaufsache auf eigene Kosten durchzuführen. <hr size=1 noshade>


Amtsgericht Menden Az: 4 C 26/03

Ebenfalls:

BGH, Urteil vom 08.01.2008, Az. X ZR 97/05

OLG Celle, 11. Zivilsenat AZ: 11 U 32/09

Da der Schrank ja aufgebaut ist, wäre eine Begutachtung an Ort und Stelle schon deshalb sinnvoll, weil man Aufbaufehler sofort erkennen kann, sich ansonsten die Gefahr ergibt, dass bei Ersatzlieferung der möglicherweise selbe Fehler vorliegt, insbesondere kann es möglich sein, dass man nur 1 oder 2 Teile ersetzen muss. Sollte das Nacherfüllungsbegehren berechtigt sein, beschränkt sich die Nacherfüllung des Händlers auf die Nachlieferung mangelfreier Teile. Ein Zusammenbau muss nicht vollzogen werden.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
micha60
Status:
Praktikant
(597 Beiträge, 147x hilfreich)

Viele ordentliche Fotos machen und per e-mail übersenden könnte auch zur Klärung beitragen.

-----------------
"Das Leben ist merkwürdig. (D.C.I. Barnaby)"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.403 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen