Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
616.864
Registrierte
Nutzer

Gewährleistung nach Gewährleistungsfall

20. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
Sama_
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Gewährleistung nach Gewährleistungsfall

Hallo Zusammen, ich hoff meine Frage ist eindeutig zu beantworten.

Ich habe im Dezember 2019 eine Hifi-Soundbar gekauft, welche fast schon zuverlässig 23 Monate nach Kauf, im November 2021 kaputt ging. Diese wurde daraufhin nach langem Kontakt mit dem Hersteller, im Januar 2022 gegen eine neue Soundbar ausgetauscht.
Jetzt, 8 Monate später ist die Soundbar auf genau gleiche Art und Weise wieder defekt. Ein Gewährleistungsanspruch wird vom Hersteller abgelehnt. Auch die "neue" Beweislastumkehr nach 12 Monaten gilt wohl in meinem Fall nicht, sondern die "alte" mit 6 Monaten, weil das Datum des Kaufes zählt und nicht das Datum der Lieferung des neuen Gerätes nach dem ersten Gewährleistungsfall.

Ist das alles so korrekt was der Hersteller mir mitteilt, oder gelten in meinem Fall 12 Monate Beweislastumkehr, oder gibt es eventuell eine andere Möglichkeit, mein Gerät ersetzt oder kostenlos repariert zu bekommen?

Viele Grüße

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103912 Beiträge, 37577x hilfreich)

Zitat (von Sama_):
Gewährleistung nach Gewährleistungsfall

Gewährleistung wurde vor gut 20 Jahren abgeschafft.



Zitat (von Sama_):
Ich habe im Dezember 2019 eine Hifi-Soundbar gekauft,

Beim Hersteller?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Sama_
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Beim Hersteller?


Ja, direkt beim Hersteller.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sama_
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Gewährleistung wurde vor gut 20 Jahren abgeschafft.


Was gilt stattdessen?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14506 Beiträge, 5503x hilfreich)

Die gesetzliche Mängelhaftung. Umgangssprachlich immer noch "Gewährleistung" genannt. Auch wenn HvS das nicht wahrhaben möchte.
Es gelten für dich 6 Monate ab Kaufdatum. Bereits der erste Tausch war wohl bereits Kulanz oder Garantie und nicht Gewährleistung oder hast du explizit nach der Gewährleistung gefragt?
Direkt beim Hersteller? Teufel?



-- Editiert von User am 22. September 2022 12:39

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Sama_
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Die gesetzliche Mängelhaftung. Umgangssprachlich immer noch "Gewährleistung" genannt. Auch wenn HvS das nicht wahrhaben möchte.
Es gelten für dich 6 Monate ab Kaufdatum. Bereits der erste Tausch war wohl bereits Kulanz oder Garantie und nicht Gewährleistung oder hast du explizit nach der Gewährleistung gefragt?
Direkt beim Hersteller? Teufel?


Danke für die Antwort. Ich habe beim ersten Tausch nicht speziell nachgefragt, sondern nur den Sachverhalt geschildert und dann das Ersatzgerät bekommen. Dann war es vermutlich Herstellergarantie, wenn die "Gewährleistung" da schon nicht gegriffen hat.

Ja, direkt beim Hersteller Teufel. Bin wohl nicht der Einzige mit diesem Problem.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(103912 Beiträge, 37577x hilfreich)

Zitat (von Sama_):
Bin wohl nicht der Einzige mit diesem Problem.

Nun, der Hersteller gewährt einem durch die Garantie wesentlich mehr als der Gesetzgeber einem zugesteht. Das würde ich jetzt nicht unbedingt als "Problem" ansehen.

Was allerdings ein Problem ist, das wäre nach Ende der Beweislastumkehr den Nachweis zu führen, das der Mangel zumindest latent vorgelegen hat.

Hier ist er sogar ganz unmöglich, da das Gerät das von der gesetzliche Mängelhaftung erfasst ist, sich weder in Eigentum noch in Besitz von Sama_ befindet.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14506 Beiträge, 5503x hilfreich)

Zitat (von Sama_):
Ja, direkt beim Hersteller Teufel. Bin wohl nicht der Einzige mit diesem Problem.
WElches Problem denn? Du bist sowohl aus der Gewährleistungszeit als auch aus der Garantiezeit raus. Dir stehen einfach keine Mängelbeseitigungsansprüche mehr zu. Dass Teufel eine sehr strikte Preispolitik betreibt und so gut wie keine Kulanz zeigt, das ist allgemein bekannt.
Sie kümmern sich um das was dir gesetzlich zusteht. Dieser Service ist gut. Danach darfst du gerne neu kaufen.

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.661 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.499 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen