Händler liefert nach Vorkasse nicht! Frist setzen?

23. August 2012 Thema abonnieren
 Von 
bruzzel23
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 2x hilfreich)
Händler liefert nach Vorkasse nicht! Frist setzen?

Hallo,

wir haben im Internet bei einem Sanitärhandel eine Duschwanne bestellt (da nur dort die von uns benötigten Maße erschwinglich zu bekommen waren, anscheinend ein Fehler).

Vorkasse ca. 440€ bezahlt Anfang Juli. Erst nach einem Anruf von uns nach ca. 3-4 Wochen sagte man uns, die Ware wurde ja extra gefertigt, kommt aber in der nächsten Woche. Die Woche darauf angerufen, wieder die gleiche Aussage. Letzte Woche kam die Aussage, die Spedition sei nun beauftragt und meldet sich. Am Montag wieder die Aussage, daß heute (Donnerstag) oder morgen die Ware nun definitiv kommt. Gibt mir die Nummer der Spedition (Handynummer?), dort heisst es aber seit 2 Tagen, der Teilnehmer ist momentan nicht erreichbar!
Auf unsere Beschwerde hin, daß wir nun nach 7 Wochen immer noch keine Ware, geschweige denn einen Liefertermin haben, meldet man sich nicht. Wir haben auf dem AB nun eine Nachricht hinterlassen, daß wir von Betrug ausgehen, da sich ja noch nicht mal jemand meldet oder zurückruft. Auch hier keine Antwort, kein Rückruf oder sonstwas...Der Shop sieht im Internet auch seriös aus, aber das ist wohl nur der schöne Schein.

Hätte natürlich immer noch gerne die Ware, da seit Wochen das Bad nicht genutzt werden kann, fühle mich aber total verar......

Was kann ich nun tun? Offiziell letzte Frist setzen(wie lange)? Per Fax, Einschreiben Rückschein, Email? mit Anwalt drohen? Betrugsanzeige? Bin verzweifelt....

Viele Grüße
Bruzzel




-----------------
""

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2281 Beiträge, 1342x hilfreich)

Zwei Wochen Nachfrist setzen, mit der Androhung seine
Leistung abzulehnen, ein anderes Unternehmen mit der Lieferung zu beauftragen, und ihn mit den Mehrkosten zu belasten.
Schriftlich per Einschreiben mit Rückschein, zusätzlich
per Einwurfeinschreiben.
Und mal in den Foren suchen ob der Lieferant schon
unangenehm aufgefallen ist.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.673 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen