Handyvertrag mit Handy

2. November 2009 Thema abonnieren
 Von 
MCMB
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Handyvertrag mit Handy

Hallo,

ich habe ein paar Fragen:

Bei Kauf eines Handys, wo ein Vertrag mit dabei ist, gilt das als ein Kaufvertrag oder als zwei?

Kann mir einer erklären was es genau bedeutet, wenn die 2. Nachbesserung fehlgeschlagen ist?

Kann ich dann vom Handykauf und vom Handyvertrag zurücktreten, wenn die 2. Nachbesserung fehlgeschlafgen ist?

Mit freundlichen Grüßen

MCMB

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1449 Beiträge, 508x hilfreich)

das kommt drauf an wo und unter welchen Randbedingungen der Kauf erfolgte. Meist sind es 2 Verträge als verbundenes Geschäft.

-----------------
"PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
MCMB
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die schnelle Antwort, hat mir aber nicht wirklich weitergeholfen.

Ich schildere nun kurz den Fall um den es geht:

Ich habe bei The Phone House einen Handyvertrag abgeschlossen:

Ganz normal ein Handy für wenig Geld, aber dazu einen Vertrag mit einer Laufzeit von 2 Jahren.

Nun ist das Handy am ersten Tag kaputt gegangen (Zwischen Touchscreen und display, waren so art Luftbläschen.

Es wurde eingeschickt, ich habe es wieder bekommen und dann hat eine Befestigung für die Speicherkarte hat gefehlt, jetzt wurde es wieder eingeschickt.

Sollte nun das Handy wieder einen Fehler haben, ist das in meinen Augen die fehlgeschlagene 2. Nachbesserung, und komme somit komplett aus dem Vertrag raus (Tarifvertrag und Kaufvertrag fürs Handy)

Ich kann mich natürlich auch täuschen, ich bin ja schließlich kein Anwalt und brauche deswegen eure Hilfe.

Wenns geht könnt ihr mir auch den Paragraphen sagen wo das steht.

Gruß Michael

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1449 Beiträge, 508x hilfreich)

http://www.frag-einen-anwalt.de/forum_topic.asp?topic_id=58197&rechtcheck=2

-----------------
"PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Spreeperle
Status:
Praktikant
(573 Beiträge, 167x hilfreich)

Aus dem Handyvertrag wird Dich Dein Anbieter wohl nicht eher entlassen.
Da Du das gekaufte Handy bisher kaum nutzen konntest, empfehle ich Dir Wandlung, Minderung oder Rückgängigmachung des Kaufvertrages. Wenn in so kurzer Zeit das Gerät nicht die zugesagten Eigenschaften erfüllt, dann ist kaum noch davon auszugehen, daß weitere Reparaturversuche zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen werden.
- Schließlich hast Du gleichzeitig einen Handyvertrag, von dem Du nichts hast.

-----------------
""

-- Editiert am 06.11.2009 17:46

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.491 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.462 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen