Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Hauskauf - im Nachhinein Mängel festgestellt

 Von 
sunrise696
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 6x hilfreich)
Hauskauf - im Nachhinein Mängel festgestellt

Hallo,

ich habe ein Haus gekauft und im Nachhinein div. Mängel festgestellt:

- nasse Wand, Terasse vermutlich undicht

- Steckdosen ohne Sicherung

- usw.

Wie lange könnte (kann ich denn überhaupt¿ ;) ich den irgend etwas gegen den Verkäufer machen?

Greetz

Calvin

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Verkäufer BGB VK KV


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12310.01.2011 09:31:10
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 34x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2412x hilfreich)

quote:
Wie lange könnte (kann ich denn überhaupt¿ ;) ich den irgend etwas gegen den Verkäufer machen?


Im Prinzip kannst du 5 Jahre lang Gewährleistungsansprüche geltend machen: §§ 437, 438 (1) Nr. 2a BGB.

Aber: Was steht im not. KV zu Sachmängeln, Gewährleistungsausschluß?

Die Mängel müssen bei Übergabe vorhanden gewesen und dem VK bekannt gewesen sein, er muss sie arglistig verschwiegen haben, § 444 BGB. Wenn es hart auf hart geht, müsstest du das gerichtsfest nachweisen können.

Du könntest vom VK unter diesen Voraussetzungen Nachbesserung/Reparatur verlangen, lehnt er das ab Minderung oder Schadensersatz fordern oder vom KV zurücktreten, letzteres aber nur, wenn die Mängel "erheblich" sind.

Du solltest dich also erst mal in den KV vertiefen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen