KFZ-Kaufvertrag

17. Februar 2004 Thema abonnieren
 Von 
rai1975
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
KFZ-Kaufvertrag

Hallo,

ich habe mit einem KFZ-Händler telephonisch einen Kaufvertrag geschlossen, und diesen auch per Telefax bestätigt. Ich wohne in Augsburg, der Händler sitzt in Düsseldorf. Nach telephonischer Gegenbestätigung seitens des KFZ-Händlers habe ich ein One-Way-Flugticket geordert, um den Wagen in Ddorf abzuholen. Einen Tag vor Abflug teilt mir der Verkäufer mit, daß er den Wagen anderweitig verkauft habe. Nun meine Frage: Kann ich dem Verkäufer (gewerblicher Händler) meine Kosten in Rechnung stellen, bzw. bestehen Erfolgsaussichten?

Danke für eine kurze Antwort.

MfG

Raimund Plach

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Sehr geehrter Herr Plach,

sofern Sie mit dem jeweiligen Verkäufer einen Kaufvertrag über das jeweilige KfZ geschlossen haben, und dieser es nicht-berechtigterweise an Dritte verkauft hat, so haben Sie einen Anspruch auf Übereignung des KfZ. Sollte dieses aus bestimmten Gründen nicht mehr möglich sein, so haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz, unter diesen auch die Kosten für das Flugticket fallen.

Natürlich sind auch die jeweiligen individuellen Ausgestaltungen des Kaufvertrages (wie zB Bedingungen etc.) von Belang.


Mit freundlichen Grüßen,

- J. Roenner -


0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
rai1975
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ein Kaufvertrag besteht leider nicht in Schriftform. Er wurde fernmündlich abgeschlossen. Zusätzlich habe ich schriftlich bestätigt, daß ich das KFZ kaufe, was mir der Verkäufer wiederum fernmündlich bestätigt hat.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.477 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen