Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.211
Registrierte
Nutzer

Kabel Deutschland Paket erhalten ohne Bestellung -behalten?

28. August 2015 Thema abonnieren
 Von 
locoroc0
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 4x hilfreich)
Kabel Deutschland Paket erhalten ohne Bestellung -behalten?

Hallo Forum,

ich habe vor ein paar Tagen mit Kabel Deutschland telefoniert wegen meinem Internet Anschluss und nach dem Gespräch mit dem Berater hat dieser mir etwas von einem HD Kabel Anschluss erzählt für 9 Euro im Monat.

ich habe diesem mitgeteilt, dass er mir bitte ein schriftliches Angebot zusenden soll (und war eigentlich sowieso nicht interessiert...)

Nach ein Paar Tagen nun habe ich ein Paket erhalten mit einem Festplattenrecorder, sowie Vertragsdaten und noch einer Smartcard für 20 Euro im Monat. Nicht nur, dass ich nichts bestellt habe, so war dies auch noch doppelt so teuer wie am Telefon angegeben. Ich wollte lediglich eine Infobroschüre oder ähnliches haben, ich habe niemals einem Vertrag zugestimmt.

habe dann gleich bei denen angerufen und erklärt, ich habe diesen Vertrag niemals abgeschlossen. Die Dame meinte ich solle das Gerät zurück schicken und einen Widerruf schreiben. Warum sollte ich jedoch widerrufen, wenn ich gar nichts abgeschlossen habe? Ich habe sogar eine Zeugin die während meines ersten Anrufes anwesend war, bei dem ich ausdrücklich lediglich um schriftliche Informationen bat.

Mir hat im Kopf gedämmert, dass man unbestellte Waren (ist ja in dem Fall eindeutig gegeben) ohne irgendwelche Verpflichtungen zur Zahlung benutzen darf, und diese nicht zurücksenden muss.

Vgl: http://www.rechtsanwalt-eilenburg.de/schaukasten/unbestellteWaren.php

Ist dies in dem Fall anwendbar? So wie ich das sehe, kann ich den Recorder behalten und würde Kabel Deutschland lediglich eine Stellungnahme schicken, dass ich niemals etwas bestellt habe mit einer schriftlichen Beschwerde zugleich.
Ich sehe auch nicht ein wieso ich etwas widerrufen sollte, was ich niemals geäußert habe (die Willenerklärung zum Kaufvertrag)?

Kann ich so vergehen? Bitte um Rat.

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14982 Beiträge, 5577x hilfreich)

Zitat:
Mir hat im Kopf gedämmert, dass man unbestellte Waren (ist ja in dem Fall eindeutig gegeben) ohne irgendwelche Verpflichtungen zur Zahlung benutzen darf, und diese nicht zurücksenden muss.

Das ist falsch. Das lässt sich so auch nicht aus deinem Link ableiten. Du bist selbstverständlich zur Herausgabe verpflichtet.
Wenn du keinen Vertrag abgeschlossen hast, dann brauchst du natürlich auch nichts zu widerrufen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.168 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen