Kapazität von Akku / NiMh

16. März 2007 Thema abonnieren
 Von 
Erich Heer
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Kapazität von Akku / NiMh

Folgende Frage:
Ein Händler verkauft einen Akku mit einer Leistungsangabe.
z.B. 4,8V / 5500 mAh (Akku für Panasonic Kamera)
Ich frage vorher noch nach Richtigkeit der Angabe nach und bekomme folgende Antwort:
"Hallo, wir können uns nur auf die Angaben der Zulieferer verlassen und können diesbezüglich leider keine Auskunft geben."

Der Akku kommt an und wird getestet und hat anstatt 5500 mAh nur 3700 mAh. Ich hätte jetzt gesagt Schwankung größer als 10% also Rücktritt vom Vertrag / Rückgabe. (Die 10% sind nur ein Toleranzbereich den ich noch o.k. empfinden würde)

Aber wie sieht das bei Akkus wirklich aus. Da muss es doch genauere Infos dazu geben. Ich habe versucht im Internet was zu finden aber leider Fehlanzeige.

Es kann doch nicht richtig sein das Händler A einen Akku mit 4000 mAh verkauft und der Akku hat dann auch irgendwas zwischen 3600 und 4000 mAh und Händler B verkauft einen 5500 mAh Akku und der hat auch die gleiche Kapazität.

Wobei jeder Blöde so wie ich bei Preisgleichheit den Akku mit 5500 mAh nimmt.

MFG - Erich Heer

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1711x hilfreich)

wir können uns nur auf die Angaben der Zulieferer verlassen

Auch das exkulpiert den VK nicht von der Verantwortung für die wenigstens im wesentlichen korrekte Beschreibung der Ware (d.h. im Rahmen der angesprochenen Toleranzen).

Hier gilt: wer etwas nicht genau weiß, darf es auch nicht zusichern.

Ausnahmen gelten in Grenzfällen, etwa wenn bei Festplatten die Herstellerangabe '100 GB' übernommen wird, der Hersteller aber '100 * 1000 * 1000 * 1000 Bytes Rohkapazität' und nicht '100 * 1024 * 1024 * 1024 Bytes Nutzkapazität' meint.

Ansonsten könnte sich nämlich jeder VK auf irgendwelche angeblichen 'Herstellerangaben' seines Lieferanten in Timbuktu berufen und dem K eine lange Nase drehen, wenn er ihm einen Kleinwagen als '500-PS-Rennwagen' verkauft hat.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16827 Beiträge, 5865x hilfreich)

Die Angabe muß stimmen. Hat ein neuer Akku also weniger als die Angegebene Kapazität (unter Normbedingungen), so liegt ein Sachmangel vor.
Das ist genauso wie z.B. mit dem Abtropfgewicht von Bohnen in einem Glas. Das Abtropfgewicht muß unter Normbedingungen erreicht werden.

!!! Eine Angabe wie z.B.: '3,7V 5500' stellt keine zugesicherte Eigenschaft von 3,7V und 5500mAh dar!!! Die 5500 wäre nur als Klasse zu werten. Im Gegensatz dazu stellt die Angabe '3,7V 5500mAh' aber schon eine zugesicherte Eigenschaft dar.
Was steht also genau auf dem Akku?


Viele Grüße, Michael


Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Tinnitus
Status:
Lehrling
(1417 Beiträge, 649x hilfreich)

Bitte bei den Herstellerangaben vom Akku nachschauen. Je nach dem was es für ein Akku ist, kann sich bei Erstgebrauch noch nicht die volle Leistung entwickelt haben. Möglicherweise ist der Sollwert erst nach mehreren Ladezyklen erreichbar.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.260 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen