Kaputte Nerzstola

8. März 2009 Thema abonnieren
 Von 
Doris Meissauer
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Kaputte Nerzstola

Was ratet ihr mir hier?
Oder ist der da im Recht...worum es in meinen Fall geht. Also folgendes. Ich habe da bei Ebay eine Pelzstola beobachtet. Die der sehr teuer eingestellt hat. Er stellte es lange ein...erst mit 1000€ und zum schluss noch für 500. Das war auch noch viel was er wollte. Ich habe ihn angeschrieben...mehr würde ich nicht zahlen als 450 aber nur mit der Voraussetzung das er mir erst mal die Stola schickt, um sie in Augenschein zu nehmen, bevor ich so viel Geld ausgeben soll. Nun er lies sich dann nach mehrmaligen Mails drauf ein. Er hat mir das Teil dann zugeschickt. Ich habe es angeschaut, und es hat mir gefallen vom Fell her. Es war in Ordnung. Ich wollte ihn das Geld überweisen, ein Glück Wochende, als ich die Stola wieder mir umlegen wollte, da hab ich was knistern gehört. Ich schaute nach, und es war eingerissen. Na toll, da ich, dafür soll ich jetzt noch genannten Betrag zahlen, nein dachte ich. Also habe ich ihn angeschrieben, das ich meine Überweisung wieder zurück genommen habe, ich es für genannten Preis nicht kaufen werde, und jetzt droht mir der Gute mit den Anwalt, ich müsse das Teil zu schriftlichen abgemachten Preis kaufen. Er begründet es damit, wenn ich in ein Geschäft gehe und einen Pullover kaufe, und schon getragen und dann beim tragen auch noch kaputt ging, könne ich den auch nicht zurückgeben, aber soweit ich infomiert bin, wenn man was kauft und es geht inerhalb von wenigen Tagen kaputt bei der Benutzung das ich es nicht kaufen muss und wieder zurück geben kann. Was sagt ihr nun dazu. teilt mir eure Meinung mit. Vielen Dank Doris M. :???:

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1449 Beiträge, 508x hilfreich)

Ist der Verkäufer privat? Klausel zu Rücknahme, Gewährleistung etc.???
Oder falls gewerblich Widerrufsklausel?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Doris Meissauer
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein kein gewerblicher Käufer. Alles privat und per E-mail abgesprochen und durchgeführt. Den Kaufpreis und die Besichtigung durch schicken der Stola an mich. Sie ging dann beim tragen kaputt. Widerrufrecht wurde bei dem Schriftverkehr der Stola nicht ausgemacht. Ich habe ihn nach Augenschein der Stola zugesagt, das ich sie nehme für genannten Preis, aber da war sie noch in Ordnung und noch nicht kaputt. Sie ist erst einen Tag in meinen Besitz.

0x Hilfreiche Antwort


#4
 Von 
Doris Meissauer
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

schon interessant was ihr mir hin schreibt. Nun in meinen Fall ist das nicht so einfach, dieser Mann ist nicht kooperativ. Ich muss noch berichtigen, ich habe noch nicht bezahlt. Der VerKäufer droht mir mit Gericht, er ist nicht bereit mit mir zu verhandeln, über einen Nachlass des entstandenen Kaufvertrages bei den schriftlichen Verhandlungen, er bestitzt die Frechheit eine dritte Person bei mir anrufen zu lassen, die vorgibt, sich in der Rechtslage auszukennen, Diese Person meinte sie müsse vermitteln, und wollte mich aufklären am Telefon, das ein Verkaufsvertrag zustande gekommen sei, durch den Schriftverkehr, per Mail, Er habe seine Pflicht erfüllt, mir die Stola zur Ansicht zugeschickt, leider habe ich dann etwas voreilig gehandelt, ich habe sie in Augenschein genommen und sie war ganz und noch nicht kaputt. Ich habe ihm dann wieder schriftlich mitgeteilt, das ich sie nehme zu den besprochenen Preis. Sie ging erst kaputt am nächsten Tag, als ich sie wieder in Gebrauch nehmen wollte, nun redet sich dieser gute Mann raus, durch die oben angeführte Person, das die Stola in Ordnung war, als er sie mir schickte, sie sei vom Kürschner als einwandfrei, begutachtet worden, sie wird gehandelt zwischen 1500 bis 2000€. Er würde sie mir eh schon fast schenken, mit den vereinbarten Kaufpreis von 450€. Ich habe ja schon zu Eingang meines Beitrags erwähnt das ich den Verkäufer da von Ebay rausgefunden habe. Er hat die Stola da so angeboten dort wie ich es hingeschrieben habe, als alt und gebraucht, da er auch das mit dem Gutachten vom Kürschner schrieb bin ich auf ihn reingefallen, und dachte nun wenn es begutachtet wurde, dann dürften den alten Pelz noch nichts fehlen. Auf das redet er sich auch raus durch die Person die da vermitteln soll, das ich ja gewusst häbe das die Stola alt u. gebraucht sei, Ist es nun ein Täuschung die er den leuten da bei Ebay macht, wenn er das hinschreibt wie ich hier jetzt beschrieben habe? Nun ich werde die Stola nun auch zum Kürschner tragen und wohl oder übel mich beraten lassen müssen hier einen Anwalt kontaktieren ob ich den den Betrag nun bezahlen muss oder ob ich da was davon einbehalten kann. Schreibt mir eure Meinung bitte zu dem geschilderten jetzt hier. ich werde berichten wie die Sache weitergeht, und was der Anwalt mir raten wird. D.M.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Raquel4
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 58x hilfreich)

Hab ich richtig verstanden, daß die Stola intakt bei dir ankam? Und du sie dann durch Deine Nutzung - egal ob absichtlich oder unabsichtlich - einen Tag später kaputt gemacht hast?
Und der Verkäufer war so nett und entgegenkommend (oder blöd), dir den Artikel ohne vorige Bezahlung zur Ansicht zu übersenden? Das Ding verließ sein Haus in intaktem Zustand, er hat hierfür noch keinen Penny gesehen, und als nächstes hört er von Dir: ich habe sie gerade kaputt gemacht und für was kaputtes zahl ich nix mehr?

Egal wie meine realistischen Aussichten vor Gericht wären, ich würde es aus Prinzip drauf ankommen lassen - als Verkäufer!

LG

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Doris Meissauer
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe nicht gesagt, das ich gar nichts mehr zahlen will. Ich wollte lediglich über einen Preisnachlass mit ihm verhandeln. Bitte nicht behaupten ich habe die Stola kaputt gemacht. Das war mein Pech das sie kaputt ging, wenn ich das geahnt hätte, das das Teil nicht mehr volleinsatzfähig ist, bei Gebrauch dann hätte ich es nicht erworben und einen Kauf zugestimmt. Ich bin kein Pelzkenner, das ich auf den ersten Blick erkennen kann, ob es sich um einen noch voll intakten den man noch benutzen kann handelt. Bitte richtig lesen, bevor man einen Menschen verurteilt. Das ist wohl nicht der Sinn des Forums hier. Man erwartet hier Rat u. Hilfe. Du willst mich wohl als Betrügerin hier hinstellen??? Wenn die Rechtslage auf seiner Seite ist, wird er sein Geld bekommen. Aber habe ich nicht auch das Recht, meine Rechte zu erfragen u. erforschen, finde diesen Beitrag schon etwas beleidigend. Wenn ich mich hier jetzt wohl auch noch rechtfertigen muss, werde ich wohl fehl am Platze sein.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest-12324.10.2011 13:23:32
Status:
Schüler
(440 Beiträge, 188x hilfreich)

ein stola geht nicht einfach so kaputt! um eine stola zum reissen zu bringen, bedarf es kraft! selbst älteres fell hält einiges aus. eine naht kann sich natürlich immer mal auftrennen, auch hier allerdings nur unter kraftaufwand, denn es wird ein stark strapazierfähiges spezielles garn verwandt.

mal davon abgesehen, dass du die ware ohne sicherheit für den verkäufer einfach "so" erhalten hast (mutig vom verkäufer), macht es eher den eindruck, als ob du den preis einfach mit allen mitteln mindern willst.

ich frage mich im übrigen die ganze zeit, wie man eine stola kaputt bekommt, ich habe selber pelzsachen, die teilweise mittlerweile 30 jahre alt sind und da ist nix aber auch wirklich nix dran!

du schreibst auch überhaupt nicht, um was für einen schaden es sich genau handelt? du hast ein ritsch gehört?? wie gesagt, reissen tut leder/fell/naht nur mit kraft!

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Doris Meissauer
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich kann es dir beschreiben was kaputt ist. Es ist eine Nerzstola, und da du ja so ein Pelzkenner zu sein scheinst, wie du dich hier auslässt, wirst du wissen, das Nerze viele kleine Felle sind. Um ein grösseres Teil sprich Stola, herzustellen, braucht man viele Felle nun tatsächlich schien es an der Naht aufgeplatzt zu sein, als ich es in augenschein nahm, sah ich wie das Leder des Fells zu brechen begann, sah ich wie trocken das Leder ist, ich vermute mal durch falsche Lagerung, das mir der Kürschner sicher erklären tut. Ich denke mir der Pelz wurde falsch gelagert, wie er schrieb in der Beschreibung bei Ebay, wurd jahrelang in einen Karton aufbewahrt. Kommt da luft hin...wenn man den Deckel zumacht??? und es nie mal an die luft lässt. Ich habe auch Pelze jahrelang im Schrank hängen, denen fehlt auch nichts, weil ich sie nicht unter Verschluss halte an einen Ort wo gar keine luft hinkommt. Ich wollte keinen Preis drücken, die Überweisung hatte ich schon raus, aber als das Teil anfing zu reisen und brechen,war ich momentan so sauer das ich mir sagte, wie soll ich noch zahlen für eine Stola die sich anfängt schön langsam aufzulösen, nun die dumme bin ich ich werde 450€ los werden, für ein Teil von den ich nichts mehr haben werde, und der arme Verkäufer hat eine dumme gefunden der er sein unsachgemässes gelagertes alltes Zeug andrehen kann. Naja was solls Dummheit muss gestraft werden.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Doris Meissauer
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

ein Dankeschön an Mirk u. Seufz, die mich nicht hier als Berügerin ansehen, und nicht so denken, das ich die Stola mutwillig kaputt riss, um den Preis zu senken. Aus ihren Beiträgen, konnte ich einiges ersehen, wie es sich in meinen Fall verhält, und sehe auch das ich das nächste mal genauer hinschauen muss und nicht blind vertrauen was der andere sagt oder schreibt unf vorsichtiger werden muss. LG D. M.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Doris Meissauer
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Werde nun berichten, wie es weitergegangen ist mit der Stola. Bin damit zu einen Kürschner gegangen, auch in der Hoffnung das er sie mir vielleicht noch reparieren könnte, aber als er das Ding sah, meinte der nur...ich soll es weghauen, da sei nichts mehr zu machen. Nun ich fragte ihn dann, warum er sagte sie ist uralt, da geht nichts mehr. Ich könnte sie also nicht mal mehr zum Basteln als Fellreste bei Ebay einstellen. Und das würde ich auch nicht, weil ich mich schämen würde jemand anderen so was uraltes unterjubeln zu wollen, wie es dieseer feine Herr in meinen Fall getan hat. Nun die Rechtslage habe ich auch erfahren und erfragt da mit der Stola. Leider bin ich einen Fehlkauf eingegangen und muss ihm das Geld zahlen, weil ein Kaufvertrag entstanden ist, durch das wie oben genannt. Es bestände die Möglichkeit, zu klagen meinte der Anwalt den ich hier kontaktiert habe, dann käme es wahrscheinlich zu einen Prozess, und die Stola würde von einen Gutachter vom Gericht beurteilt, dann müsste ich ihn wahrscheinlich nur die Hälfte zahlen vom abegamchten Kaufpreis. Aber ich habe keine Rechtsschutzversicherung, und bin krank habe nicht die Nerven und die Kraft für einen Rechtsstreit, somit werde ich zahlen. Und wenn ich dann die Stola in Fetzen hier habe, werde ich ihm sie wieder schicken, mit dem Vermerk hier dein Uraltes Ding wieder zurück. Und nachhelfen muss ich da sicher nicht das Fetzen aus der Stola werden, ich fasse sie jetzt schon an, wie ein Rohes Ei. grins grins...naja mal sehen, habe mir überlegt, mich an die Medien dies zum Glück ja auch noch gibt zu wenden, vielleicht sind die ja interessiert an meine Geschichte.

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Sabbele1984
Status:
Lehrling
(1001 Beiträge, 224x hilfreich)

Ich weiß echt nicht was du willst, du schreibst ja selbst das der Verkäufer die Stola als alt und gebraucht beschrieben hast und jetzt beschwerst du dich weil sie alt ist? Und es hat dir keiner unterstellt, dass du die Stola mutwillig kaputt gemacht hast sondern sie ist dir halt kaputt gegangen. Allerdings versteh ich auch nicht was du in dem Fall von dem Verkäufer willst, wenn du ein Auto auf Raten kaufst und du fährst es zu Schrott gehst du ja auch nicht zum Händler und minderst den Preis.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.597 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen