Kauf bei Händler Gewährleistung

26. Mai 2006 Thema abonnieren
 Von 
kaffeetante
Status:
Beginner
(105 Beiträge, 15x hilfreich)
Kauf bei Händler Gewährleistung

Hallo,

ich habe vor einigen Wochen ein computerboard auf einer Vomputermesse gekauft.
Der Verkäufer war gewerblicher Händler, der auch ein Ladenlokal hat.

Zuhause angekommen, nerkte ich, das keine Rechnung ausgestellt worden war.

Da es sich um Neuware handelte, hoffte ich das Beste.

Allerdings stellte ich beim Einbau fest, das das Board nicht funktionierte. Also suchte ich die Internetseite des Verkäufers auf und schrieb ihm eine Email, die er auch las, was ich an der Lesebestätigung merkte.

Aber er reagierte nicht, telefonisch ist er nie erreichbar. Auch 3 weitere Mails blieben gelesen und unbeantwortet.

Kann ich irgendwas machen, obwohl ich keine Rechnung habe?

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Das Nichtausstellen einer Rechnung führt nicht zum Erlöschen Ihrer Gewährleistungsansprüche. Sie können mithin den Verkäufer zur Nacherfüllung (Nachbesserung = Reparatur oder Nachlieferung = Neulieferung) auffordern. Dieses ist mit einer Fristsetzung möglich.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
rumor_84
Status:
Schüler
(190 Beiträge, 33x hilfreich)

Soviel zur Theorie, aber was wenn dem Händler plötzlich Zweifel kommen, ob das Board tatsächlich bei ihm gekauft wurde ;)

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Die Frage gebe ich an Sie zurück. Wie wird dieses Problem der Beweisführung dann gelöst rumor_84?


- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
rumor_84
Status:
Schüler
(190 Beiträge, 33x hilfreich)

Wenn der Käufer Gewährleistungsansprüche geltend machen will, muss ein Kaufvertrag bestehen.
Die Beweislast, ob ein Kaufvertrag besteht, trägt in diesem Fall also der Käufer.
Das könnte ohne Rechnung ziemlich schwierig werden, falls auch keine Zeugen vorhanden sind.
Ich dachte diese Antwort ergäbe sich schon aus meiner Frage, die selbstverständlich rhetorisch gemeint war.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Liebe(r) rumor_84,

quote:
Wenn der Käufer Gewährleistungsansprüche geltend machen will, muss ein Kaufvertrag bestehen.
Die Beweislast, ob ein Kaufvertrag besteht, trägt in diesem Fall also der Käufer.
Das könnte ohne Rechnung ziemlich schwierig werden, falls auch keine Zeugen vorhanden sind.
Das ist korrekt. Hilfsweise müssen Indizien bzw. Anhaltspunkte herangezogen werden.

quote:
Ich dachte diese Antwort ergäbe sich schon aus meiner Frage, die selbstverständlich rhetorisch gemeint war.
Dachten Sie wirklich, ich wäre so einfach zufriedenzustellen?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.312 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen