Kaufrecht: Gewährleistung/Garantie bei Smartphone kauf; 2 Nachbesserung stattgefunden

21. Mai 2018 Thema abonnieren
 Von 
cwh
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kaufrecht: Gewährleistung/Garantie bei Smartphone kauf; 2 Nachbesserung stattgefunden

Hallo zusammen,

eine Bekannte von mir hat ein kleines Problem mit ihrem Smartphone und da ich kein Jurist bin, wäre eine Unterstützung durch euch sehr hilfreich.

Folgender Fall:

Smartphone gekauft:
Kaufdatum liegt am 25.05.2018 2 Jahre in der Vergangenheit (ergo Ansprüche bis diesen Freitag)

Reparatur:
Bisher 2 Nachbesserungen aufgrund des gleichen Defektes über die Gewährleistungsansprüche direkt beim Händler.

aktueller Fall:
Gleicher defekt erneut aufgetreten, jedoch hat, laut ihrer Aussage, der Händler den Besitzer gewechselt (ob gleicher Name etc. ist mir nicht bekannt. Falls dies wichtig ist, bringe ich dies in Erfahrung)


Aufgrund der 2, bereits erfolgten, Nachbesserung ist ein Rücktritt vom Vertrag, bzw. eine Erstattung der Kaufsumme gewünscht.
Da aber aufgrund des Händlerwechsels (der keine Einsicht zeigt [vll weil er es nicht muss?]), frage ich mich ob nun der Weg über die Herstellergarantie möglich ist.

Gelten die 2 Nachbesserungsversuche auf bei der Herstellergarantie? Ist eine Erstattung der Kaufsumme möglich?

Hoffe jemand kann da etwas Licht ins Dunkle bringen.

Freundliche Grüße




-- Editiert von cwh am 21.05.2018 17:52

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(114569 Beiträge, 39016x hilfreich)

Zitat (von cwh):
jedoch hat, laut ihrer Aussage, der Händler den Besitzer gewechselt

Da wird es darauf ankommen wie genau das ganze abgelaufen ist. Selbst wenn der Name der gleich wäre, würde das noch nicht unbedingt bedeuten, das er für Altlasten des anderen haften müsse.



Zitat (von cwh):
Gelten die 2 Nachbesserungsversuche auf bei der Herstellergarantie? Ist eine Erstattung der Kaufsumme möglich?

Das erfährt man, wenn man die Garantiebedingungen liest.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
fbiexpert
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von cwh):
Gelten die 2 Nachbesserungsversuche auf bei der Herstellergarantie? Ist eine Erstattung der Kaufsumme möglich?


Wenn die Sache mangelhaft ist,§ 434, kann der Verkäufer nachbessern. Gem. § 440 S. 2 gilt die Nacherfüllung nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen.
Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kannst Du von dem Kaufvertrag zurücktreten, § 437 Nr. 2.
Rechtsfolge des Rücktritts ist das Entstehen eines Rückgewährschuldverhältnisses, § 346 abs 1. Das bedeutet: Der Verkäufer bekommt das Handy zurück, Du das Geld. Was Du dann mit dem Geld machst ist deine Sache, kannst also einen Luftballon davon kaufen oder Eis essen gehen.
Der Verkäufer kann von den Regelungen nicht abweichen, wenn es sich um einen Verbrauchsgüterkauf, §§ 474 ff., handelt. Dies ist dann der Fall, wenn ein Verbraucher von einem Unternehmer kauft. Ist das bei dir der Fall??

Die Verkäufer und Versandhändler versuchen sich in diesem Falle gern auf die eigene "Garantie" zu berufen und argumentiert dann, dass diese ja eh besser sei und weiter gehe als die gesetzlichen Rechte. Lass dich davon nicht beirren, gem. § 475 kann nicht von den Gewährleistungsrechten zu deinem Nachteil abgewichen werden.



-- Editiert von fbiexpert am 30.05.2018 11:23

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(114569 Beiträge, 39016x hilfreich)

Zitat (von fbiexpert):
Gem. § 440 S. 2 gilt die Nacherfüllung nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen.

Dein BGB ist wohl kaputt, denn das steht dort gar nicht.

Dort steht, das die Nacherfüllung nach dem erfolglosen zweiten Versuch unter Umständen als fehlgeschlagen gelten könnte.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 255.937 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
103.824 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen