Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.994
Registrierte
Nutzer

Kredit für Haus - kann bankangestellter mir das wegkaufen

3.4.2019 Thema abonnieren
 Von 
Vanessarecht123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Kredit für Haus - kann bankangestellter mir das wegkaufen

Hallo,
Nehmen wir mal an, ich bin am Kauf einer Immobilie aufgrund des guten Preises interessiert. Ich geh also zur Bank und Frage um einen Kredit. Dazu benötigt die Bank natürlich die Unterlagen der Immobilie und meines Berufes. Wie kann ich mich davor absichern, dass der Bankangestellte mir das nicht wegkauft?

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Richter
(8557 Beiträge, 1479x hilfreich)

ICH würde nicht zuerst zur Bank gehen. ICH würde mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, einen Vorvertrag unter Vorbehalt der Finanzierung abschließen.
Dann die weiteren Wege---- zum Geld borgen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(72110 Beiträge, 32531x hilfreich)

Zitat (von Anami):
ICH würde mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, einen Vorvertrag unter Vorbehalt der Finanzierung abschließen.

Und zwar einen notariell beglaubigten.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12303.07.2019 16:29:14
Status:
Lehrling
(1402 Beiträge, 410x hilfreich)

Zitat (von Anami):
CH würde mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, einen Vorvertrag unter Vorbehalt der Finanzierung abschließen.

Jenachdem um was für eine Immobilie es sich handelt, könnte der Verkäufer durchaus kein Interesse haben sich unnötig ungewiss zu binden.

Davon ab kenne ich den Prozess einer Finanzierung durch meine bessere Hälfte, welche Kredite beruflich vergibt nur so:
Man beantragt bei der Bank einen Kredit. Dann wird geschaut, "was man sich leisten kann". Daraufhin gibt es eine grundsätzliche "go decission". Dann muss man nur im Einzelfall schauen, ob die Immobilie auch wirklich zum Kredit passt (max. 110%-Finanzierung usw.).
Bis der Bankier von der eigentlichen Immobilie erfährt, hat man diese also schon längst "sicher".

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Anami
Status:
Richter
(8557 Beiträge, 1479x hilfreich)

Alles mögliche könnte sein...und wir kennen weder die Immobilie noch den Verkäufer noch den *gierigen* Banker. Der hat nämlich den ganzen Tag nichts weiter zu tun, als anderen Interessenten die Immobilien vor der Nase wegzukaufen. :grins:

mal schauen... ob vom TE noch Input kommt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.516 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.948 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.