Mündlicher Vertrag + Mahnbescheid

21. März 2007 Thema abonnieren
 Von 
Daphie
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Mündlicher Vertrag + Mahnbescheid

Hallo
ich hab da ein Problem. Und zwar habe ich vor etwas über einem Jahr 3 Aquarien mit Rennmäusen und zubehör übernommen.
Die Damalige Besitzerin wollte sie abgeben, das sie mehrere Krankenhausaufenthalte etc vor sich hat und keine Betreuung hat.
Ursprünglich sollte es 1 becken sein. Dann fragte sie ob ich auch ein 2 Becken nehmen könnte. Ich hab zugesagt. Nachher fragte sie ob ich jemanden wüste der das 3 Becken nehmen könnte.Ich wieder zugesagt. Ich hatte ihr in einer Email geschrieben, das ich aber nicht viel Zahlen könnte maxmal 20 Euro pro Becken, da ich ALG II beziehe. Sie kein Problem das krigen wir schon hin hauptsache die Tiere würden gut Versorgt
Ich also mit meinen Freund dahin gefahren ein bischen geredet etc . Da hab ich ihr dann gesagt, das ich ihr 50 Euro überweise bzw wenn ich arbeit habe auch 100 Euro. Die ex Besitzerin dann ich solle die Tiere mitnehmen und mir dann überlegen, was sie mir wert wären. Das wurde Mündlich besprochen. Mein Freund , die Besitzerin und ich sind dann so verblieben, das ich ihr 50-100 Euro überweise.
Nach etlichen Monaten schrieb sie dann, das sie 270 Euro von mir haben wollte, wäre so vereinbart gewesen. Ich mit ihr Telefoniert um das zu klären. Von dem was vorher vereinbart wurde war Ihrerseits nicht die rede.
Wieder ein paar Monate späte bekomm ich eine Email als Mahnung (Emailadresse stimmte nicht mit Namen überein und soll von einer Anwältin sein und keine BAnkverbindung vorhanden) .
Ich hab da nicht weiter drauf reagiert (dachte das geht nur per Postweg)
Heute bekomm ich dann ein Schreiben vom Gericht MAhnbescheid in höhe von 270 Euro + Nebenkosten etc.
Ich sehe nicht ein diese Summe zu bezahlen, da die so nicht Vereinbart worden ist und ich die auch nicht bezahlen kann in der höhe. Was soll ich den jetzt machen, ist ein Einspruch sinnvoll?
Alle Emails hab ich auch nicht mehr, nur ein Paar ,unteranderem die wo ich geschrieben hab , das ich nur ca 20 Euro für ein Becken zahlen wollte. Der Rest wurde auch Überwiegend Mündlich geklärt.
Wäre um einen Rat von euch Dankbar.
LG
Daphie

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
keinname123
Status:
Lehrling
(1828 Beiträge, 211x hilfreich)

Ruhig bleiben, die soll dir alles beweisen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1400
Status:
Student
(2642 Beiträge, 617x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 684x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Daphie
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Guten morgen
und Danke für eure Antworten. Das beruhigt mich doch ein wenig das die Beweislast bei Ihr liegt.
Ich hab der Dame schon angeboten, das sie die Sachen komplett wieder haben kann, das hat sie dann mit den Worten "Du spinnst doch, das ist nicht dein Ernst" abgelehnt.
Dann werde ich in dem Bescheid das Feld ankreuzen, das ich die gesammte Forderung ablehne.
Danke nochmal für eure Antworten.
LG
Daphie

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.250 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen