Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.276
Registrierte
Nutzer

Nachbesserung Polstergarnitur, Rücktritt vom Kauf

 Von 
t79m76
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)
Nachbesserung Polstergarnitur, Rücktritt vom Kauf

Hallo zusammen, also wir haben am 16.11.2015 eine Polstergarnitur im Möbelgeschäft gekauft, Diese wurde uns am 11.12.15 geliefert wobei dann ein gebrochenes Seitenteil an einem Element aufgefallen ist. Wir haben eine Nachbesserung, sprich Reparatur durch den Hersteller eingewilligt da es zu dem Zeitpunkt direkt bei Lieferung der einzige Mangel war und uns eine schnelle Beseitigung zugesichert wurde. Mitlerweile haben wir eine lange Mängelliste von über 10 Punkten. Vom Möbelhändler wurde uns ein eventueller Reparaturtermin am 27.01.2016 mitgeteilt da das Ersatzteil noch bestellt werden müsste. Am 26.01 auf unsere Nachfrage im Möbelhaus rief dann der Mobile Polsterservice MPS hier an und machte einen Termin für den 09.02.2016. Dieser war nun ja auch durch die Polsterfirma bestätigt. Zeitgleich haben wir dem Möbelhaus eine Frist bis zum 04.03.2016 gesetzt die Mängel zu beseitigen. Am 9.02.2016 rief dann abends, eine Stunde nach dem Termin ein Techniker von MPS bei uns an. Er würde nicht mehr erscheinen da er das Ersatzteil nicht mehr bekommen hätte da er zu spät war und das Lager vom Möbelhändler bereits geschlossen war, aus dem er das Ersatzteil abholen sollte. Dies war ja dann eignetlich der erste Nachbesserungsversuch der nun gescheitert ist. Das Möbelhaus sieht das nicht so und meint der Hersteller hätte eh drei Reparaturversuche nachdem wir ihm mitgeteilt hatten das wir von maximal zwei Versuchen ausgehen. Einen neuen Termin gibt es bisher noch nicht. Wann haben wir jetzt die Möglichkeit vom Kauf zurückzutreten, eigentlich nach dem nächsten Nachbesserungsversuch, sollte dieser wieder scheitern und ansonsten doch spätestens nach dem 4.3.2016? Dann sind ja auch 13 Wochen seit Lieferung vergangen. Eine Nachlieferung kommt ja nun eh nicht mehr in Frage, da dieses in der jetzt noch verbleibenden Zeit bis zum 4.03.16 garnicht mehr machbar ist. Wie seht ihr die ganze Thematik unserer Sache?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kauf Hersteller Frist Möbelhaus


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3069x hilfreich)

Zitat:
Das Möbelhaus sieht das nicht so und meint der Hersteller hätte eh drei Reparaturversuche

Lustig, das das nach über einem Jahrzehnt immer noch herumgeistert.

Zitat:
Dies war ja dann eignetlich der erste Nachbesserungsversuch der nun gescheitert ist.

Ich würde eher sagen, dass noch kein Versuch stattgefunden hat. Ein vereinbarter Termin ist aus meiner Sicht noch kein Nacherfüllungsversuch, da müsste dann schon aus was passiert sein.

Zitat:
Zeitgleich haben wir dem Möbelhaus eine Frist bis zum 04.03.2016 gesetzt die Mängel zu beseitigen.

Die müsst Ihr jetzt auch erst mal verstreichen lassen. Außer es gibt in der Zwischenzeit zwei erfolglose Nacherfüllungsversuche.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
t79m76
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Ok, aber das der Kunde dann entsprechend frei nehmen muß um dann zu hören das Ersatzteile beim Möbelhaus unter Verschluß sind und kein Nachbesserungsversuch stattfindet ist ja auch nicht wirklich eine saubere Sache.
Dann wird es jetzt aber ja auch Zeit für eine Nachbesserung, sind ja nun keine drei Wochen mehr bis zu unserer Frist und ein Mangel kann eh nicht behoben werden, und zwar ist eine Naht im sichtbaren Bereich wohl schon im Werk nachgenäht worden. Das sieht nicht schön aus und das wird man sicherlich auch nicht besser hin bekommen. Für uns ist das keine Neuware sondern schon mit Wissen vom Werk als Neuware ausgelieferte nachgebesserte B-Ware ohne ein Wort davon zu verlieren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3069x hilfreich)

Zitat (von t79m76):
und zwar ist eine Naht im sichtbaren Bereich wohl schon im Werk nachgenäht worden.

Da ist die Frage, ob das ein erheblicher Mangel ist, der einen Rücktritt rechtfertigt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
t79m76
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

wegzaubern lässt sich der nun aber ja leider auch nicht, und ist ja auch schon eine Frechheit so etwas dann auszuliefern...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
JogyB
Status:
Bachelor
(3155 Beiträge, 3069x hilfreich)

Ob ein Mangel erheblich ist oder nicht bemisst sich nicht daran, ob er sich beheben lässt oder nicht. Da gibt es diverse Kriterien. Ein optischer Mangel kann durchaus als erheblich eingestuft werden, muss aber nicht.

Bei einem Designersofa für 10.000 € wäre eine solche verhuntze Naht wohl eher ein erheblicher Mangels als bei einem Ikea Sofa für 200 €.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.648 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.672 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.