Paketdienst - Unterschriftenfälschung, Kunde weg

9. Juli 2012 Thema abonnieren
 Von 
derjosch
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Paketdienst - Unterschriftenfälschung, Kunde weg

Hallo liebes Forum. Mich würde Ihre Meinung zu folgendem, hypothetischen Fall interessieren:

Man nehme einen kleinen Unternehmer (IT Dienstleister). Dieser betreibt ein Gewerbe von seinem privaten Wohnsitz aus. Nun hat dieser Unternehmer einen Kunden, welcher Ware kaufen will. Allerdings nur unter der Vorraussetzung, dass gewisses Zubehör mitgeliefert wird. Dieses gewünschte Zubehör hat der Dienstleister allerdings nicht vorrätig und bestellt dieses bei einem Versandhaus im Internet. Nach erhaltener Versandmitteilung des Versandhauses, verspricht er dem Kunden eine Lieferzeit von ca. 3 Werktagen. Nach 5 Werktagen ohne Lieferung, fängt der Dienstleister an sich zu wundern und ruft bei der Paketfirma an, um den Status der Lieferung abzufragen. Dort wird ihm gesagt, dass das Paket bereits vor 3 Werktagen an ihn ausgeliefert wurde und auch mit seinem Namen unterschrieben wurde. Der Dienstleister ist verwundert, da er an besagtem Tag im Aussendienst war und somit kein Paket entgegennehmen konnte. Auch gibt es an seinem Wohnsitz (Mehrfamilienhaus) niemanden sonst mit seinem Namen. Sein Kunde reagiert mit der stornierung des Auftrages, als dieser von einer weiteren Verzögerung in Kenntniss gesetzt wird. Die verschwundene Ware hat nur einen geringen Wert, dass der Kunde jedoch komplett abgesprungen ist, ärgert den Dienstleister sehr.

Dieser hat nun ein verschwundenes Paket, eine gefälschte Unterschrift, einen Kunden weniger und bleibt auf dem Auftrag (Ware für ein paar 100€) sitzen. Vom Zeitaufwand ganz zu schweigen.

Welche Möglichkeiten hat der Dienstleister in diesem hypothetischen Fall? Kann er von der Paketfirma Schadenersatz fordern?

Vielen Dank im Vorraus!

-- Editiert derjosch am 09.07.2012 11:36

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1449 Beiträge, 506x hilfreich)

nein,
ärgerlich - aber soll der Paketdienst Perso und Fingerabdrücke kontrollieren?
Natürlich wird der Paketdienst für die verschwundene Ware haften müssen.

-----------------
"PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits"

-- Editiert Seufz am 09.07.2012 15:25

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
derjosch
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Nein. Der Paketzusteller in dieser Geschichte hat nicht zum ersten mal die Unterschrift gefälscht und das Paket einfach im Hausflur abgestellt. Bisher kam aber noch kein Paket abhanden.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118428 Beiträge, 39571x hilfreich)

quote:
Dieser hat nun ein verschwundenes Paket,

Der Schaden (Warenwert + Lieferkosten) wäre zu ersetzen.



quote:
eine gefälschte Unterschrift,

Wer hat denn die Fälschung wie genau identifizert?



quote:
einen Kunden weniger

Das nennt man Pech oder 'verwirklichung des wirtschaftlichen Risikos'.



quote:
und bleibt auf dem Auftrag (Ware für ein paar 100€) sitzen.

Kann man dem nächsten verkaufen, also kein Schaden.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.482 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen