Privatkauf mit Ebay-Händler außerhalb von Ebay.

8. Juni 2012 Thema abonnieren
 Von 
Likey
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Privatkauf mit Ebay-Händler außerhalb von Ebay.

Ich habe über Ebay mit einem Gewerblichen Verkäufer ausgemacht, dass ich Artikel XY (welchen er nicht mehr auf Ebay angeboten hatte) trotzdem kaufen kann. Ich habe Ihm den Kaufbetrag überwiesen und ca. zwei Wochen gewartet. Ich kontaktierte Ihn und fragte wie weit der Versand denn sei. Zuerst tat er so, als wüsste er nicht von welchem Kauf. Dann antwortete er allerdings, dass die Ware nicht mehr auf Lager sei und er mir das Geld zurückerstatten würde. Sofort antwortete ich, dass ich keine Interesse mehr an der Ware hatte. Ich habe wieder ein Paar Wochen gewartet und ihm dann eine Frist gesetzt (10 Werktage). Selbst nach dieser Frist, keinerlei antworten geschweige denn das Geld.

Meine Fragen nun, kann ich den Käufer Anzeigen? Ist der Grund Betrug oder Vertragsbruch? Kann ich möglicherweise zu dem Kaufbetrag, die mir weiter anfallenden Kosten (Spritkosten etc.) aufschlagen?
Werde ich selbst mit einer Strafe rechnen müssen, weil ich außerhalb von Ebay, allerdings auf der Plattform gehandelt habe?

Vielen Dank für die Antworten im voraus.

-----------------
""

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3142 Beiträge, 3488x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>kann ich den Käufer Anzeigen? <hr size=1 noshade>


Ja, und zwar dann, wenn Betrug vorliegt. Ob Betrug vorliegen könnte, lässt sich dem Sachverhalt nicht eindeutig entnehmen.

Ich würde den Verkäufer nochmals unter Fristsetzung zur Rückzahlung auffordern, und zwar per Einschreiben/Rückschein!

quote:<hr size=1 noshade>Ist der Grund Betrug oder Vertragsbruch? <hr size=1 noshade>


"Vertragsbruch" ist nicht explizit im StGB genannt. Es bleibt also nur "Betrug" (§ 263 StGB ).

quote:<hr size=1 noshade>Kann ich möglicherweise zu dem Kaufbetrag, die mir weiter anfallenden Kosten (Spritkosten etc.) aufschlagen? <hr size=1 noshade>


Wieso Spritkosten?

quote:<hr size=1 noshade>Werde ich selbst mit einer Strafe rechnen müssen, weil ich außerhalb von Ebay, allerdings auf der Plattform gehandelt habe? <hr size=1 noshade>


Es war doch keine Auktion mehr!? Außerdem müsste eBay davon auch erfahren.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Likey
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Meiner Meinung nach liegt hier Betrug vor. Denn der Händler bekommt täglich mehr Negative Bewertungen, wobei sich hier Käufer auch beschwerten, dass Sie keine Waren erhalten haben.

Unter Spritkosten meinte ich z.B. die Fahrt zur Polizei. Wie auch bereits von Ihnen genannt, sollte ich per Einschreiben/Rückschrein eine weitere Frist setzen. Hier fallen mir ja auch wieder kosten an. Daher die Frage ob ich diese, auf den ursprünglichen Kaufbetrag anrechnen kann.

Ja, es war keine laufende Auktion mit diesem Artikel vorhanden. Deswegen auch die Frage ob ich mit einer Strafe rechnen kann/sollte.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Richter
(8525 Beiträge, 4064x hilfreich)

Hallo,

also eine Strafe brauchst du nicht fürchten, nichts verbietet dir rechtlich gesehen, auch über EBAY ohne dernGebühren etwas zu kaufen, bzw zu verkaufe, aber die haben das halt einfach nurnicht gerne.

Du hast mit deinem VK ja nur ausgehandelt, du bezahlst was, er sendet dir was, Termine habt ihr keine ausgemacht. Von daher solltest du schon ein Einschreiben senden mit Fristsetzung. Und die Kosten für so einEinschreiben, oder zur Polizei zu fahren darfst du gerne übernehmen, machst du das nicht, hast halt auch nichts...

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122776 Beiträge, 40173x hilfreich)

quote:
Meine Fragen nun, kann ich den Käufer Anzeigen?

Ja



quote:
Ist der Grund Betrug oder Vertragsbruch?

Verdacht des Betruges
Vertragsbruch ist Zivilrecht, das darf man auf eigene Kosten verfolgen



quote:
Kann ich möglicherweise zu dem Kaufbetrag, die mir weiter anfallenden Kosten (Spritkosten etc.) aufschlagen?


In gewissen Rahmen, es gilt Schadensminderungspflicht.



quote:
Werde ich selbst mit einer Strafe rechnen müssen, weil ich außerhalb von Ebay, allerdings auf der Plattform gehandelt habe?

Nein



quote:
Unter Spritkosten meinte ich z.B. die Fahrt zur Polizei.

Dann schreibe einen Brief, kostet 0,55 EUR.








-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.521 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.495 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen