Problem mit Anwalt vom Käufer

17. Juli 2008 Thema abonnieren
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)
Problem mit Anwalt vom Käufer

Hallo alle zusammen,

ich fang direkt mal an mit dem Problem, unzwar hab ich am 15.05. ein Laptop verkauft, für 550€, so wie wir die Post kennen.. wurd dieses irgendwie durch !!! ZUCKER !!! ersetzt, und die Adressen verfälscht. Jetzt die Frage woher ich das weiss... ich habe bei der Post angerufen, nachdem der Käufer nichts erhalten hatte, daraufhin wurde mir gesagt, die Adressen seien beide FALSCH, so und es wurde Zucker in dem Paket gefunden.

Daraufhin hab ich direkt am Telefon einen Nachforschungsantrag gestellt, und habe gewartet bis die Unterlagen da sind, diese habe ich ausgefüllt und zurückgeschickt. Jedoch ist es bis heute immernoch in bearbeitung. Der Käufer aber, dem ich den Beleg geschickt hab das beide Adressen stimmen und die Aussage der Post am Telefon nicht stimmt, und ihm auch den Durchdruck des Nachforschungsantrags geschickt habe per Einschreiben, ist zum Anwalt gerannt, dieser droht mir jetzt mit einer Strafanzeige und gerichtlichen Schritten, wenn ich das Geld und die Gebühren für den Anwalt bis zum 30.07. nicht zahle. Ich als Schüler kann soviel Geld natürlich bis dahin nicht auftreiben, muss ich den ****** der Post jetzt ausbaden? Oder wie sieht das jetzt aus? Ich hab wirklich keine Lust auf ne Strafanzeige oder Gerichtliche Schritte und noch mehr Kosten.

Der Käufer hat zu seinem Anwalt auch gesagt, das der Nachforschungsantrag ergeben hat das da Zucker drin war, das stimmt nicht, denn nur ich bekomme die Antwort vom Nachforschungsantrag und das ist noch in bearbeitung. Dazu hat er gesagt das ich ihm das Geld NICHT zurückzahlen werde, wobei ich sagte, ich werde ihm das Geld zurückzahlen sobald die Post mir den Schaden ersetzt hat.

Ich ruf heute also bei dem Anwalt an und sage, ich hab kein Geld ich bin Schüler, wie zum Teufel soll ich ca 650€ auftreiben? Bei dem Gespräch kommt dann raus, das er nicht gesagt hat, das ich ihm den Beleg/Durchdruck vom Versand zugeschickt hatte. Also will der Anwalt das jetzt sehen, sollte ich ihm diesen schicken? Ist er im Recht?

Weil eigentlich hab ich ja alles erfüllt was ich machen musste, für den Transport ist der Käufer verantwortlich... oder nicht?

Meine Fragen nochmal aufgelistet...

- Ist er im Recht?
- Muss ich den Betrag aus eigener Tasche zahlen?
- Muss ich seine Anwaltsgebühren zahlen die er von mir fordert?
- Was kann ich tun?

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe.

MfG

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Brabinder Singh
Status:
Schüler
(385 Beiträge, 153x hilfreich)

Hast du verschickt versichert? War vereinbart? Hoffe doch, sonst Käufer stupid oder du stupid.

> so wie wir die Post kennen.. wurd dieses irgendwie durch !!! ZUCKER !!! ersetzt, und die Adressen verfälscht

Ja, passiert jede Tag, das schicken Bibel und ankommt Harry Potter an falsche Adresse. Komisch, ich und Ranjiv schon geschickt Ware für 50,000 EUR mit Post diese Jahr zwischen uns, noch nie was falsch.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Potzblitz
Status:
Praktikant
(813 Beiträge, 297x hilfreich)

quote:

ich habe bei der Post angerufen, nachdem der Käufer nichts erhalten hatte, daraufhin wurde mir gesagt, die Adressen seien beide FALSCH, so und es wurde Zucker in dem Paket gefunden



So ein Unsinn, willst Du uns hier verarschen ? :zoff:
Das kannst Du vielleicht mit Deinen Lehrern oder Eltern versuchen ...

Was soll das heißen, die Adressen seien beide falsch ? Ein Paket kann nur EINE Adresse haben. Ausserdem kann die Post in aller Regel das Paket nur beim Empfänger zustellen oder zum Absender zurückbringen. Oder es geht verloren auf dem Weg. Die Post tut da weder Zucker rein, noch kann sie in irgendeiner Weise wissen, was im Paket war und schon gar nicht hat eine Tante an der Hotline darin Einblick geschweige denn erzählt die das irgendjemand am Telefon.

Du kannst höchstens einen Nachforschungsauftrag stellen (dauert im Inland bis 4 Wochen) und wenn ergebnislos kannst Du einen Schadensantrag ausfüllen, da mußt Du dann angeben was im Paket war, an wen es ging usw. Pakete sind in der Regel bis 500 EUR versichert.

Zucker im Paket. Wenn dann kann das höchstens der Empfänger beim Auspacken feststellen.
:augenroll:

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Brabinder Singh
Status:
Schüler
(385 Beiträge, 153x hilfreich)

Doch geht.
Aber dann muß Empfänger falsch, Absender falsch und irgendwann Post macht offen zu sehen ob Inhalt sagt vielleicht wer Absender.

Trotzdem du recht, Story klingt strange.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

Also, es ist so... ich habe das Paket versichert verschickt, habe den Durchdruck hier, auf dem BEIDE Adressen stimmen, Absender(meine) und Empfänger die vom Käufer.

Es kam ne Zeiglang nichts an, daraufhin hab ich bei der Hotline angerufen, und die sagten mir das beide Adressen nicht stimmen würden, ich hab ja auch nichts zurückbekommen, daraufhin hat der am Telefon noch gesagt, es wurde Zucker in dem Paket gefunden. Aber hier auf dem Durchdruck stimmen beide Adressen !!! Irgendwie komm ich mir grad echt verarscht vor, ich frag hier was ich machen kann und ihr meint sowas ist unmöglich, wer es nicht glaubt... emailadresse her ich schick ihm ein Bild von dem Durchdruck das alles stimmt, was mir noch aufgefallen ist so im Nachhinein, das Gewicht steht ja auch drauf, und das passt so ca. genau zum Notebook + das Zubehör etc. eben.

Das erzähl ich auch nich meinen Eltern oder meinem Lehrer, meinste ich lach mich jetzt hier tot oder was, haha toller witz ! Moment ich geh kurzs aufs klo lach mich tot und komm wieder... so wieder da haha.. zum totlachen.

Naja guck ich halt selber wie ich da durchkomm..

Danke für die "NICHT-Hilfe".

MfG

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

@Brabinder Singh, also hab ich in dem Fall recht?

Muss ich trotzdem die ganzen Kosten übernehmen?? Falls da was Gerichtlich und so auf mich zukommt? Der Anwalt droht mir nämlich mit einer Strafanzeige und gerichtlichen Folgen.

-- Editiert von shubididu am 20.07.2008 16:21:01

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Mumpel
Status:
Schüler
(419 Beiträge, 90x hilfreich)

Hallo,

leider habe ich persönlich schon ERLEBEN dürfen, das bei der gelben Post so ziemlich
alles möglich ist.

Z.B AUCH aufgemachte Karton´s, und
Retour gehende Post, weil ich hier
ANGEBLICH NICHT mehr lebe/wohne.

Wie sieht es denn bei DIR mit dem
Gewicht des Paketes aus, bzw.
mit dem Aussehen(wie verpackt).

Wenn nachweißlich (Paket)Gewicht unterschiedlichbeim VERGLEICH Absenden- Empfang, dann SOLLTEST Du dich
EIGENTLICH zurücklehnen
können.

Denn AUSSAGE gegen AUSSAGE.

Und was ja auch von der Post so ein
bisschen strange ist, wäre das Ding
mit der falschen Adresse.

Wie wollen die denn durch das Öffnen rausbekommen haben, WOHIN das Paket muss, und
wer der Absender ist.

Oder hattest Du ein Doppel IM Paket ??

Gruss

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Brabinder Singh
Status:
Schüler
(385 Beiträge, 153x hilfreich)

> Denn AUSSAGE gegen AUSSAGE.

Urban legend. Kommt auf wo Gericht sagt wer ist mehr glaubwürdig.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

Das mit dem Gewicht weiss ich nicht, jedoch hab ich es in einem Postpaket verpackt, und das Gewicht lag bei 3,5 Kilo... denke zwar nicht das dass genau ist, aber naja.... ansonsten joa.. der anwalt da hat gesagt, ich soll ihm den Durchdruck mal faxen. Ich sagte ok, aber woher soll ich wissen das er mich nicht verarschen will? Er ist ja nicht mein Anwalt sondann der von dem Käufer... und Geld für einen Anwalt von meiner Seite hab ich im moment nicht.

Also er sagt er will sehen das die Adressen stimmen, und es nicht so ist das es nicht erkenntbar ist wie die Post sagt.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Mumpel
Status:
Schüler
(419 Beiträge, 90x hilfreich)

Hallo,

...die Kommentare sind sehr interessant;

http://oldschool.blogg.de/eintrag.php?id=789#kommentare

und

http://oldschool.blogg.de/eintrag.php?id=789

Gruss

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

also isses nich nur bei mir der fall, mr. potzblitz, jetz geh du bitte deine eltern oder deinen lehrer oder wen auch immer verarschen ;) .

Typisch klug*******r, jetzt sagt er warscheinlich nichts mehr.

Aber danke für deinen Sinnlosen kommentar, fands lustig :D


@ Mumpel, danke für die Links, ich denk mal das wird mir weiterhelfen, denn der Anwalt glaubt auch nicht das sowas passieren kann. Das wird dann wohl beweis genug sein. Danke nochmals :)

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Potzblitz
Status:
Praktikant
(813 Beiträge, 297x hilfreich)

Sag mal bist Du panne, shubidudeldu ?

Die hier angeführten Links sagen überhaupt nichts aus. Gut es ist ein Paket verschwunden - das ist aber ne ganz andere Story als die die Du hier aufgetischt hast. Dass Pakete verschwinden (meist deutliche unter 0,1%) ist an der Tagesordnung bei jedem Paketdienst, Post, Spedition usw. Es gibt eben Diebstahl wo Leute arbeiten. Dafür sind Pakete gegen Diebstahl gesichert, bei der Post pauschal mit 500 EUR im Inland.

Es macht sich aber keine die Mühe solche Pakete umzuettikettieren mit anderen Adressen zu versehen (was sowieso sinnlos ist da die Pakete beim Aufgeben mit Postleitzahl und Ort erfaßt werden, bevor das Ding auf die Reise geht) und schon gar nicht den Inhalt gegen Zucker auszutauschen.

Was für eine Marke Zucker war es denn ?
Vielleicht hilft das ja weiter bei der Spurensuche. Waren es exakt 3,5 Pakete à 1 Kg ?
:augenroll:

Mel Gibson schlägt in letzter Zeit hier um sich glaube ich.
Haben die in letzter Zeit zufällig Flechtchers Visionen im Fernsehen wiederholt ?
:grins:

-- Editiert von Potzblitz am 21.07.2008 22:24:34

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
Nader123
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 8x hilfreich)

tut mir leid, aber langsam glaub ich du hast was an der waffel...

ich habe ausdrücklich gesagt, das ich ein Notebook abgeschickt habe, bei der Post als ich angerufen hab wo das Paket bleibt, mit dem IDENT-Code, wurde mir gesagt, Absender und Empfänger sind unbekannt ! Im Paket wurde zudem Zucker gefunden !

Meinste ernsthaft, ich würde hier einen Thema eröffnen, und das reinschreiben wenn es nicht stimmen würde? Anstatt dich Lustig zu machen, könntest du evtl. mal helfen, denn am Schalter hat mir der Typ auch gesagt, das es solche Fälle öfters gab.

Wenn du mir das nicht glaubst, geh selber hin und frag einfach mal nach, weiss nicht ob dir das gesagt wird, mir wurde das aber von dem Typ gesagt, der meiner Meinung nach so oder so etwas geistig zurückgeblieben war.

Nochetwas anderes, gib mir deine Telefonnummer ich ruf dich an, mache Lautsprecher beim andern Telefon an und du kannst dir gerne anhören was die nette Dame am Telefon mir so erzählt. Zucker im Paket und Absender+Empfänger stimmen nicht !

Ausserdem gleicht das in dem Link in so etwa meinem Fall, z.b. das mit den Leeren Kartons.. meinst ernsthaft, ich pack Zucker in das Paket und geb die richtige Adresse an??? Die ich hier zufällig hab?? Durchdruck mit Stempel und allem?? Meinste ich bin so ********?? Ich hab dem Typ die Rechnungskopie geschickt, ich hab danach die Rechnung mit eingepackt und hab sogar ein Screen von dem Notebook der hier genau vor mir stand, und im INternetexplorer die Seite zu sehen war auf der ich es verkauft habe !

Glaub wirklich irgendwas stimmt bei dir nicht, geh bitte zum Arzt oder so, anstatt zu helfen machst dich hier über die Fälle lustig. Meld dich bitte ab und gammel irgendwo im Keller rum. Das würde einigen hier denke ich weiterhelfen. Danke

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Mumpel
Status:
Schüler
(419 Beiträge, 90x hilfreich)

Hallo,

Beschiss ist heute FAST an der Tagesordnung , deshalb mal ein
VIELLEICHT nicht ganz von der Hand
zu weisender Hinweiss;

Ein normales Postpaket ist BIS(maximal)
500 Euro versichert, der Laptop hat aber 50 Euro MEHR gekostet, und SIEHT(optisch/technisch) vielleicht nach noch mehr aus.

FOLGLICH(eigentlich); Unterversicherung

Nun gibt es Versicherungen, welche bei
Unterversicherung die Leistung(gänzlich) ablehnen.....

Gruss

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.636 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.983 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen