Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
528.582
Registrierte
Nutzer

Rücktritt Kaufvertrag

 Von 
Toppi123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Rücktritt Kaufvertrag

Hallo,

habe eine Frage zu einem Notariell Beurkundetem Kaufvertrag einer Eigentumswohnung.

Vor 4 Jahren wurde ich einen Betrugsfall hineingezogen.
Die "Betrüger" eröffneten ein Bank Konto auf das ein Darlehen in Höhe von 145.000,00 € lief.
Ich bin jedoch der Konto Inhaber.
Der Kaufvertrag wurde darauf hin geschlossen obwohl ich nicht Gründer des Kontos war, die angegeben Einnahmen von 3500,00 Euro netto nachweislich nicht verdiente und Bank und Notar davon hätten ausgehen können, dass ein zu dem Zeitpunkt 18 jähriger nicht so viel verdient.

Daher die Frage.
Wäre ein so später Rücktritt vom Kaufvertrag noch möglich?
Oder werde ich auf dem Darlehen sitzen bleiben?

Mit freundlichen Grüßen


-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Rücktritt Kaufvertrag


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Snoop Pooper Scoop
Status:
Student
(2861 Beiträge, 1092x hilfreich)

quote:
Wäre ein so später Rücktritt vom Kaufvertrag noch möglich?


§124 I BGB sagt: nö (außer du hättest erst vor weniger als einem Jahr realisiert, daß es sich um einen Betrug handelte).

quote:
Oder werde ich auf dem Darlehen sitzen bleiben?


Das *Darlehen* ist eine andere Baustelle. Wenn du das nicht abgeschlossen hast, warum sollte es gegen dich wirksam sein? Oder hast du es doch abgeschlossen und warst "nur" nicht der Zielkontoinhaber, obwohl das Konto vorgeblich deines war? Dann siehe oben.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70660 Beiträge, 32292x hilfreich)

Wer hat denn wann was für Unterschriften wofür von dir bekommen?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Toppi123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Die Unterschriften auf der Urkunde waren meine alle anderen wurden damals gefälscht. Weshalb ich zu erst mit 200 anderen (die das gleiche getroffen hat) wegen Betrugs angezeigt worden bin.
Da wir aber ebenfalls Opfer in der Sache waren wurden alle Anzeigen fallen gelassen und die Hauptäter oder Drahtzieher sind mittlerweile natürlich im Ausland

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.318 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.160 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.