Rücktritt möglich? Küche

19. Oktober 2009 Thema abonnieren
 Von 
Zeilinger
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)
Rücktritt möglich? Küche

Hallo,

ich hätte da folgendes Gedankenexperiment:

Person A geht in ein Möberfachgeschäft und lässt sich eine Küche zusammenstellen. Endpreis liegt bei sagen wir...10000€. Person A unterschreibt den Vertrag und möchte den kompletten Betrag über die Hausbank des Möberfachgeschäfts finanzieren lassen.

2 Wochen später kommen Fachleute zum Ausmessen der Küche.

Weitere 2 Wochen später erhält Person A eine Rechnung in Höhe von 12000 inkl. eines Mehrpreises, der bei Vertragsabschluss nicht bekannt war. Gleichzeitig wird der Person A das Widerrufs- bzw. Rücktrittsrecht genommen ( da die Küche speziell für A gefertigt wird).

Die 2000€, die dazugekommen sind, müssen nun angezahlt werden und können nicht finanziert werden.

Aufgrund des Mehrpreises möchte Person A die Vertargserklärung widerrufen.

Vielleicht noch zu erwähnen wäre:

1)Der Verkäufer hat eine Spüle eingeplant, die in der Realität gar nicht in die Küche passt. (Hat Person A von einem anderen Verkäufer, aus einem anderen Möbelfachgeschäft nachträglich erfahren).
2) Es wurde noch nichts gefertigt.

Meine Frage ist nun:

Kann Person A widerrufen?
Muss A für die Ausmessung der Küche zahlen?
Falls ja, wie soll A vorgehen, wenn sich das Möbelfachgeschäft querstellt?

Mit freundlichen Grüßen,
Zeilinger

-----------------
""

Probleme nach Kauf?

Probleme nach Kauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Snoop Pooper Scoop
Status:
Student
(2858 Beiträge, 1120x hilfreich)

quote:
inkl. eines Mehrpreises, der bei Vertragsabschluss nicht bekannt war


Wie wird der denn begründet?

Oder ist das mal wieder ein Fall von "ich hab nicht gelesen, was ich unterschrieben habe, und *hups* da stand das leider im Vertrag drin..."?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118350 Beiträge, 39556x hilfreich)

Wie setzen sich diese 2000 EUR zusammen, wie werden diese begründet?



quote:
Gleichzeitig wird der Person A das Widerrufs- bzw. Rücktrittsrecht genommen ( da die Küche speziell für A gefertigt wird).

Das Person A sowieso nie hatte, da er in Geschäft einen Vertrag unterschrieben hat und nicht über Internet oder Telefon.




-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar !"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Zeilinger
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 1x hilfreich)

also...unterschrieben hat Person A den Küchenplan a zum Preis von 10000€.

Nun wurde die Küche nochmals seitens des Möbelfachgeschäfts ausgemessen. Daraufhin bekam Person A einen Küchenplan b zum Preis von 12000€ mit dem Unterschied, dass ein Schrank etwas tiefer ist als im Plan a. Dies war von Person A aber nicht gewünscht.

Unterschrieben wurde lediglich der Küchenplan A.

Person A fühlt sich betrogen und möchte die Küche nun in einem anderen Geschäft kaufen.

Kommt Person A noch irgendwie aus dem Vertrag raus? (Der Vertrag ist doch nichtig oder?).


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118350 Beiträge, 39556x hilfreich)

quote:
unterschrieben hat Person A den Küchenplan a zum Preis von 10000€

Der Vertrag gilt meiner Meinung nach für beide Seiten.



quote:
Daraufhin bekam Person A einen Küchenplan b zum Preis von 12000€ mit dem Unterschied, dass ein Schrank etwas tiefer ist als im Plan a. Dies war von Person A aber nicht gewünscht.

Damit hat das Unternehmen einen neuen Vertrag angeboten, zu dessen annahme man nicht verpflichtet ist.



ABER: eventuell hat die Firma sich eine Hintertür offengelassen. Eine sogenannte Vorläufigkeitserklärung, die beinhaltet das ein verbindliches Angebot erst erstellt werden kann, wenn die Spezialisten ausgemessen haben.

Hier nochmals alle Vertragsbedingungen genau durchlesen.

Ein weiteres Problem kann sein, das Person A Messfehler unterlaufen sind und dadurch die Küche nicht wie geplant gebaut werden kann.



quote:
Der Verkäufer hat eine Spüle eingeplant, die in der Realität gar nicht in die Küche passt.

Ich würde dies mal bei dem Verkäufer ansprechen, das die Spüle gar nicht dort hinen passt.



quote:
dass ein Schrank etwas tiefer ist als im Plan A

Ein Schrank etwas tiefer ist als im Plan A für 2000 EUR?
Auch hier hätte ich Gesprächsbedarf mit dem Verkäufer.



Ich würde auch klarstellen, das mein Budget eine Küche für 12000 EUR nicht zulässt.




-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar !"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.325 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.970 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen